Mi 26.01. 2022 22:15Uhr (VPS 22:10) 87:44 min

Tatort: Todesstrafe

Kriminalfilm Deutschland 2008

Komplette Sendung

Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, links) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) untersuchen am Tatort den ermordeten Hans Freytag. 88 min
Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, links) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) untersuchen am Tatort den ermordeten Hans Freytag. Er ist in seiner Veranstaltungshalle ermordet worden. Bildrechte: MDR/Junghans
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 22:15 23:45

Bilder zum Tatort

Bilder zum Tatort

Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) hat die Tatwaffe in einem Müllcontainer in einem Hinterhof hinter dem veranstaltungszentrum gefunden. Er übergibt das Beweisstück dem Leiter der Kriminaltechnik Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, rechts).
Hans Freytag wird erstochen aufgefunden. Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, li.) hat die Tatwaffe in einem Müllcontainer gefunden. Er übergibt das Beweisstück dem Leiter der Kriminaltechnik Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet). Bildrechte: MDR/Junghans
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) hat die Tatwaffe in einem Müllcontainer in einem Hinterhof hinter dem veranstaltungszentrum gefunden. Er übergibt das Beweisstück dem Leiter der Kriminaltechnik Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, rechts).
Hans Freytag wird erstochen aufgefunden. Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, li.) hat die Tatwaffe in einem Müllcontainer gefunden. Er übergibt das Beweisstück dem Leiter der Kriminaltechnik Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet). Bildrechte: MDR/Junghans
Martin Wuttke als Hauptkommissar Andreas Keppler, Simone Thomalla als Eva Saalfeld und Maxim Mehmet als Kriminaltechniker Wolfgang Menzel
Hauptkommissarin Simone Thomalla und ihre Kollegen erfahren, dass Freytags "Fabrik" mehrfach von Unbekannten besprüht worden war. Bildrechte: MDR/Junghans
Tom Quaas als Hans Freytag
Auf Freytags Boot wurde "Todesstrafe" gesprüht. Sibylle Freytag behauptet, dass ihr verstorbener Mann, von dem sie getrennt lebte, die gemeinsame Tochter missbraucht haben soll. Bildrechte: MDR/Junghans
Sendungsbild
Wirt Kurt Steinbrecher (Matthias Brenner) beim Verhör. Eine gefundene Farbspraydose weist seine Fingerabdrücke auf. Bildrechte: MDR/Junghans
Sendungsbild
Anwalt Klaus Arend (Roman Knizka) vertritt Sibylle Freitag in ihrem anstehenden Scheidungsverfahren und ist auch mit ihm liiert ... Bildrechte: MDR/Junghans
Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, links), Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, Mitte) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) suchen nach Fotos auf versteckten Festplatten in der Wohnung des ermordeten Hans Freytag.
Eva Saalfeld und Andreas Keppler ermitteln in einem Stadtviertel, in dem Hysterie und Selbstjustiz herrschen. Wer war's? Bildrechte: MDR/Junghans
Alle (6) Bilder anzeigen
Gerade mit dem Zug in Leipzig angekommen, wird Hauptkommissar Andreas Keppler direkt zum Tatort gerufen. Hier erwartet ihn schon seine neue Kollegin Eva Saalfeld, mit der ihn mehr verbindet als die zukünftige gemeinsame Arbeit - sie waren einmal miteinander verheiratet. Die Ehe wurde geschieden, und jetzt sind beide vor dem Wiedersehen ein wenig nervös. Zeit für Privates bleibt ihnen aber nicht, denn sie müssen gemeinsam einen Mord aufklären.

