Do 23.09. 2021 12:30Uhr 88:37 min

Katharina stellt sich der Krankenschwester (Klara Deutschmann) als Konrads "Freundin" vor. Die Krankenschwester taxiert daeaufhin Katharina - "Freundin" in diesem Alter?
Katharina stellt sich der Krankenschwester (Klara Deutschmann) als Konrads "Freundin" vor. Die Krankenschwester taxiert daeaufhin Katharina - "Freundin" in diesem Alter? Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghan
MDR FERNSEHEN Do, 23.09.2021 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 23.09.2021 12:30 13:58

Konrad und Katharina

Konrad und Katharina

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Katharina Taubert (Christine Schorn)
Die 65-jährige Katharina (Christine Schorn) schlägt sich mit Haushaltsauflösungen und der Betreuung des neunjährigen Georg mehr schlecht als recht durch. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghans
Katharina Taubert (Christine Schorn)
Die 65-jährige Katharina (Christine Schorn) schlägt sich mit Haushaltsauflösungen und der Betreuung des neunjährigen Georg mehr schlecht als recht durch. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghans
Konrad Keller (Uwe Kockisch), Katharina Taubert (Christine Schorn)
Als sie den 70-Jährigen Konrad (Uwe Kockisch), den sie bereits von früher kennt, trifft, fühlen sich beide sehr voneinander angezogen. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghans
Konrad Keller (Uwe Kockisch)
Ihrem Liebesglück steht nichts mehr im Wege außer Konrads drohender Erblindung. Da die Krankenkasse nicht zahlen will, bietet sich Katharinas Schützling Georg freiwillig als Entführungsopfer an, um die Konrad zu helfen an Geld zu kommen. Sie wollen Georgs Eltern erpressen. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghans
(v.l.n.r.): Konrad Keller (Uwe Kockisch), Katharina Taubert (Christine Schorn), Konrad & Katharina unterhalten sich, ermahnt die Kinder zur Ruhe im Wartezimmer und lädt Katharina zum Kaffee ein.
Nach anfänglichem Zögern lässt sich Katharina (Christine Schorn) von Georg und Konrad (Uwe Kockisch) überzeugen, die absurde Idee in die Tat umzusetzen. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghan
Katharina Taubert (Christine Schorn), Georg Baumann (Kiran West), Konrad Keller (Uwe Kockisch)
Doch die Situation eskaliert, als ein Hausmeister mit krimineller Vergangenheit und die geldgierige Tochter der toten Frau auftauchen, in deren Wohnung sie Georg versteckt halten. Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghan
Konrad Keller (Uwe Kockisch), Katharina Taubert (Christine Schorn)
Können Konrad (Uwe Kockisch) und Katharina (Christine Schorn) die Dinge doch noch zum Guten wenden? Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghans
Alle (6) Bilder anzeigen
Katharina (65) schlägt sich mit Haushaltsauflösungen und der Betreuung des neunjährigen Georg mehr schlecht als recht durch. Konrad (70) kennt sie bereits von früher, als sie noch Taxi fuhr und sie ihn und seine kranke Frau regelmäßig ins Krankenhaus brachte. Jetzt ist Konrads Frau tot und Katharina wurde von ihrem Mann wegen einer Jüngeren verlassen. Als sich Katharina und Konrad zufällig wiedersehen, fühlen sich beide sehr voneinander angezogen und ihrem Liebesglück steht nichts mehr im Wege außer Konrads drohende Erblindung.

Da die Krankenkasse die nötige Operation nicht bezahlen will und weder Konrad noch Katharina das Geld dafür aufbringen können, bietet sich Katharinas Schützling Georg freiwillig als Entführungsopfer an. Georg fühlt sich von seiner viel beschäftigten Mutter vernachlässigt, der Vater ist weit weg in China und mit der Entführung kann er feststellen, ob er seinen Eltern mehr wert ist als das viele Geld. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Katharina von Georg und Konrad überzeugen, die absurde Idee in die Tat umzusetzen.

Dafür fehlt ihnen allerdings nicht nur die kriminelle Erfahrung, sondern steht ihnen vor allem ihr hohes Alter und die damit einhergehenden körperlichen Unzulänglichkeiten im Weg. Die Situation eskaliert, als ein Hausmeister mit krimineller Vergangenheit und die geldgierige Tochter einer toten Frau, in deren Wohnung sich Georg versteckt, auftauchen und den nun polizeilich gesuchten Jungen erkennen. Katharina, Konrad und Georg schaffen es mit Witz und Geschick, die Dinge doch noch zum Guten zu wenden.
Mitwirkende
Musik: George Kochbeck
Kamera: Florian Emmerich
Buch: Ralf Husmann, Elke Rössler
Regie: Franziska Meletzky
Darsteller
Katharina: Christine Schorn
Konrad: Uwe Kockisch
Georg: Kieran West
Frau Löffler: Adele Neuhauser
Hausmeister: Michael Ostrowski
Silvia Baumann: Melika Foroutan
Markus Baumann: Arnd Klawitter
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Thomas (Axel Prahl, vorne) möchte sich mit der Kuh Gloria anfreunden. Jutta (Dagmar Manzel), Gerd (Max Hopp, r.) und Ulli (Matthias Freihof) schauen zu. mit Video
Thomas (Axel Prahl, vorne) möchte sich mit der Kuh Gloria anfreunden. Jutta (Dagmar Manzel), Gerd (Max Hopp, r.) und Ulli (Matthias Freihof) schauen zu. Bildrechte: Degeto/Frédéric Batier
MDR FERNSEHEN Mo, 24.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mo, 24.01.2022 12:30 13:58

Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester

Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mit einer ungewöhnlichen Absicht sucht Professor Wall (Hanns Zischler) eine ehemalige Studentin im Bordell auf. mit Video
Mit einer ungewöhnlichen Absicht sucht Professor Wall (Hanns Zischler) eine ehemalige Studentin im Bordell auf. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Nadja Klier
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 00:00 01:25
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 00:00 01:25

Prof. Wall im Bordell

Prof. Wall im Bordell

Spielfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Obwohl er völlig geschafft ist, bleibt der verkaterte Alfons (Günther Maria Halmer) der wanderlustigen Hannah (Gisela Schneeberger) auf den Fersen.
Obwohl er völlig geschafft ist, bleibt der verkaterte Alfons (Günther Maria Halmer) der wanderlustigen Hannah (Gisela Schneeberger) auf den Fersen. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 12:30 13:58

Zwei übern Berg

Zwei übern Berg

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 "Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City.
"Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City. Bildrechte: MDR/Kinowelt
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Spielfilm Großbritannien 1965

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick)
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick) Bildrechte: MDR/DRA/Roßberg
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58

Mit vierzig hat man noch Träume

Mit vierzig hat man noch Träume

Fernsehfilm DDR 1984

  • Mono
  • Untertitel
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald Bildrechte: MDR/UFA FICTION, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Nackt unter Wölfen

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm Deutschland 2015

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben.
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10

Jappeloup - Eine Legende

Jappeloup - Eine Legende

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Gemeinsam stark: Hermine (Hannelore Hoger, rechts), Annette (Ulrike C. Tscharre), Ingolf (Christoph Maria Herbst, 2. von rechts) und Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand