Fr 24.09. 2021 12:30Uhr 88:19 min

Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.).
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Fr, 24.09.2021 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 24.09.2021 12:30 13:58

Neu in unserer Familie - Zwei Eltern zu viel

Neu in unserer Familie - Zwei Eltern zu viel

Zweiteiliger Spielfilm Deutschland 2016

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.).
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.).
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Die Jansen-Balzers machen einen Neuanfang in Berlin: Marit (Maja Schöne) und Jonas (Benno Fürmann) mit ihren Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke).
Die Jansen-Balzers machen einen Neuanfang in Berlin: Marit (Maja Schöne) und Jonas (Benno Fürmann) mit ihren Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Eine Familie als Band: Mutter Marit (Maja Schöne) mit Jonas (Benno Fürmann) und den Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke).
Eine Familie als Band: Mutter Marit (Maja Schöne) mit Jonas (Benno Fürmann) und den Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Eigentlich eine „normale“ Familie: Mutter Marit (Maja Schöne) mit Jonas (Benno Fürmann) und den Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke).
Eigentlich eine „normale“ Familie: Mutter Marit (Maja Schöne) mit Jonas (Benno Fürmann) und den Kindern Luis (Max Boekhoff) und Selma (Maria Matschke). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Liebevolle Mutter: Marit (Maja Schöne) erzählt ihrer Tochter Selma (Maria Matschke) von der Mädchenband, die sie im Internet gefunden hat, die eine Schlagzeugerin suchen.
Liebevolle Mutter: Marit (Maja Schöne) erzählt ihrer Tochter Selma (Maria Matschke) von der Mädchenband, die sie im Internet gefunden hat, die eine Schlagzeugerin suchen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
Alle (5) Bilder anzeigen
Die Jansen–Balzers ziehen von Köln nach Berlin. Mutter Marit (Maja Schöne) und ihr Mann Jonas (Benno Fürmann) freuen sich ebenso wie die gemeinsamen Kinder Selma (Maria Matschke) und Luis (Max Boekhoff) auf den Neuanfang. Mit ihrer Leidenschaft, als Familien-Band in den eigenen vier Wänden lautstark Musik zu machen, ecken die Neuen in der Wohnsiedlung richtig an. Ein erstaunter Nachbar merkt gleich, dass die Eltern hier fest an der Seite ihrer Teenager stehen. Noch eine Sache unterscheidet Jonas und Marit von anderen Eltern: Sie möchten als Paar, das perfekt harmoniert, dennoch eine neue Form der Beziehung finden.

Die beiden verabreden, sich gegenseitig Freiheiten zu erlauben und dabei – auch vor den eigenen Kindern - keine Geheimnisse zu haben. Für Selma und Luis bringt diese Offenheit einige Umstellungen mit sich. Denn schon bald lernen sie Johanna (Inez Björg David), Papas Bekanntschaft aus Köln, kennen. Die tut ganz selbstverständlich, als würde sie bereits zur Familie gehören. Da staunt auch Marit. Als dann Musiker Christian (Henning Baum) in die Familie kommt, staunt wiederum Jonas nicht schlecht.
Regisseur Stefan Krohmer und Autor Daniel Nocke verabschieden sich in ihrer unkonventionellen Fernsehkomödie von gängigen Vorstellungen und fragen: Was passiert, wenn man sich seine Freiheiten nicht außerhalb der Partnerschaft nimmt, sondern diese „neu in die Familie“ einbringt?
Mitwirkende
Musik: Stefan Will
Kamera: Patrick Orth
Buch: Daniel Nocke
Regie: Stefan Krohmer
Darsteller
Jonas: Benno Fürmann
Marit: Maja Schöne
Selma: Maria Matschke
Luis: Max Boekhoff
Christian: Henning Baum
Johanna: Inez Björg David
Alexa: Naima Kelm
Anneliese: Dagmar Laurens
Reinhard: Holger Franke
Herr Friedenreich: Jörg Bundschuh
Herr Gramm: Kai Ivo Baulitz
Leila: Alva Schäfer
Andrea: Alessija Lause
Ulf: Christian Hockenbrink
Neuer Inhaber: Martin Armknecht
Alexas Mutter: Anna-Katharina Andrees
und andere

Filme - Demnächst im MDR

 "Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City.
"Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City. Bildrechte: MDR/Kinowelt
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Spielfilm Großbritannien 1965

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick)
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick) Bildrechte: MDR/DRA/Roßberg
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58

Mit vierzig hat man noch Träume

Mit vierzig hat man noch Träume

Fernsehfilm DDR 1984

  • Mono
  • Untertitel
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald Bildrechte: MDR/UFA FICTION, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Nackt unter Wölfen

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm Deutschland 2015

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben.
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10

Jappeloup - Eine Legende

Jappeloup - Eine Legende

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Gemeinsam stark: Hermine (Hannelore Hoger, rechts), Annette (Ulrike C. Tscharre), Ingolf (Christoph Maria Herbst, 2. von rechts) und Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf.
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40

Die Russen kommen

Die Russen kommen

Spielfilm DDR 1968/1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der schwerkranke Günther (Rüdiger Vogler, re.) hört lieber auf einen Wunderheiler als auf seinen Sohn Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt.
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvia Zeitlinger
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00

Männer lügen nicht

Männer lügen nicht

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel