Satire-Serie mit Wolfgang Stumph Die Stars bei "Salto Postale"

Roberto Blanco, Gojko Mitić, Maybrit Illner und viele weitere Stars traten Anfang der Neunziger in der Serie "Salto Postale" auf, die in einem brandenburgischen Postamt spielt. Dabei waren vor allem komödiantisches Talent und Selbstironie gefragt. Den Serienmachern brachten die Gaststars viel Vertrauen entgegen: "Was ich ganz toll fand, dass uns keiner abgesagt hat, den wir angesprochen haben", erinnert sich Wolfgang Stumph, der als Wolfgang "Wolle" Stankoweit einen der Hauptcharaktere spielte.

Gojko Mitić - Cowboy statt Indianer

Gojko Mitic in Salto Postale
Spielt einen Amerikaner auf Besuch im brandenburgischen Niederbörnicke: Gojko Mitić. Bildrechte: MDR

Verkehrte Welt bei "Salto Postale": Gojko Mitić, der einstige "Chefindianer der DDR", tritt als Ami mit breitem Cowboy-Hut und -Hemd auf. Mit weißem Porsche fährt er beim Postamt in Niederbörnicke vor und will dort einen topgeheimen Brief für "Wolle" Stankoweits Frau Rosie abgeben. Natürlich spricht er nur Englisch – mit fettem texanischem Dialekt. Als Stankoweit von der Sache Wind bekommt, wird er fuchsteufelswild vor Eifersucht.

Herbert Feuerstein und Eddi Arent - Eine Sekte im Postamt

Wolfgang Stankoweit hat es wieder einmal geschafft Unheil vom Postamt abzuwenden. (V.li.n.re.: Wolfgang Stumph, Herbert Feuerstein, Eddi Arent, Hans-Jürgen Schatz und Achim Wolff).
Nach viel Hin und Her nimmt der Polizist (Herbert Feuerstein, 2.v.li.) den Sekten-Anführer Dr. Blubbard (Eddi Arent, 3.v.li.) fest. Bildrechte: ZDF/Polyphon/Klingsor, Berlin

Als Sekten-Guru Dr. Blubbard – eine Anspielung auf Scientology-Gründer L. Ron Hubbard – verführt Eddi Arent gleich zwei Mitarbeiter des Postamts: Rudi Reschke und sogar den Chef Herrn Mäßig. Die Sekte nistet sich im Postamt ein. Stankoweit will dem Unwesen ein Ende setzen und ruft einen Polizisten alias Herbert Feuerstein herbei. Doch der denkt zunächst gar nicht daran, einzugreifen.

Roberto Blanco - Japanische Technik in Niederbörnicke

Wolfgang Stankoweit (WOLFGANG STUMPH), Techniker (ROBERTO BLANCO)
Mit Roberto Blanco als Computerfachmann zieht das digitalisierte Zeitalter im Postamt ein. Bildrechte: imago images / United Archives

Roberto Blanco bringt die neue Zeit ins Postamt – in Form eines, Achtung, japanischen Computers! So etwas haben Stankoweit und sein Kollege Reschke natürlich noch nie gesehen. Und schon gar nicht einen "Schwarzen", der sie dann auch noch mit "Grüß Gott" begrüßt. Die beiden sind komplett verwirrt. Mit "ein bisschen Spaß muss sein" sieht die Welt dann allerdings schon wieder ganz anders aus.

Maybrit Illner - Die Presse saust durchs Postamt

Entsetzt erfährt Stankoweit (Wolfgang Stumph) von einer Reporterin (Maybrit Illner), daߟ es gar nicht um den Baum geht, sondern um die ganze Immobilie.
Eine Parodie auf die Presse: Maybrit Illner als Morgenmagazin-Reporterin. Im echten Leben arbeitete sie seit 1992 als Moderatorin beim Magazin. Bildrechte: ZDF/Polyphon/Klingsor, Berlin

Mit einem Augenzwinkern spielt Maybrit Illner sich selbst. Als Morgenmagazin-Reporterin interviewt sie Stankoweit und Reschke zu einer unerhörten Begebenheit: Der Baum vorm Postamt soll gefällt werden. Leider lässt die Journalistin die Zwei überhaupt nicht zu Wort kommen – und ist am Ende trotzdem begeistert von ihrer Performance.

Wolfgang Lippert - Ein Doppelgänger?

Salto Postale mit Wolfgang Stumph und Wolfgang Lippert
Ist er es oder ist er es nicht? Wolfgang Lippert bei "Salto Postale". Bildrechte: imago stock&people

Werner Schulze oder Wolfgang Lippert? Wer ist denn da nun ins Postamt gekommen? Stankoweit ist felsenfest davon überzeugt, dass der berühmte TV-Moderator Wolfgang Lippert vor ihm steht. Der streitet das jedoch strikt ab: Er ist Werner Schulze aus Hinterstutzingen und niemand anders!

Angelika Milster - Aufschwung (P)Ost

Angelika Milster bei Salto Postale
Verfällt Stankoweits betörendem Duft: Angelika Milster als Frau von der Postdirektion. Bildrechte: MDR

Besuch von ganz oben: Voller Tatkraft kommt Angelika Milster alias Frau Zander-Albrecht von der Postdirektion ins Postamt geschneit. Ihre Mission: den wirtschaftlichen Aufschwung ins Postamt bringen – und zwar mit Glücksspiel. Als ihr der Duft von Stankoweits Aftershave in die Nase steigt, ist es um sie geschehen: Sie aalt sich sich an seiner Brust.

Haben Sie Lust auf mehr Starauftritte bekommen? Ab dem 29. September wiederholt das MDR Fernsehen immer Sonntagnachmittag ab 15:25 Uhr zwei Folgen von "Salto Postale".

Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, links). Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mitte) und Rudi Reschke (Achim Wolff,)blicken i n die Kamera.
Wolfgang Stankoweit (Wolfgang Stumph, li) Maximilian Mäßig (Hans Jürgen Schatz, Mi) und Rudi Reschke (Achim Wolff, re). Die Helden aus dem brandenburgischen Postamt Niederbörnicke. Bildrechte: MDR/RBB/ZDF
MDR FERNSEHEN So, 29.09.2019 15:25 16:20

Salto Postale

Salto Postale

Der Einschreibebrief/Der Postraub

Folge 1 und 2 der Fernsehserie Deutschland 1993

Folge 1

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format

Über dieses Thema berichtet de MDR auch im TV: "Salto Postale" | 29.09.2019 | 15:25 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 29. September 2019, 08:00 Uhr