Sa 15.01. 2022 16:30Uhr 88:50 min

Ein Vater für Klette

Fernsehfilm Deutschland 2003

Komplette Sendung

Klette (Vespa Vasic, Mitte) und Oliver (Heio von Stetten) hätten nichts gegen eine Familiengründung einzuwenden, nur Vera (Muriel Baumeister) plagen noch kleine Zweifel... 89 min
Klette (Vespa Vasic, Mitte) und Oliver (Heio von Stetten) hätten nichts gegen eine Familiengründung einzuwenden, nur Vera (Muriel Baumeister) plagen noch kleine Zweifel... Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Sa, 15.01.2022 16:30 18:00

Ein Vater für Klette

Ein Vater für Klette

Oliver ist ein waschechter Junggeselle. Doch Klette, ein fremdes schweigsames Mädchen, bringt seine Grundsätze durcheinander. Eine Zeit lang weicht ihm die Kleine nicht von der Seite. Und verschwindet plötzlich wieder.

Ein Mädchen schaut traurig aus einem Fester.
Die neunjährige Klette (Vespa Vasic) ist Vollwaise und lebt im Heim. Doch vor allem zur Weihnachtszeit hat sie das Heimleben satt. Sie wünscht sich dringend eine neue Familie. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mädchen schaut traurig aus einem Fester.
Die neunjährige Klette (Vespa Vasic) ist Vollwaise und lebt im Heim. Doch vor allem zur Weihnachtszeit hat sie das Heimleben satt. Sie wünscht sich dringend eine neue Familie. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mädchen ist auf dem Weihnachtsmarkt und nimmt eine Traube von einem Teller.
Sie beschließt, nach einem neuen Vater zu suchen. Verantwortungsvoll soll er sein und sich gut um sie kümmern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mann steht zwischen zwei Heißluftballons.
Der Ballonfahrer Oliver (Heio von Stetten) ist ihr Auserwählter. Er soll ihr neuer Vater sein. Doch leider entpuppt sich Oliver als Gegenteil von dem, was sich Klette vorgestellt hat. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mann steht mit einer Frau im Türrahmen.
Oliver ist ein waschechter Junggeselle. Das Wichtigste für ihn ist seine Unabhängigkeit. Kinder waren für ihn bislang überhaupt kein Thema. Dennoch ist Klette fortan an seiner Seite. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mädchen sitzt auf einem Sofa und blickt einen Mann zornig an.
Egal was er versucht, er wird das schweigsame Mädchen einfach nicht los. Wie sehr sich Oliver jedoch an das Zusammenleben gewöhnt hat, merkt er erst, als Klette wieder weg ist. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Ein Mann hockt vor einem Mädchen im Treppenhaus.
Zur Überraschung seiner Freunde ist Oliver nicht glücklich, dass er Klette wieder losgeworden ist. Jetzt kämpft er um das Kind. Wild entschlossen, krempelt er sein Leben um. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK . Steffen Junghans
Klette (Vespa Vasic, Mitte) und Oliver (Heio von Stetten) hätten nichts gegen eine Familiengründung einzuwenden, nur Vera (Muriel Baumeister) plagen noch kleine Zweifel...
Nun fehlt nur noch eine passende Mutter - dafür hat sich Klette die Nachbarin Vera (Muriel Baumeister, hinten) ausgesucht. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Alle (7) Bilder anzeigen
Neben Ballonfahren ist für Oliver Unabhängigkeit das Wichtigste in seinem Leben. Dass ausgerechnet ein neunjähriges Mädchen seine festgefügten Grundsätze durcheinanderbringen wird, hat er sich wirklich nicht vorstellen können. Klette weicht Oliver nicht mehr von der Seite. Egal was er versucht, er wird das schweigende fremde Mädchen einfach nicht los. Wie sehr sich Oliver dabei jedoch an das Zusammenleben mit Klette gewöhnt hat, dass sie seine Vertraute geworden ist und einfach zu seinem Leben gehört, merkt er erst, als Klette vom Jugendamt abgeholt wird. Das Heimkind war getürmt, um sich selbst Eltern zu suchen.

Zur Überraschung seiner Freunde ist Oliver jedoch nicht glücklich, dass er Klette wieder losgeworden ist, sondern kämpft jetzt um das Kind. Er krempelt entschlossen sein Leben um und tut alles, damit er Klette adoptieren kann. Dass er dabei auch noch die Frau fürs Leben findet, ist für den eingefleischten Junggesellen schon fast zu viel. Doch mit Klettes Hilfe bekennt sich Oliver vorbehaltlos zu seiner Liebe. Und Klette hat erreicht, was sie wollte. Sie hat endlich Eltern und ein Traumpaar noch dazu.
Mitwirkende
Musik: Wolf Wolff
Kamera: Peter von Haller
Buch: Peter Kahane
Regie: Peter Kahane
Darsteller
Oliver: Heio von Stetten
Vera: Muriel Baumeister
Klette: Vespa Vasic
Jessica: Isabell Bongard
Suse: Sabrina White
Martina: Dana Golombek
Franky: Rainer Frank
Georg: Holger Daemgen
und andere

Filme - Demnächst im MDR

 "Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City.
"Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City. Bildrechte: MDR/Kinowelt
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Spielfilm Großbritannien 1965

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick)
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick) Bildrechte: MDR/DRA/Roßberg
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58

Mit vierzig hat man noch Träume

Mit vierzig hat man noch Träume

Fernsehfilm DDR 1984

  • Mono
  • Untertitel
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald Bildrechte: MDR/UFA FICTION, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Nackt unter Wölfen

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm Deutschland 2015

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben.
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10

Jappeloup - Eine Legende

Jappeloup - Eine Legende

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Gemeinsam stark: Hermine (Hannelore Hoger, rechts), Annette (Ulrike C. Tscharre), Ingolf (Christoph Maria Herbst, 2. von rechts) und Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf.
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40

Die Russen kommen

Die Russen kommen

Spielfilm DDR 1968/1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der schwerkranke Günther (Rüdiger Vogler, re.) hört lieber auf einen Wunderheiler als auf seinen Sohn Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 05:20 06:50

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt.
Barbara (Maruschka Detmers) hat sich in den Heiratsschwindler Sebastian (Markus Knüfken) verliebt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvia Zeitlinger
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 16:30 18:00

Männer lügen nicht

Männer lügen nicht

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel