So 19.09. 2021 23:05Uhr 45:00 min

MDR DOK Wende im Eis - Die letzten DDR-Antarktisforscher

Film von Anna Schmidt

Komplette Sendung

Unser Mann im Eis 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 19.09.2021 23:05 23:50

Bildergalerie Wende im Eis - Die letzten DDR-Antarktisforscher

Bildergalerie Wende im Eis - Die letzten DDR-Antarktisforscher

DDR-Polarforscher landen mit einer „Iljuschin“
Es sollte das größte Abenteuer ihres Leben werden, als 1989 DDR-Polarforscher in der Antarktis landen. Bildrechte: MDR/Ulf Bauerschäfer
DDR-Polarforscher landen mit einer „Iljuschin“
Es sollte das größte Abenteuer ihres Leben werden, als 1989 DDR-Polarforscher in der Antarktis landen. Bildrechte: MDR/Ulf Bauerschäfer
Die Polarforscher von der DDR-Antarktisstation Georg Forster im Oktober 1989
Ein Forschungsaufenthalt im ewigen Eis steht an. 13 DDR-Wissenschaftler und Techniker brechen von Ostberlin zur Forschungsstation Georg Forster in der Antarktis auf.  Bildrechte: MDR/Ulf Bauerschäfer
Im Eis der Antarktis
Die Forscher vor Ort setzen das DDR-Ozonprogramm um. Es liefert wichtige Daten für die internationale Forschung. Bildrechte: MDR/Ulf Bauerschäfer
Mit einem umgebauten russischen Panzer auf Schlepperexpedition
Und während die Arbeit mit Untersuchungen und Messungen den beschwerlichen Alltag der Wissenschaftler bestimmt, geschieht in ihrer Heimat Unglaubliches - ist beginnt der Wendeherbst von 1989. Bildrechte: MDR/Reinhard Zierath
DDR-Wissenschaftler auf Antarktisexpedition in den Umbruchsjahren der Wende
Den Mauerfall registrieren die Wissenschaftler erst einen Tag danach per Funk - glauben können sie es nicht. Bildrechte: MDR/Gerhard Schlosser
Polarforscher der DDR-Forschungsstation Georg Forster im Herbst 1989
Auf der Forschungsstation Georg Forster werden sie die Umbruchjahre erleben. Als die Männer im Frühjahr 1991 in ihrer Heimat zurückkehren, ist es eine Ankunft in einem fremden Land. Bildrechte: MDR/Reinhard Zierath
Alle (6) Bilder anzeigen
Es soll das größte Abenteuer ihres Lebens werden: Ein Forschungsaufenthalt in der Antarktis. 13 DDR-Wissenschaftler und Techniker brechen 1989 von Ostberlin zur Forschungsstation Georg Forster auf. Dass sich ihr Leben, ihre Heimat während dieser Expedition von Grund auf verändern würde, ahnten sie zu diesem Zeitpunkt nicht. Nach dem Fall der Mauer bleibt die Gruppe noch bis Mai 1991 im ewigen Eis, fern von den Entwicklungen in der Heimat.

Doch der deutsche Vereinigungsprozess wird auch in der Antarktis am 3. Oktober mit Flaggenwechsel und Zapfenstreich vollendet. In der antarktischen Sturmnacht wird auf dem Dach der Station unter Singen der beiden Nationalhymnen die alte Flagge eingeholt und die neue gehisst. Eine Trompete erklingt. Die Deutschen begrüßen zusammen mit ihren Polarnachbarn - den Sowjets und den Indern - das neue Land. In den ersten Monaten mit dabei: ein Kamerateam der DEFA.

Wie in einem Brennglas vollzieht sich auch in der Antarktis ein erhebender und gleichzeitig schmerzhafter Prozess. An ihren Forschungsaufgaben halten die DDR-Wissenschaftler fest. Vor allem an ihrem Ozonprogramm, mit dem sie sich in den 80er Jahren internationale Anerkennung verschafft haben. Die Georg Forster Station verfügt als einzige der Welt über langjährige Messreihen, die den Nachweis über die zeitliche und vertikale Ausdehnung des Ozonlochs bringen. Bis heute greifen Wissenschaftler aus aller Welt auf diese Daten zurück. Die DDR betrieb wichtige Forschung am Südpol. Auch wenn die Georg Forster Station zu Beginn ein Politikum zu Zeiten des Kalten Krieges war. Es ging um internationale Anerkennung der DDR und die Stärkung des sozialistischen Lagers am Südpol. Als die Männer schließlich im Frühjahr 1991, nach eineinhalb Jahren zurückkehren, kommen sie in einem fremden Land an.

Viele Forschungsergebnisse der letzten DDR-Expedition wurden nicht ausgewertet. Mit einigen arbeiten heute Wissenschaftler auf der ganzen Welt weiter. Die Station Georg Forster gibt es nicht mehr. Von 1993-1996 wurde sie abgetragen und landete auf dem Schrotthaufen der Weltgeschichte.

Wie schauen die DDR-Polarforscher heute auf dieses Stück Geschichte, auf den Mauerfall und die Wiedervereinigung, die sie aus der Ferne mit einem anderen Blick erlebten?

Der Film rekonstruiert anhand von Zeitzeugenberichten, Tagebuchauszügen, Briefen, Filmmaterial, grandiosen Landschaftsaufnahmen und einmaligen Fotos die Forschungsexpedition und betrachtet die Folgen der Zehntausende Kilometer entfernten Ereignisse auf die kleine DDR-Expedition mitten im ewigen Eis.

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Von wegen alt und lustlos – Das Verlangen bleibt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 27.10.2021 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Baumstämme liegen gestapelt in einem Wald mit Video
Bildrechte: Colourbox.de
MDR FERNSEHEN Mi, 27.10.2021 21:15 21:45

Echt

Echt

Der Kampf ums Holz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kleingarten
Bildrechte: Colourbox.de
MDR FERNSEHEN Mi, 27.10.2021 23:40 01:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR DOK - Logo
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Do, 28.10.2021 01:10 02:45

MDR DOK around the clock Lord of the Toys

Lord of the Toys

Film von Pablo Ben Yakov

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo - MDR-Dok
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.10.2021 02:45 04:15

MDR DOK around the clock Über Leben in Demmin

Über Leben in Demmin

Dokumentarfilm von Martin Farkas

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR DOK - Logo
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Do, 28.10.2021 04:15 05:45

MDR DOK around the clock Oleg, eine Kindheit im Krieg

Oleg, eine Kindheit im Krieg

Film von Simon Lereng Wilmont

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Arbeit der Ermittlungsbehörden und des Verfassungsschutzes wird durch Spielszenen rekonstruiert.
Bildrechte: MDR/BR/Dirk Laabs
MDR FERNSEHEN Fr, 29.10.2021 01:55 03:25

MDR DOK Der NSU-Komplex

Der NSU-Komplex

Die Rekonstruktion einer beispiellosen Jagd

Film von Stefan Aust und Dirk Laabs

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand