Die Westentaschenvenus

Liebe zur Literatur: Sophie (Jeanette Hain) und Philipp Weiße (Jochen Horst) verstehen sich auf Anhieb.
Die Chemie zwischen den Beiden stimmt auf Anhieb. Sophies Gefühlswelt gerät aus den Fugen. Denn Philipp kann offenbar nicht nur defekte Wasserrohre richten. Nein, da gibt es eben auch noch die Liebe zur Literatur, die das ungleiche Duo verbindet. Ist Philipp Sophies Mr. Perfect, der da von jetzt auf gleich in ihr Leben getreten ist? Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Träumt vom eigenen Literaturcafe: Die Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain).
Die introviertierte und etwas schusselige Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain) hat einen großen Traum: Sie möchte ein eigenes Literaturcafé betreiben. Als ihre Tante stirbt und Sophie ihr Anwesen erbt, will sie die sich nun bietende Gelegenheit beim Schopfe packen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Personifizierte Chaostheorie: Im Haus von Sophie (Jeanette Hain) tropft es an allen Ecken und Enden.
Doch das alte Haus entpuppt sich als stark sanierungsbedürftig. Es tropft an allen Ecken und Enden. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen.
Als Sophie wieder einmal den Notdienst ruft, schickt die Firma einen Klempner, den sie bereits kennt. Es ist der charmante Dr. Philipp Weiße (Jochen Horst). Mit ihm hatte Sophie bereits als Kunden in der Buchhandlung zu tun. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Liebe zur Literatur: Sophie (Jeanette Hain) und Philipp Weiße (Jochen Horst) verstehen sich auf Anhieb.
Die Chemie zwischen den Beiden stimmt auf Anhieb. Sophies Gefühlswelt gerät aus den Fugen. Denn Philipp kann offenbar nicht nur defekte Wasserrohre richten. Nein, da gibt es eben auch noch die Liebe zur Literatur, die das ungleiche Duo verbindet. Ist Philipp Sophies Mr. Perfect, der da von jetzt auf gleich in ihr Leben getreten ist? Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Alle (4) Bilder anzeigen