Mo 08.11. 2021 20:15Uhr 88:16 min

Polizeiruf 110: Schneewittchen

Kriminalfilm, Deutschland 2006

Komplette Sendung

 Anja (Cornelia Gröschel) und ein Jogger (Chris Lopatta). 88 min
Anja (Cornelia Gröschel) und ein Jogger (Chris Lopatta). Bildrechte: MDR/Domonkos
MDR FERNSEHEN Mo, 08.11.2021 20:15 21:45

Szenenbilder aus dem Polizeiruf

Szenenbilder aus dem Polizeiruf

Szenenbild aus dem Polizeiruf 110: Schneewittchen
Anja Wilke (Cornelia Gröschel) ist vergewaltigt worden. Der hilflose Vater (Oliver Stritzel mit Teresa Harder) gibt seiner Tochter die Schuld. Bildrechte: MDR/Domonkos
Szenenbild aus dem Polizeiruf 110: Schneewittchen
Anja Wilke (Cornelia Gröschel) ist vergewaltigt worden. Der hilflose Vater (Oliver Stritzel mit Teresa Harder) gibt seiner Tochter die Schuld. Bildrechte: MDR/Domonkos
Szenenbild aus dem Polizeiruf 110: Schneewittchen
Kommissar Schmücke traut dem Dealer Sven (Adrian Topol) alles zu. Bildrechte: MDR/Domonkos
Szenenbild aus dem Polizeiruf 110: Schneewittchen
Doch würde Sven Reif (Adrian Topol) wirklich ein Mädchen vergewaltigen? Bildrechte: MDR/Domonkos
Jaecki Schwarz als Schmücke und Wolfgang Winkler als Schneider und Cornelia Gröschel als Anja
Die Kommissare Schmücke und Schneider (Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler) befragen Anja (Cornelia Gröschel). Doch das Mädchen kann sich angeblich an nichts erinnern. Bildrechte: MDR/Domonkos
Szenenbild aus dem Polizeiruf 110: Schneewittchen
Dann wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Rosmunde Weigand (Marie Gruber) hat erste Ergebnisse für Schmücke und Schneider. Bildrechte: MDR/Domonkos
Alle (5) Bilder anzeigen
Die 16-jährige Anja Wilke wird von der Polizei in einem desolaten Zustand aufgegriffen. Die ärztliche Untersuchung ergibt, dass das Mädchen offensichtlich vergewaltigt worden ist. Doch Anja Wilke kann sich an nichts erinnern, weiß angeblich nicht, wo sie die Nacht verbracht hat. Das Drogenscreenring ist negativ. Eine Erklärung für Anja Wilkes Zustand gibt es nicht. Schweigt sie aus Scham, weil sie den Täter kennt? Oder wurde ihr eine Droge verabreicht, die schon nach wenigen Stunden nicht mehr nachweisbar ist?

Als dann die Leiche des jungen Mädchens gefunden wird, mit der Anja Wilke am Abend eine Diskothek besucht hat, bestätigt sich der Verdacht. Im Körper der Toten finden sich Überreste der Droge GHB, die willenlos macht und das Erinnerungsvermögen ausschaltet. Junge Mädchen werden so zu ahnungslosen Opfern gewissenloser Vergewaltiger. Schmücke und Schneider geraten im Zuge der Aufklärung des Verbrechens in ein Milieu von scheinbar ehrbaren Geschäftsleuten, die hinter ihrer bürgerlichen Fassade so einiges zu verbergen haben.
Mitwirkende
Musik: Stefan Ziethen
Kamera: Markus Hausen
Buch: Rodica Döhnert
Regie: Christiane Balthasar
Darsteller
Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler
Frank Wilke: Oliver Stritzel
Anja Wilke: Cornelia Gröschel
Monika Wilke: Teresa Harder
Rainer Ketelhut: Steffen Münster
Rebecca Ketelhut: Dana Golombek
Sven: Adrian Topol
Rosamunde Weigand: Marie Gruber
und andere

Krimis - Demnächst im MDR

Wolf (Ralf Bauer) nimmt den 10-jährigen Tommi (Thomas Rudnik) als Geisel, um seine Flucht nach dem Bankraub zu erzwingen.
Wolf (Ralf Bauer) nimmt den 10-jährigen Tommi (Thomas Rudnik) als Geisel, um seine Flucht nach dem Bankraub zu erzwingen. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 08.12.2021 22:10 23:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Als Hexen verkleidet feiern Klara (Wolke Hegenbarth, l.), ihre Schwester Sylvia (Winnie Böwe, r.) und deren Tochter Lena (Antonia Görner, M.) die Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz.
Als Hexen verkleidet feiern Klara (Wolke Hegenbarth, l.), ihre Schwester Sylvia (Winnie Böwe, r.) und deren Tochter Lena (Antonia Görner, M.) die Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz. Bildrechte: MDR/ARD/Marion von der Mehden
MDR FERNSEHEN Sa, 11.12.2021 10:05 10:55

Alles Klara

Alles Klara

Tod einer Hexe

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 3 von 16

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN So, 12.12.2021 01:50 02:40

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Das unsichtbare Orchester

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 419

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN So, 12.12.2021 02:40 03:30

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Daniel in Gefahr

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 420

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Kriminalkommissaranwärterin Marlene Weber (Oska Melina Borcherding), Kriminalhauptkommissar Wolf Malletzke (Christoph Grunert), Erste Kriminalhauptkommissarin und WaPo-Dienststellenleiterin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan), Kriminalhauptkommissarin Paula Sprenger (Sarina Radomski) und Kriminaloberkommissar Fahri Celik (Hassan Akkouch). Bildrechte: © ARD/Markus Nass/Montage
MDR FERNSEHEN Mo, 13.12.2021 09:40 10:30

WaPo Berlin

WaPo Berlin

Heimathafen

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 8

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Mo, 13.12.2021 23:25 00:15

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Das Teufelspferd

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 421

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Di, 14.12.2021 00:15 01:05

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Pauls Abschied

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 422

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand