Barborka (Charlotte Ella Gottová, rechts) und ihre Freundin (Nelly Sofie Gottová, links) sind gern bei Großvater (Karel Gott) und Großmutter (Kamila Magálová) in der Schmiede.
An der Seite seiner Töchter Nelly (links) und Charlotte (rechts) spielt Karel Gott in "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen" einen Großvater. Bildrechte: MDR/Petarda Production, a.s./Lenka Hatasova

80. Geburtstag des Sängers Karel Gott singt Titelsong für Märchen

Mit "Die Biene Maja" wurde Karel Gott weltberühmt. Nun hat "die goldene Stimme aus Prag" ein neues Kinderlied veröffentlicht. "Zwei Köpfe hat der Drache" ist der Titelsong zum Märchen "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen", das der MDR anlässlich Karel Gotts 80. Geburtstag zum ersten Mal im deutschen Fernsehen zeigt. Extra dafür hat der Sänger eine deutsche Version des Liedes aufgenommen.

Barborka (Charlotte Ella Gottová, rechts) und ihre Freundin (Nelly Sofie Gottová, links) sind gern bei Großvater (Karel Gott) und Großmutter (Kamila Magálová) in der Schmiede.
An der Seite seiner Töchter Nelly (links) und Charlotte (rechts) spielt Karel Gott in "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen" einen Großvater. Bildrechte: MDR/Petarda Production, a.s./Lenka Hatasova

"Zwei Köpfe hat der Drache, die ihm weh tun, das ist keine feine Sache. Darum lasst uns dieses Lied singen. Ihm damit etwas Freude bringen" - so singt Goldene-Henne-Preisträger Karel Gott in seinem neuen Lied "Zwei Köpfe hat der Drache". Neben Welt-Hits wie "Einmal um die ganze Welt, Bábička" oder "Weißt du wohin" ist Gott vor allem für "Die Biene Maja" bekannt. Spielt dort ein Insekt die Hauptrolle, ist es im neuen Lied eine Fabelfigur: ein Drache mit zwei Köpfen, die ihm das Leben offenbar nicht ganz so leicht machen.

Karel Gott Titelsong 2 min
Bildrechte: MDR/Petarda Production

Mi 10.07.2019 17:16Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/tv/programm/video-318290.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Lied ist der Titelsong zum Märchen "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen", das der MDR anlässlich Karel Gotts 80. Geburtstag am 14. Juli bereits einen Tag zuvor, am 13. Juli um 16:30 Uhr, zeigt. Fürs deutsche Publikum hat der MDR die tschechisch-slowakische Produktion synchronisiert und präsentiert sie nun zum ersten Mal im Fernsehen. Zudem wird sie in der Mediathek abrufbar sein.

Karel Gott schlüpft in die Rolle des Großvaters

Im Märchen verlieben sich Prinzessin Adélka und Prinz Janko, die aus zwei benachbarten Königreichen stammen, unsterblich ineinander. Doch sie müssen ihre Liebe geheim halten. Denn ein Fluch besagt, dass sich die Bewohner ihrer Reiche auf keinen Fall verlieben oder heiraten dürfen, sonst werden sie in Vergissmeinnicht, tote Bäume oder Steine verwandelt. Publikumsliebling Karel Gott spielt einen König und liebenden Großvater.

Bilder zum Märchen "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen"

Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Gern gibt Prinz Janko (Jakub Jablonský) der frierenden Prinzessin Adélka (Zuzana Žáková) seinen Mantel. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Gern gibt Prinz Janko (Jakub Jablonský) der frierenden Prinzessin Adélka (Zuzana Žáková) seinen Mantel. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Barborka (Charlotte Ella Gottová, rechts) und ihre Freundin (Nelly Sofie Gottová, links) sind gern bei Großvater (Karel Gott) und Großmutter (Kamila Magálová) in der Schmiede. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Großvater (Karel Gott) und Großmutter (Kamila Magálová) leben gern auf dem Land. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Auch nach vielen gemeinsamen Jahren sind Großvater (Karel Gott) und Großmutter (Kamila Magálová) sehr glücklich miteinander. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Nach einem langen Tag in der Schmiede freut sich der Großvater (Karel Gott) immer auf das leckere Essen zu Hause. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Der Drache Drako hilft dem Großvater (Karel Gott) in der Schmiede - und beim Essen. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Der zweiköpfige Drache Drako kann leckerem Essen nicht widerstehen. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
Der Wurmschneck (Miroslav Noga) ist ein miserabler Koch. Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Szenenbild aus dem Film "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens"
König Tadeáš (Miroslav Šimůnek) und Königin Eliška (Kateřina Brožová, rechts) suchen für ihre Tochter, Prinzessin Adélka (Zuzana Žáková), einen Gemahl.

(Über dieses Thema berichtet der MDR auch im TV: "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens" | 13. Juli 2019 | 16:30 Uhr.)
Bildrechte: Petarda Production, a.s.
Alle (9) Bilder anzeigen

Im Duett mit seiner Tochter

Für die Ausstrahlung des Märchens im MDR Fernsehen hat Karel Gott extra eine deutsche Fassung des ursprünglich tschechischen Titelliedes eingesungen. Während in der tschechischen Version Gotts Tochter Charlotte den weiblichen Gesangspart übernimmt, ist es in der deutschen Magdalena Sieber aus Annaberg-Buchholz. Es ist nicht das erste Duett von Karel Gott mit seiner Tochter. Bereits im Mai veröffentlichte er den Titel "Herzen erlöschen nicht" auf YouTube.

Märchen, Dokus und ein Konzert

Zu Karel Gotts großem Jubiläum widmet der MDR ihm ein ganzes Wochenende mit Märchen, Dokus und einem Konzertmitschnitt. Los geht's am 13. Juli um 07:15 Uhr mit dem Märchen "Teuflisches Glück", in dem Gott 1999 mitgespielt hat. Am Nachmittag folgen die Doku "Karel Gott - Ein Leben für die Musik" (15:55 Uhr) und das Märchen "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen" (16:30 Uhr). Schalten Sie unbedingt ein, wenn Sie dem Geheimnis auf die Schliche kommen wollen! Am späten Abend um 23:35 Uhr läuft ein Konzertmitschnitt aus dem Palast der Republik von 1986: "Stars im Konzert: Karel Gott". Das Geburtstagswochenende schließt am 14. Juli um 20:15 Uhr mit der Doku "Legenden - Ein Abend für Karel Gott" ab.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch im TV: "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen" | 13.07.2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2019, 20:05 Uhr