Do 09.09. 2021 22:10Uhr 29:30 min

artour

Das Kulturmagazin des MDR

Komplette Sendung

Moderatorin Evelyn Fischer 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 09.09.2021 22:10 22:40

Beiträge aus der Sendung

Milan Peschel 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Themen der Sendung:

* Vermeer-Ausstellung in Dresden
Über den Maler selbst ist nicht viel bekannt, doch seine Bilder sind weltweit die Glanzpunkte der Museen. Jan Vermeer van Delft (1632-1675), der zunächst auch als Seidenweber arbeitete, einen Gasthof betrieb und Kunstexperte war, wurde Ende 1653 Mitglied der Malergilde in Delft. Er schuf ein kleines Werk von 37 heute bekannten Bildern. Da sie weltweit die Glanzpunkte der Museen sind, ist es ungemein selten, dass jetzt ein Drittel zu einer grandiosen Vermeer-Ausstellung in Dresden versammelt ist. Spektakulär ist sie auch deshalb, weil nach der Freilegung eines vorher übermalten Liebes-Knaben in der berühmten "Briefleserin am offenen Fenster" dieses Bild erstmals dem Publikum präsentiert wird. Die "Briefleserin" jetzt also wie Vermeer sie selbst gewollt hat - und wie sie zwei Jahrhunderte nicht zu sehen war.
Autor: Meinhard Michael

* Dokumentarfilm über Band a-ha
Musikalisch sind die Achtziger a-ha. Keine andere Band hat den Sound dieses Jahrzehnts so geprägt wie die drei Jungs aus Oslo. Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung füllen sie noch immer die größten Stadien dieser Welt. Der Dokfilm erzählt vom Traum dreier junger Männer, internationale Popstars zu werden. Er erzählt vom unerwarteten Erfolg mit "Take on me", mit dem a-ha als erste norwegische Band überhaupt einen gigantischen internationalen Erfolg feiert und 1985 Platz 1 in den US Charts belegt. Er erzählt aber auch, wie sehr dieser Erfolg die Beziehung der drei Musiker strapaziert und sie bis heute in einer Art Hassliebe gefangen hält. Auf der Bühne sind sie vereint, hinter den Kulissen fährt jeder in seiner eigenen Limousine zum Auftritt. Freundschaft war und ist nie die Basis ihres Erfolgs, es ist die Liebe zur Musik und das Gefühl, dass man mit den unglaublichen Talenten der jeweils anderen noch das eine Album aufnehmen kann, was ihnen noch fehlt - das Album für die Ewigkeit.
Filmstart des Dokfilms über die Band a-ha am 16.9.2021
Autorin: Anett Friedrich

* Kontroverse um Schulstart mit Impfung
Der Präsenzunterricht im nunmehr dritten Schuljahr unter Corona-Bedingungen soll auf alle Fälle gewährt sein. Die Kultusministerien aller Länder setzen deshalb auf die Impfung von 12 bis 17-Jährigen. Aber zumindest in Sachsen regt sich Widerstand gegen die Einmischung in ärztliche Entscheidungen seitens der Schulen. Dass diese den Impfstatus abfragen und - zumindest in ländlichen Gebieten - auch Raum für Impfungen zur Verfügung stellen sollen, empört den Landeselternrat. Es stellt sich die Frage, wo die Grenze zwischen neutraler Information und Aufklärung zu einem wichtigen medizinischen Thema und, wie manche Eltern formulieren, Druck auf Eltern und Schüler, sich impfen zu lassen, verläuft. Kann man ein so kontroverses Thema, wie es das Impfen nun mal ist, tatsächlich in den Schulbereich verlagern? Und wenn, welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden? Tatsache ist, das neue Schuljahr beginnt für viele Eltern mit viel Ärger.
Autorin: Petra Böhm

* Streit um Kunstwerk "Kulisse" in Görlitz
Noch steht es in Sichtweite der deutsch-polnischen Grenze, das Werk „Kulisse“ der Meisterschülerin Lisa Maria Baier. Ausgewählt für die Ausstellung "Görlitzer Art", sollte es eine Hommage an die Filmstadt Görlitz werden. Dann ergänzte die Künstlerin Slogans wie "Abtreibung ohne Grenzen", um sich mit Frauen zu solidarisieren, die im Nachbarland Polen für ihre Rechte auf die Straße gehen. Die Stadt Görlitz, speziell der Kulturbürgermeister Michael Wieler, warf ihr Vertragsverletzung vor und will das Kunstwerk entfernen. Inzwischen hat die Künstlerin dagegen Widerspruch eingelegt beim Verwaltungsgericht Dresden, der wurde abgelehnt. Nun geht Lisa Maria Baier in die zweite Runde am Oberverwaltungsgericht in Bautzen. Doch was bewegt die Stadt Görlitz wirklich bei diesem Streit? Und was sagen die Nachbarn in der angrenzenden Stadt Zgorzelec dazu? Provoziert sie das Werk? Und was meinen die Kollegen aus der Kunstszene zu diesem Fall? Provinzposse oder Eklat? "artour" geht auf Spurensuche.
Autorin: Sibylle Muth

* Kulturkalender
- Hinweis auf Abschlusskonzert MDR Musiksommer - Übertragung am 9.9. , 23.10 Uhr
- Premiere Theater Dessau "Die Räuber", Regie Milan Peschel
- Das Lumpenpack on Tour u.a. in Leipzig
Autorin: Julia Ribbe