So 12.12. 2021 06:00Uhr 86:07 min

Empört stellt Anna Stolberg (Witta Pohl) ihren Vermieter Friedrich Witt (Günter Kütemeyer) wegen der Kündigung zur Rede.
Empört stellt Anna Stolberg (Witta Pohl) ihren Vermieter Friedrich Witt (Günter Kütemeyer) wegen der Kündigung zur Rede. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 12.12.2021 06:00 07:25
MDR FERNSEHEN So, 12.12.2021 06:00 07:25

Alle Kinder brauchen Liebe

Alle Kinder brauchen Liebe

Spielfilm Deutschland 2000

  • Stereo
  • Untertitel

Heimleiterin Anna bereitet mit ihren Waisenhausschützlingen das Weihnachtsfest vor. Da erfährt sie, dass Witt, der Besitzer des Anwesens, das alte Jagdschlösschen noch vor Heiligabend räumen lassen will. Anna und der mit ihr befreundete Landarzt Dr. Flimm versuchen das Schlimmste abzuwenden. Doch erst ein Waisenkind erweicht Witts Herz.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Als sie mit ihren Schützlingen das Weihnachtsfest vorbereitet, erfährt Anna Stolberg (Witta Pohl), dass der Eigentümer des Anwesens den Mietvertrag gekündigt hat. Das alte, renovierungsbedürftige Jagdschloss soll noch vor Heiligabend geräumt werden. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Als sie mit ihren Schützlingen das Weihnachtsfest vorbereitet, erfährt Anna Stolberg (Witta Pohl), dass der Eigentümer des Anwesens den Mietvertrag gekündigt hat. Das alte, renovierungsbedürftige Jagdschloss soll noch vor Heiligabend geräumt werden. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Empört stellt Anna Stolberg (Witta Pohl) ihren Vermieter Friedrich Witt (Günter Kütemeyer) wegen der Kündigung zur Rede.
Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Empört stellt Anna Stolberg (Witta Pohl) ihren Vermieter Friedrich Witt (Günter Kütemeyer) wegen der Kündigung zur Rede. Doch der will sich zunächst nicht von seinem Vorhaben abbringen lassen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Der Landarzt Dr. Robert Flimm (Ulrich Pleitgen) tröstet Anna Stolberg (Witta Pohl).
Heimleiterin Anna Stolberg und ihre Kollegen sind bestürzt über diese Nachricht. Gemeinsam mit dem Landarzt Dr. Robert Flimm (Ulrich Pleitgen), ihrer resoluten Haushälterin Hella Roth (Franziska Troegner) und dem gutmütigen Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn) unternimmt sie alles, um das Haus noch zu retten. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Die Heimleiterin Anna Stolberg (Witta Pohl) sorgt sich mütterlich um die Zwillinge Oliver (Nico Iliades) und Thomas (Marcel Iliades).
Anna Stolberg (Witta Pohl) sorgt sich mütterlich um die Zwillinge Oliver (Nico Iliades) und Thomas (Marcel Iliades). Eine Schließung des Waisenhauses kann sie ihren Schützlingen nicht zumuten. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Anna Stolberg (Witta Pohl, li.), Haushälterin Hella Roth (Franziska Troegner) und Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn) suchen im Rathaus Verbündete für ihr von der Schließung bedrohtes Waisenhaus.
Anna Stolberg (Witta Pohl, li.), Haushälterin Hella Roth (Franziska Troegner) und Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn) suchen im Rathaus Verbündete, um gegen die drohende Schließung des Waisenhauses vorzugehen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Alle (5) Bilder anzeigen
Die engagierte Waisenhausleiterin Anna Stolberg (Witta Pohl) bereitet gerade mit ihren Schützlingen das Weihnachtsfest vor, als sie plötzlich eine Hiobsbotschaft erhält: Der Eigentümer des Anwesens, Friedrich Witt (Günter Kütemeyer), hat den Mietvertrag für sein renovierungsbedürftiges Jagdschlösschen gekündigt. Anna und den Kindern droht noch vor Weihnachten die Zwangsräumung. Gemeinsam mit dem Landarzt Dr. Robert Flimm (Ulrich Pleitgen), ihrer resoluten Haushälterin Hella Roth (Franziska Troegner) und dem gutmütigen Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn) unternimmt sie alles, um das Haus noch zu retten.

Doch weder der skrupellose Makler Wolfgang Merkel (Axel Pape) noch die örtlichen Honoratioren haben ein offenes Ohr für ihre Sorgen. Die Kinder verkaufen bereits ihre letzten Habseligkeiten auf dem Weihnachtsmarkt, um Anna zu helfen. Da entdeckt Anna eine Intrige: Ihr Stellvertreter, der cholerische Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister), hat sich mit dem Makler Merkel verbündet. Er will in dem an Stelle des Waisenhauses geplanten Seniorenheim Karriere machen. Für die Kleinen scheint es keine Hoffnung mehr zu geben - bis eines der Kinder dem kauzigen Witt einen Streich spielt und ihm dabei unverhofft ans Herz wächst. Als Witt dann auch noch merkt, dass Merkel ihn ebenfalls ausgetrickst hat, bereiten er und die örtlichen Honoratioren den beiden Spekulanten ein Angebot, das sie nicht ausschlagen können.

Karsten Wichniarz gelang ein einfühlsamer und humorvoller Familienfilm, der an den Weihnachtsklassiker "Der kleine Lord" erinnert. Witta Pohl überzeugt als zupackend-mütterliche Heimleiterin, die sich mit Leib und Seele für ihre Schützlinge einsetzt.
Mitwirkende
Musik: Franz Bartzsch
Kamera: Stephan Motzek
Buch: Christian Lang
Regie: Karsten Wichniarz
Darsteller
Anna Stolberg: Witta Pohl
Hella Roth: Franziska Troegner
Dr. Robert Flimm: Ulrich Pleitgen
Hans Reichert: Dietmar Huhn
Jürgen Hertweck: Heinrich Schafmeister
Friedrich Witt: Günter Kütemeyer
Wolfgang Merkel: Axel Pape
Georgina Schöbel: Deborah Schubert
Alex Hoffmann: Jonathan Feurich
Julia Seidel: Jacqueline Somburg
Florian Beck: Maximilian Oelze
Theo Goldschmidt: Patrick Baehr
und andere

Filme - Demnächst im MDR

 "Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City.
"Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City. Bildrechte: MDR/Kinowelt
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Spielfilm Großbritannien 1965

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick)
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick) Bildrechte: MDR/DRA/Roßberg
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58

Mit vierzig hat man noch Träume

Mit vierzig hat man noch Träume

Fernsehfilm DDR 1984

  • Mono
  • Untertitel
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald Bildrechte: MDR/UFA FICTION, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Nackt unter Wölfen

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm Deutschland 2015

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben.
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10

Jappeloup - Eine Legende

Jappeloup - Eine Legende

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Gemeinsam stark: Hermine (Hannelore Hoger, rechts), Annette (Ulrike C. Tscharre), Ingolf (Christoph Maria Herbst, 2. von rechts) und Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf.
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40

Die Russen kommen

Die Russen kommen

Spielfilm DDR 1968/1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der schwerkranke Günther (Rüdiger Vogler, re.) hört lieber auf einen Wunderheiler als auf seinen Sohn Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt.
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvia Zeitlinger
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00

Männer lügen nicht

Männer lügen nicht

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel