Die Rettung der Anna-Amalia-Bibliothek

Der Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar
Nach dem Brand konnte das historische Gebäude 2007 wiedereröffnet werden. Die Bibliothek ist Teil der Klassik Stiftung Weimar. Bildrechte: IMAGO
Besucher besichtigen den Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Die "Herzogin Anna Amalia Bibliothek" in Weimar ist eine der bedeutendsten und bekanntesten Museen Deutschlands und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie ist eine wahre Schatzkammer: Eine Viertelmillion historische Bände, viele davon Unikate, beherbergt die Bibliothek. Bildrechte: dpa
Löschfahrzeuge der Feuerwehr im Nachteinsatz - Flammen schlagen durchs Fenster während des Brandes der Anna Amalia Bibliothek in Weimar.
Der 2. September 2004 ist wohl der schwärzeste Tage in der Geschichte des Kulturdenkmals. Das Gebäude steht in Flammen. Ein Fünftel des Bestandes geht in den Flammen auf, weit über 60.000 Bücher und Dokumente werden durch Feuer und Löschwasser beschädigt - ein unermesslicher Verlust. Bildrechte: imago/suedraumfoto
Blick in den bei einem Brand schwer beschädigten Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, in dem Reste wertvoller Buchbestände liegen.
Hier ein Blick in den bei dem Brand schwer beschädigten Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Die Reportage begleitet 1.000 Tage lang Architekten, Holz- und Papierfachleute, Restauratoren, die alles versuchen, um das "niedergeschriebene Gedächntnis" zu rekonstruieren und zu restaurieren. Bildrechte: dpa
Portrait von Anna Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach
Herzogin Anna Amalia ist Namenspatronin des historisches Gebäudes. 1991 - zum 300-jährigen Jubiläum - wurde die ehemals "Herzogliche Bibliothek" in "Herzogin Anna Amalia Bibliothek" umbenannt. Denn Anna Amalia galt als eine der größten Förderer der Einrichtung. Bildrechte: imago/imagebroker
Der Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar
Nach dem Brand konnte das historische Gebäude 2007 wiedereröffnet werden. Die Bibliothek ist Teil der Klassik Stiftung Weimar. Bildrechte: IMAGO
Weimar Anna Amalia Bibliothek
Handwerker und Wissenschaftler, Liebhaber historischer Gebäude und historischer Bücher, private Spender, kulturinteressierte Bürger und staatliche Geldgeber haben dafür gesorgt, dass die Bibliothek als Erbe an künftige Generationen weitergeben werden kann. Auch wenn die Anna Amalia Bibliothek wieder auferstanden ist, wird es noch Jahre dauern, bis auch das letzte Buch wieder in die Regale zurückgefunden hat. Bildrechte: DRA
Alle (6) Bilder anzeigen