Do 11.11. 2021 00:05Uhr (VPS 00:10) 60:00 min

ARD-Themenwoche "Stadt. Land. Wandel" unicato

Das Kurzfilmmagazin

Komplette Sendung

unicato-Moderator Markus Kavka steht auf dem Tempelhofer Feld, dem ehemaligen Flughafen in Berlin und blickt in die Kamera. 60 min
Bildrechte: MDR unicato
MDR FERNSEHEN Do, 11.11.2021 00:05 01:05

Beiträge aus der Sendung

Eine junge Frau und ein junger Mann sitzen in einem Wagen mit offenem Verdeck und fahren durch eine sommerliche Landschaft. 20 min
Bildrechte: Worklights Media Production GmbH
Eine Gruppe von Menschen schwimmt in einer überfluteten Stadt. 4 min
Bildrechte: Deutsche Film- & Fernsehakademie Berlin

"Die andere Welt" von Florinda Frisardi greift Sorgen bezüglich Umweltveränderungen und gleichzeitiger Technisierung auf. Welchen Einfluss hat der technische Fortschritt auf die Welt, die uns umgibt?

unicato Do 11.11.2021 00:05Uhr 04:09 min

Rechte: Deutsche Film- & Fernsehakademie Berlin

Video
Ein urbanes Gebilde in Form einer riesigen Kugel prangt über einer verstädteten Landschaft. Im Hintergrund sieht man im Dunst die Sonne aufgehen. 17 min
Bildrechte: Kurzfilm Agentur Hamburg
Auf dem Dach eines Hochhauses spaziert eine Frau in Business-Kleidung zwischen Antennen und Belüftungsschächten. 19 min
Bildrechte: Louis Fried
Ein Mann in mittleren Jahren mit Hemd bekleidet, steht in einem Garten und blickt an der Kamera vorbei. 29 min
Bildrechte: Tohuwabohu
Lola Randl auf ihrem Landgut in Gerswalde. 7 min
Bildrechte: MDR unicato

Urbanität und Peripherie

Welches Bild zeichnen Filmschaffende in ihren Arbeiten von dem sich wandelnden Verhältnis zwischen Stadt und Land? Und welche Zukunftsperspektiven beschreiben die Kreativen in Zeiten von Metropolisierung und Klimawandel auf der einen, persönlicher Suche nach Natürlichkeit und Entschleunigung auf der anderen Seite.
Im Rahmen der ARD-Themenwoche, die in diesem Jahr unter dem Motto "Stadt.Land.Wandel" steht, geht unicato im November der Frage nach, wieviel Urbanität das Land verträgt und wieviel Natur in der verdichteten Stadt möglich ist. Welche Rolle spielt die Digitalisierung und wie und wo werden wir in Zukunft leben?

Damit beschäftigt sich auch Journalistin Ilka Bickmann, die Vorsitzende der Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. "science2public" mit Sitz in Halle/Saale. Moderator Markus Kavka spricht mit ihr über die Bedeutung der Interaktion zwischen Forschung, Medien und Gesellschaft und die Rolle des Kurzfilms in diesem Kontext.

Till Nowak arbeitet als Digitalkünstler in Los Angeles. In seinen Arbeiten zeichnet er Bilder einer metropolisierten, industrialisierten Welt, in der die Natur kaum noch existiert. Im Gespräch mit Markus Kavka erzählt er von seinen Erfahrungen, die er als "Worldbuilding"-Konzeptkünstler innerhalb großer Science-Fiction-Produktionen in Hollywood gesammelt hat.
Die Autorin und Filmemacherin Lola Randl siedelte in das einst verschlafene Örtchen Gerswalde, heute bekannt als "Das Hipsterdorf in der Uckermark" (tagesspiegel). Bei unicato spricht sie darüber, wie sich ihre Arbeiten, Filme und Bücher gewandelt haben, seit sie aufs Land zog.



Filme in der Sendung:

* DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von Amelie Befeldt (D 2020, Dokumentarfilm, 20 min)
Bauer Fritz verabscheut Veränderungen und führt seinen kleinen Betrieb weiter wie gehabt. Seine Tochter Amelie, eine junge Filmemacherin, will mit dem Online-Verkauf von Stock-Footage-Videoclips des bäuerlichen Alltags ein zweites Standbein aufbauen. Die Produktion läuft überraschend gut an. Bis der Familie schließlich klar wird: Auch in der digitalen Welt verkauft man zu den Geschäftsbedingungen anderer.

* DIE ANDERE WELT von Florinda Frisardi (D 2017, Social Spot, 4 min)
Die Technisierung schreitet voran, die Natur verschwindet. "Die andere Welt" greift Sorgen bezüglich Umweltveränderungen und gleichzeitiger Technisierung auf. Welchen Einfluss hat der technische Fortschritt auf die Welt, die uns umgibt? Einzelne Abschnitte zeigen mögliche Szenarien und lassen dem Zuschauer Raum für eigene Gedanken.

* DISSONANCE von Till Nowak (D 2015, Animation, 15 min)
Was ist Realität und was Vorstellung? Wer definiert die Grenzen? In einer kugelförmigen Stadt, weit über der restlichen Welt, lebt ein einsamer Pianist mit seinem gnomenhaften Diener. Als eines Tages die harte Realität über seine Fantasiewelt hereinbricht, beginnt für den verwirrten, alten Straßenmusikanten eine wahnwitzige Odyssee zwischen Psychose und Wirklichkeit.

* FLEXIBLE BODIES von Louis Fried (D 2019, Experimentalfilm, 19 min)
Ein Hochhaus ragt wie ein merkwürdiges Objekt aus seiner Umgebung auf. Es ist die etwas in die Jahre gekommene materialisierte Utopie eines idealen Arbeitsplatzes. Träume von Karriere und Selbstoptimierung hallen durch die Gänge. Körper arbeiten, trainieren oder wachsen.

* JAKOB, Episode 1 aus der Serie LANDSCHWÄRMER von Lola Randl (D 2014, Doku-Serie, 30 min)
Die Doku-Serie begleitet moderne Stadtmenschen bei ihrer Erkundungstour durch das echte Landleben. Es wird geerntet, gewebt, geangelt, gemolken und gekocht. Hilfestellung in praktischen Dingen bekommen die Stadtmenschen von den Einheimischen.

Mediathek-Special:

* ANDREAS Episode 3 aus der Serie LANDSCHWÄRMER von Lola Randl (D 2014, Doku-Serie, 30 min)
* LEONIE Episode 5 aus der Serie LANDSCHWÄRMER von Lola Randl (D 2014, Doku-Serie, 30 min)



Das MDR-Fernsehen zeigt bei dem Magazin "unicato" monatlich Kurzfilme aus der Feder junger Filmemacher, gibt diesen eine Plattform und sucht das Gespräch mit Akteuren der Branche. Außerdem beobachtet unicato die Filmszene auf diversen Festivals.

"unicato" wird einmal im Monat im MDR-Fernsehen ausgestrahlt. Im Netz begleitet die Website www.mdr.de/unicato die Sendung – dort sind die Filme nachsehbar, es gibt Hintergrundinformationen zu Filmemachern und Filmen.

Gezeigt werden bei "unicato" Kurzfilme, die sich durch besondere Bildsprache, Kreativität oder ähnliches auszeichnen. Abweichungen vom konventionellen Fernsehen sind ausdrücklich erwünscht.

ARD-Themenwoche Stadt.Land.Wandel