MDR KurzKino | Produktionen "Für dich bei mir"

Margret (74) plant zusammen mit ihrem Mann Helmut (78) nach Italien zu reisen. Aber bereits kurze Zeit später befindet sich Helmut in einem demenzbedingten Dämmerzustand ... Ein Film über grenzenlose Liebe im Alter.

Eingekesselt zwischen den Plattenbauten Halle-Neustadts träumt Margret vom Reisen, aber die Demenz ihres Mannes Helmut macht dies geradezu unmöglich. Sämtliches Leben scheint aus seinen anteilnahmslosen Blicken entwichen zu sein, aber Margret gibt nicht auf.

Sie ist auf der Suche nach ihrem alten Helmut, doch im Kampf um Zukunft und Vergangenheit droht sie sich zu verlieren und steigert sich in einen zunehmenden Wahn. Als die Grenze zwischen Realität und Illusion gänzlich zu verschwinden scheint, ist es für Margret an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen ...

Nominierung & Preise

Der Film "Für Dich bei Mir" ist in der Kategorie "Bester mittellanger Film" für den Studio Hamburg Nachwuchspreis nominiert. Wir drücken die Daumen! Zudem hat der Film sowohl beim Kurzsuechtig in Leipzig als auch beim Filmfest Dresden den Publikumspreis gewonnen, in den USA gewnn der Film beim Speechless Festival den Preis “Best Student Short”. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr zum Film:

Am See während der Dreharbeiten. Wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne blendet ist der Einsatz des ganzen Teams gefragt:Das Team von links: Regie-¬Assistentin (Clara Trischler), Rolle Helmut (Dietmar Obst), Producerin (Julia Klett), Kameramann (Michael Terhorst), 1. Kamera-¬Assistent (Lasse Frobese), Script/Continuity (Yara Behrens), 2. Kamera-¬Assistent (Philip Henze), Regisseur (Clemens Beier), DIT (Robin Paralkar).
Bildrechte: MDR/Sophie Valentin

Mehr zu MDR Kurzkino:

Ausstrahlungstermin Di, 26.04.2016 | 23:55 Uhr

Für dich bei mir Regie: Clemens Beier
Buch: Linda Brieda
Kamera: Michael Terhorst
Schnitt: Dessislava Thomas
Musik: Johann Niegl, Robert Niegl, Valeria Frattini
Ton: Malte Eiben, Erik Lehmann
Ausstattung: Sebastian Demuss
Kostüm: Jill Röbenack, Dorothea Geist, Sara Kadesch
Darsteller: Liane Düsterhöft, Dietmar Obst, Luise Lähnemann, Moritz Hoyer
Produzentin: Julia Klett
Produktionsleitung: Diana Hellwig
Produktion, Verleih, Weltvertrieb: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Koproduktion: MDR
Redaktion: Meike Götz

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2018, 13:59 Uhr