Hans Freytag, Betreiber des Veranstaltungszentrums „Fabrik“, ist erstochen worden. Er restaurierte gerade mit einigen Jugendlichen ein Boot, an dessen Bug nun das Wort „Todesstrafe“ gesprüht wurde. Die Kommissare ermitteln, dass Freytags „Fabrik“ bereits mehrfach von Unbekannten mit dem Wort „Kinderschänder“ beschmiert worden war. Hintergrund könnte eine Strafanzeige seiner von ihm getrennt lebenden Frau Sibylle sein, die behauptet, dass Freytag ihre gemeinsame kleine Tochter missbraucht hat. Gegen Freytag herrschte Pogromstimmung im Stadtteil. Eine Zeugin hat zur Tatzeit einen Jugendlichen aus der „Fabrik“ laufen sehen. So stoßen die Kommissare Saalfeld und Keppler auf Max Lornsen, der als letzter mit Freytag telefoniert hat. Allerdings war der junge Mann mit dem Opfer befreundet - welches Motiv für einen Mord sollte er haben? Das sieht beim Wirt Kurt Steinbrecher ganz anders aus: Er ist Vorsitzender eines Vereins, der öffentlich die „Todesstrafe für Kinderschänder“ fordert. Steinbrecher hat kein Alibi, und seine Fingerabdrücke befinden sich auf einer am Tatort gefundenen Spraydose. Als die Kommissare dann noch herausfinden, dass Sibylle Freytag und ihr Anwalt Klaus Arend schon seit längerem ein Paar sind, stellt sich ihnen die Frage nach dem eigentlichen Zweck der Missbrauchsanzeige.

Eva Saalfeld und Andreas Keppler ermitteln in einem Stadtviertel, in dem Hysterie und Selbstjustiz herrschen. In ihrem ersten Fall müssen sie ein Geflecht aus Stammtischparolen, zerrütteten Ehen und gescheiterten Träumen entwirren.
Mitwirkende
Musik: Andreas Hoge
Kamera: Matthias Papenmeier
Buch: Mario Giordano, Andreas Schlüter
Regie: Patrick Winczewski
Darsteller
Hauptkommissarin Eva Saalfeld: Simone Thomalla
Hauptkommissar Andreas Keppler: Martin Wuttke
Kriminaltechniker Menzel: Maxim Mehmet
Rechtsmediziner Striesow: André Röhner
Inge Saalfeld: Swetlana Schönfeld
Sibylle Freytag: Julia Richter
Hans Freytag: Tom Quaas
Klaus Arend: Roman Knizka
Elke Lornsen: Nadja Engel
Lutz Lornsen: Oliver Breite
Max Lornsen: Joseph Bundschuh
Frau Kühn: Gitta Schweighöfer
Kurt Steinbrecher: Matthias Brenner
und andere

Krimis - Demnächst im MDR

Sergente Vianello (Karl Fischer) zeigt Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) die fehlenden Buchseiten. mit Video
Sergente Vianello (Karl Fischer) zeigt Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) die fehlenden Buchseiten. Bildrechte: ARD Degeto/Nicolas Maas
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:45 01:15
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:45 01:15

Donna Leon - Tod zwischen den Zeilen

Donna Leon - Tod zwischen den Zeilen

Spielfilm, Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Karl Hrulitschka (Fritz Karl) nimmt  seine eigene Freundin Maria Vasquez (Christina Contes) als Geisel. Drei Angehörige eines SEK stehen um sie herum.
Showdown am Flughafen: Als die Polizei den entflohenen Mörder Karl Hrulitschka (Fritz Karl) schnappen will, nimmt er sogar seine eigene Freundin Maria Vasquez (Christina Contes) als Geisel. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mo, 23.05.2022 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mo, 23.05.2022 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Bis zur letzten Sekunde

Polizeiruf 110: Bis zur letzten Sekunde

Kriminalfilm, Deutschland 2000

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Chemiker Müller (Rolf Römer, l.) und Tommy (Robert Gallinowski) verhandeln über die nächste Drogenlieferung im alten Kraftwerk.
TOD IM KRAFTWERK Bildrechte: MDR/TELLUX-FILM
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:55 00:25
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:55 00:25

Polizeiruf 110: Tod im Kraftwerk

Polizeiruf 110: Tod im Kraftwerk

Kriminalfilm Deutschland 1993

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 00:25 01:15
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 00:25 01:15

