Mi 06.10. 2021 20:45Uhr 29:30 min

Exakt - Die Story HIV - Zwischen Stigma und Vergessen

Film von Marie Landes

Komplette Sendung

Ein schwarzes Banner auf einer Demo mit der Aufschrift "SILENCE = DEATH". 30 min
Banner auf einer Demo. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 06.10.2021 20:45 21:15

Was muss getan werden, damit Vorurteile endlich abgebaut werden? "Exakt – Die Story" begleitet Cory und Denis, startet einen Selbsttest mit Zahnarztpraxen und fragt, wo Deutschland 2021 beim Thema HIV wirklich steht.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ein HIV-Test mit negativem Ergebnis.
HIV - Zwischen Stigma und Vergessen - "Exakt – Die Story" begleitet Cory und Denis, startet einen Selbsttest mit Zahnarztpraxen und fragt, wo Deutschland 2021 beim Thema HIV wirklich steht. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Ein HIV-Test mit negativem Ergebnis.
HIV - Zwischen Stigma und Vergessen - "Exakt – Die Story" begleitet Cory und Denis, startet einen Selbsttest mit Zahnarztpraxen und fragt, wo Deutschland 2021 beim Thema HIV wirklich steht. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Denis im Gespräch mit MDR-Autorin Marie Landes, auf dem Tisch HIV-Test-Utensilien.
Denis im Gespräch mit MDR-Autorin Marie Landes. Nach dem positiven HIV-Test dachte Denis er habe nur noch ein paar Jahre zu leben. Heute lebt er normal mit dem Virus, er muss nur eine Tablette jeden Abend nehmen. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Denis zieht für einen HIV-Test einen Tropfen Blut von MDR-Autorin Marie Landes‘ Finger ab.
Denis zieht für einen HIV-Test einen Tropfen Blut von MDR-Autorin Marie Landes‘ Finger ab. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Cory aus Zwickau, hier Gespräch mit MDR-Autorin Marie Landes, erfuhr durch eine Fehldiagnose erst verspätet von ihrer HIV-Infektion.
Cory aus Zwickau, hier Gespräch mit MDR-Autorin Marie Landes, erfuhr durch eine Fehldiagnose erst verspätet von ihrer HIV-Infektion. Da hatte sie schon einen Bekannten angesteckt. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Pep-Medikamente reichen aus, um eine HIV-Infektion in Schach zu halten. In Ländern wie Deutschland muss niemand mehr an der Folgeerkrankung AIDS sterben.
Pep-Medikamente reichen aus, um eine HIV-Infektion in Schach zu halten. In Ländern wie Deutschland muss niemand mehr an der Folgeerkrankung AIDS sterben. Bildrechte: MDR/Anton Zirk
Alle (5) Bilder anzeigen
Eine Tablette pro Tag mittlerweile reicht aus, um eine HIV-Infektion in Schach zu halten. In Ländern wie Deutschland muss niemand mehr an der Folgeerkrankung Aids sterben. Einerseits scheint hier "die Gefahr" gebannt, bleibt die Zahl der Neuinfektion auf konstant niedrigem Niveau. Andererseits prägen die extremen Bilder der 1980er Jahre noch immer die Vorstellungen vieler. HIV bewegt sich in einem merkwürdigen Spannungsfeld zwischen Vergessen und Stigmatisierung. "Exakt – Die Story" fragt: Wo stehen wir wirklich?

"Ich hatte damals nicht das Wissen, was HIV eigentlich bedeutet. Ich hatte noch die alten Bilder im Kopf. Jetzt hast du noch maximal acht, neun Jahre zu leben und dann war‘s das", erzählt Denis. 2009 erfuhr er, dass er HIV-positiv ist. Damals war seine Angst groß. Heute ist das anders. "Das Virus gehört zu mir. Bis auf dass ich jeden Abend meine Tablette nehme vor dem Schlafengehen, ist das jetzt nicht relevant im Alltag."

Privat beeinträchtigt ihn HIV nicht. Medizinisch sei, und das sagt auch die Forschung, HIV heute als chronische Infektion einzustufen. Trotzdem erlebt er in seinem Job bei der Aidshilfe Süd in Halle immer wieder das Gegenteil, insbesondere im Gesundheitswesen. "Beispielsweise bei Zahnärzten, dass HIV-positive Menschen keinen Termin bekommen. Dann haben wir oft, dass medizinisches Personal nicht weiß, wie sie mit HIV-Positiven umgehen sollen, dass sie extreme Schutzmaßnahmen ergreifen. Zwei paar Kittel, Handschuhe, Mundschutz, Augenschutz - was alles nicht notwendig ist."

Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) sind 90.700 Menschen in Deutschland HIV-positiv. Rund 11.000 davon sind ohne Diagnose, wissen nicht, dass sie HIV haben. Insbesondere Menschen mit heterosexuellen Kontakten gehen nicht davon aus, dass sie sich mit HIV infizieren können. Seit 2012 verzeichnet das RKI in dieser Gruppe einen Anstieg der Neuinfektionen, wenn auch auf niedrigem Niveau. Oft wird erst Jahre nach der Infektion eine Diagnose gestellt. Auch, weil behandelnde Ärztinnen und Ärzte die Symptome nicht mit HIV in Verbindung bringen.

Bei Cory aus Zwickau wurde 2015 erst ein grippaler Infekt, dann Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert. Nach einer Woche im Krankenhaus wurde sie entlassen, die Beschwerden blieben. Als sie ein Jahr später einen Mann kennenlernt, bekommt er plötzlich die gleichen Beschwerden wie sie und wird ins Krankenhaus eingeliefert. "Ich hab nur eine SMS von ihm bekommen: Wurde HIV positiv getestet. Mach bitte mal einen Test," erzählt Cory. Ihr Test fällt positiv aus. Seitdem versucht sie aufzuklären, Vorurteile abzubauen und anderen zu helfen.

"Auch 40 Jahre nach Ausbruch der HIV- und Aidspandemie herrschen in unserer Gesellschaft HIV-bezogene Stigmatisierung und Diskriminierung vor – trotz aller medizinischen Möglichkeiten," bestätigt die Diskriminierungsforscherin Janine Dieckmann. Gemeinsam mit der Deutschen Aidshilfe haben sie und ihr Team vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena vor kurzem die Studie "positive Stimmen 2.0" veröffentlicht. Die große Mehrheit gab an, gut mit HIV leben zu können - mit den Vorurteilen nicht.

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 05:05 05:35
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 05:05 05:35

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 704

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus mit Video
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 661

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Malte (Marcus Bluhm, r.) fällt ein Stein vom Herzen, als der Zoll die Schmuggelware nicht findet. (Mit Sarah Masuch als Anette, l.)
Malte (Marcus Bluhm, r.) fällt ein Stein vom Herzen, als der Zoll die Schmuggelware nicht findet. (Mit Sarah Masuch als Anette, l.) Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3635

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Vanessa (Jeannine Gaspár, l.) hat ihre zweite Reitstunde bei Carolin (Katrin Anne Heß, r.).
Vanessa (Jeannine Gaspár, l.) hat ihre zweite Reitstunde bei Carolin (Katrin Anne Heß, r.). Bildrechte: ARD/WDR/Bojan Ritan
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie, Deutschland 2022

Folge 3900

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Achim Kreutzer (Holger Daemgen) glaubt endlich die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Nur trägt Claudia Kaufmann (Gerit Kling) ein dunkles Geheimnis... mit Video
Bildrechte: MDR/Laue
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 08:55 09:40
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 08:55 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Das Wagnis

Fernsehserie Deutschland 2001

Folge 123

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rebecca (Milena Straube, r.) hat den Verdacht, dass Lasse (Frederic Balonier, l.) ein Drogenproblem haben könnte.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 09:40 10:30
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 09:40 10:30

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Überreaktionen

Fernsehserie Deutschland 2021

Folge 253

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Präriehunde
Bildrechte: Carolin Lohrmann
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 10:30 10:55
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 10:30 10:55

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 579

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 10:55 11:00
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 10:55 11:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR um 11 - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 11:00 11:45
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 11:00 11:45

MDR um 11

MDR um 11

Das Ländermagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Gunnar Sundberg wird mit gebrochenem Arm in die Klinik gebracht.
Bildrechte: MDR/Wernicke
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 11:45 12:30
MDR FERNSEHEN Fr, 30.09.2022 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Bedrohliche Träume

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 524

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Mehr zum Thema

Thumbnail: exactly HIV 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
29 min

Wie lebt es sich heute mit HIV? Wird man abgestempelt und benachteiligt oder nicht? Betroffene haben unterschiedliche Erfahrungen mit der dramatischen, einst tödlichen Krankheit gemacht.

exactly So 03.10.2021 11:00Uhr 28:39 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Sorge 87 – ein animierter Kurzfilm über ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterinnen in der DDR
Sorge 87 – ein animierter Kurzfilm über ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterinnen in der DDR Bildrechte: MDR/Thanh Nguyen Phuong
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 02:10 02:20
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 02:10 02:20

Sorge 87

Sorge 87

Kurzdokumentarfilm, Animation, Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 05:05 05:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Moderator Wolfgang Lippert vor Studiodekoration Damals war's
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 20:15 22:13
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 20:15 22:13

Damals war's - Live

Damals war's - Live

Präsentiert von Wolfgang Lippert

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Johannes, Thomas, Michael. 17jährige kurz nach ihrer Flucht. mit Video
Johannes, Thomas, Michael. 17-jährige kurz nach ihrer Flucht. Bildrechte: MDR/Nitschke
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 22:20 23:05
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 22:20 23:05

MDR DOK Über Tokio in den Westen

Über Tokio in den Westen

Drei Freunde, ihre Flucht und das Leben danach

Film von Stephan Liskowsky und Dinah Münchow

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Palast der Republik
Palast der Republik Bildrechte: MDR/BROADVIEW TV
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 23:05 00:35
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 23:05 00:35

MDR DOK Palast der Gespenster

Palast der Gespenster

Der letzte Jahrestag der DDR

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die 50-jährige Oksana  stützt den Kopf auf ihre Hände.
Seit 2014 brodelt in der Ukraine ein Krieg, der die Menschen traumatisiert. Die 50-jährige Oksana kämpft nach ihrer Soldatenzeit mit den psychischen Folgen ihrer Erlebnisse. Bildrechte: MDR/Oleksiy Kuchma
MDR FERNSEHEN Mo, 03.10.2022 00:35 01:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor.
Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor. Bildrechte: MDR/SWR/Erez Kaganovitz
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 22:20 23:05
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 22:20 23:05

MDR DOK Antisemiten sind immer die anderen

Antisemiten sind immer die anderen

Nie wieder Judenhass - eine Illusion?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel