Mo 03.01. 2022 20:15Uhr 89:38 min

Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen Überall türmte sich der Schnee.
Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen Überall türmte sich der Schnee. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls
MDR FERNSEHEN Mo, 03.01.2022 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mo, 03.01.2022 20:15 21:45

Sechs Tage Eiszeit – Der Katastrophenwinter 1978/79

Sechs Tage Eiszeit – Der Katastrophenwinter 1978/79

Film von Katja Herr

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ein Zug im meterhohen Schnee.
Der Winter zwischen den Jahren 1978 und 1979 ist in die Geschichte eingegangen. Ein Schneesturm sorgte in der Mitte Europas sechs Tage für Angst und Schrecken. Bildrechte: MDR/OZ
Ein Zug im meterhohen Schnee.
Der Winter zwischen den Jahren 1978 und 1979 ist in die Geschichte eingegangen. Ein Schneesturm sorgte in der Mitte Europas sechs Tage für Angst und Schrecken. Bildrechte: MDR/OZ
Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen
Die Dokumentation des MDR erzählt die Ereignisse der sechs Katastrophentage zum Jahreswechsel 1978/79 in der Bundesrepublik und in der DDR - bis nach Rügen. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls
Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen Arbeiter beräumen eine zugeschneite Straße.
Auf der Insel müssen Arbeiter eine zugeschneite Straße beräumen. Neu erschlossenes Archivmaterial zeichnet ein chronologisch exaktes Bild der Ereignisse von damals nach. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls
Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen Ein Trabant passiert eine beräumte Straße.
Bisher unbekannte Amateurfilme und ergreifende Berichte von Zeitzeugen zeigen den Alltag im Schneechaos: zum Beispiel einen Trabanten, der eine beräumte Straße passiert. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls
Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen Zwei Männer kämpfen sich durch die Schneemassen.
Am Anfang der Katastrophentage müssen sich die Menschen durch Schneemassen kämpfen, um sich fortzubewegen. Denn selbst die Züge stehen still. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls
 Ein Zug im meterhohen Schnee.
Neben historischem Material verdeutlichen aufwendige Animationen die einmalige Wetterkonstellation und ihre Folgen. So ist dieser dramatische Wintereinbruch noch nicht erzählt worden. Bildrechte: MDR/OZ
Alle (6) Bilder anzeigen
Es ist ein Winter-Sturm, der aus dem Nichts zu kommen scheint. Zum Jahreswechsel 1978/79. Eine Schneehölle, die acht Meter Schneewehen auftürmt, die Wellenkämme gefrieren lässt, die Menschen und Autos verschluckt und ungeahnte Kräfte freisetzt. In Mitteleuropa gefriert das normale Leben bei zwanzig Grad unter Null. Sechs Tage in Eis und Schnee. Es ist ein Schneesturm der Geschichte schreibt.

Die Dokumentation erzählt die Ereignisse der sechs Katastrophentage zum Jahreswechsel 1978/79 in der DDR und in der Bundesrepublik. Aus neu erschlossenem Archivmaterial, unbekannten Amateurfilmen, historischen Fotos und beeindruckenden Zeitzeugen entsteht ein detailliertes, facettenreiches und chronologisch exaktes Bild der Ereignisse von damals. Aufwendige Animationen verdeutlichen die einmalige Wetterkonstellation und beschreiben eindrucksvoll, wie zwei extrem unterschiedliche Luftmassen in der Mitte Europas aufeinander prallen und zum Chaos führen. So ist dieser dramatische Wintereinbruch noch nicht erzählt worden.

Jetzt im MDR-Fernsehen

Axel Bulthaupt im Schwarzwald mit Video
Axel Bulthaupt im Schwarzwald Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 20:15 21:45

Sagenhaft - Der Schwarzwald

Sagenhaft - Der Schwarzwald

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 21:45 22:00
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 21:45 22:00

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Ein Mann sitzt auf dem Beifahrersitzt eines alten Autos mit geöffneter Tür mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 22:00 22:30
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Mobil im Sozialismus

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Bülent Ceylan im Ford Mustang, Baujahr 1966. mit Video
Bülent Ceylan im Ford Mustang, Baujahr 1966. Bildrechte: SWR
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 22:30 23:15
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 22:30 23:15

MDR DOK Stars und ihre Auto-Schätze

Stars und ihre Auto-Schätze

Kommissare, Kabarettist, Comedian und Sängerin

Film von Thorsten Link

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kristina Traktirova in Szene gesetzt vor einem Saporoschez mit Video
Kristina Traktirova in Szene gesetzt vor einem Saporoschez Bildrechte: MDR/Boris Missirkov/Georgi Bogdanow
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 23:15 00:10
MDR FERNSEHEN So, 03.07.2022 23:15 00:10

MDR DOK Autos im Sozialismus - Freiheit auf vier Rädern

Autos im Sozialismus - Freiheit auf vier Rädern

Film von Boris Missirkow und Georgi Bogdanow

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Über einem abgedunkelten Fingerabdruck in Nahaufnahme steht das MDR-Logo und der Schriftzug "Kripo live" mit dem Bild eines stilisierten Fingerabdrucks.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 00:10 00:35
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 00:10 00:35

Kripo live

Kripo live

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 05:25 06:15
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 05:25 06:15

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 625

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Vom großen Turmhaus über der Neiße haben Besucher und Alex Huth einen phantastischen Blick über die frischen Neiße-Wiesen im Frühsommer.
Vom großen Turmhaus über der Neiße haben Besucher und Alex Huth einen phantastischen Blick über die frischen Neiße-Wiesen im Frühsommer. Bildrechte: Heike Riedel
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 06:15 06:45
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 06:15 06:45

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Zu den Holzwürmern in die Neißeaue

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sehen statt hören Logo
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 06:45 07:15
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 06:45 07:15

Sehen statt Hören

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Sprache
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Nici (Lucy Hellenbrecht, l.) macht einen Rückzieher, als sie glaubt, dass Finn (Lucas Bauer, r.) sie abschleppen will
Nici (Lucy Hellenbrecht, l.) macht einen Rückzieher, als sie glaubt, dass Finn (Lucas Bauer, r.) sie abschleppen will Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3592

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Trotz Andrés (Joachim Lätsch, r.) Zureden will sich Michael (Erich Altenkopf, l.) nicht gleich in die nächste Beziehung stürzen.
Trotz Andrés (Joachim Lätsch, r.) Zureden will sich Michael (Erich Altenkopf, l.) nicht gleich in die nächste Beziehung stürzen. Bildrechte: WDR/ARD/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mo, 04.07.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3859

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Sendungslogo: "Heute im Osten - Wir und der Osten Europas" Auf der rechten Seite des Bildes ist ein Ausschnitt der Karlsbrücke/ Prag in Abendstimmung zu sehen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 05.07.2022 03:05 03:20
MDR FERNSEHEN Di, 05.07.2022 03:05 03:20

Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

Kämpferin mit Krückstock

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Peter Michael Diestel - Beifall auf einer Fußball-Tribüne.
Mit Präsident Peter Michael Diestel steigt FC Hansa Rostock 1995 in die Erste Fußball- Bundesliga auf. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Di, 05.07.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 05.07.2022 22:10 22:55

Mein Freund Günther

Mein Freund Günther

Diestel & Krause. Zwei ostdeutsche Biografien

Film von Adrian Basil Müller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Mi, 06.07.2022 03:20 04:05
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Zwei Personen stehen in einem langen Gang eines Bunkers mit Taschenlampen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 06.07.2022 20:45 21:15
MDR FERNSEHEN Mi, 06.07.2022 20:45 21:15

Exakt - Die Story Bunker gesucht

Bunker gesucht

Angst vor Krieg und Katastophen

Film von Laura Richter und Luca Schmitt-Walz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Zwei Personen stehen in einem langen Gang eines Bunkers mit Taschenlampen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 07.07.2022 01:25 01:55
MDR FERNSEHEN Do, 07.07.2022 01:25 01:55

Exakt - Die Story Bunker gesucht

Bunker gesucht

Angst vor Krieg und Katastophen

Film von Laura Richter und Luca Schmitt-Walz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Janett Eger vor Studiodekoration MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 10.07.2022 22:00 22:30
MDR FERNSEHEN So, 10.07.2022 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Die Rückkehr der Panzer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Frank Körting (Zeitzeuge )
Frank Körting (Zeitzeuge ) Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 10.07.2022 22:30 23:30
MDR FERNSEHEN So, 10.07.2022 22:30 23:30

MDR DOK Das Ende der NVA

Das Ende der NVA

Wie die Bundeswehr die DDR-Volksarmee übernahm

Film von Michael Erler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

mehr zum thema