Morden im Norden

Morden im Norden

Liebesblind

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 65

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ehrlicher (Peter Sodann, li) versucht mit Boris (Michael Markfort) und Anastasia (Katja Woywood) nach dem Absturz von Vladimir zu reden.
TANZ AUF DEM HOCHSEIL Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 22:10 23:40
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 22:10 23:40

Tatort: Tanz auf dem Hochseil

Tatort: Tanz auf dem Hochseil

Kriminalfilm Deutschland 1998

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Klara ist spurlos verschwunden. Kleinert (Felix Eitner, l.), Frau Dr. Müller-Dietz (Alexa Maria Surholt, M.) und Dr. Münster (Jörg Gudzuhn, r.) sind alarmiert.
Klara ist spurlos verschwunden. Kleinert (Felix Eitner, l.), Frau Dr. Müller-Dietz (Alexa Maria Surholt, M.) und Dr. Münster (Jörg Gudzuhn, r.) sind alarmiert. Bildrechte: MDR/ARD/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 10:05 10:55
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 10:05 10:55

Alles Klara

Alles Klara

Harzer Blut

Fernsehserie Deutschland 2013

Folge 23

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR SACHSENSPIEGEL - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR SACHSEN Sa, 21.05.2022 19:00 19:30
MDR SACHSEN Sa, 21.05.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR S-ANHALT Sa, 21.05.2022 19:00 19:30
MDR S-ANHALT Sa, 21.05.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo mit Video
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Sa, 21.05.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Sa, 21.05.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 19:30 19:50
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 19:30 19:50

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Quickie" mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 19:50 20:15

Quickie

Quickie

Das schnelle Quiz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
André Rieu mit Video
André Rieu Bildrechte: MDR/André Rieu Productions/Marcel van Hoorn
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 20:15 22:43
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 20:15 22:43

André Rieu - Willkommen in meiner Welt

André Rieu - Willkommen in meiner Welt

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 22:43 22:45
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 22:43 22:45

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Katrin Bauerfeind
Moderatorin Katrin Bauerfeind Bildrechte: MDR/WDR/Thomas von der Heiden
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 22:45 23:15
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 22:45 23:15

Bauerfeind - Die Show zur Frau

Bauerfeind - Die Show zur Frau

Was heißt heute Bildung?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Jeanette Biedermann und Gregor Meyle mit Cassandra Steen
Bildrechte: MDR/Sven Lehmann
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:15 23:45
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:15 23:45

Playlist of my Life

Playlist of my Life

Songs & Stories mit Cassandra Steen

Folge 6  von 7

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sergente Vianello (Karl Fischer) zeigt Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) die fehlenden Buchseiten. mit Video
Sergente Vianello (Karl Fischer) zeigt Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) die fehlenden Buchseiten. Bildrechte: ARD Degeto/Nicolas Maas
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:45 01:15
MDR FERNSEHEN Sa, 21.05.2022 23:45 01:15

Donna Leon - Tod zwischen den Zeilen

Donna Leon - Tod zwischen den Zeilen

Spielfilm, Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein modernes Märchen in Rom: Cindy (Bonnie Bianco), eine junge begabte Sängerin, aber malträtiert von der bösen Stiefmutter, trifft Mizio (Pierre Cosso), einen Musiker, der ein leibhaftiger Prinz ist. Doch das verrät er ihr erst einmal nicht.
Ein modernes Märchen in Rom: Cindy (Bonnie Bianco), eine junge begabte Sängerin, aber malträtiert von der bösen Stiefmutter, trifft Mizio (Pierre Cosso), einen Musiker, der ein leibhaftiger Prinz ist. Doch das verrät er ihr erst einmal nicht. Bildrechte: MDR/Drefa
MDR FERNSEHEN So, 22.05.2022 01:15 02:40
MDR FERNSEHEN So, 22.05.2022 01:15 02:40

Cinderella 80

Cinderella 80

Spielfilm, Italien 1984

Folge 1  von 2

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel