Mi 19.01. 2022 01:40Uhr 44:52 min

Till Grahl mit Figuren Jan&Tini
Till Grahl mit Figuren Jan&Tini Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
MDR FERNSEHEN Mi, 19.01.2022 01:40 02:25
MDR FERNSEHEN Mi, 19.01.2022 01:40 02:25

Der Osten - Entdecke wo du lebst Wie Träume laufen lernen - Trickfilme aus Dresden

Wie Träume laufen lernen - Trickfilme aus Dresden

Film von Heike Bittner

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Wie Träume laufen lernen – Trickfilme aus Dresden
Das frühere Hauptgebäude des VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden an der Kesselsdorfer Straße beherbergt heute eine Gaststätte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wie Träume laufen lernen – Trickfilme aus Dresden
Das frühere Hauptgebäude des VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden an der Kesselsdorfer Straße beherbergt heute eine Gaststätte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Till Grahl mit Figuren Jan&Tini
Das Trickfilmstudio befasste sich mit Animationsfilmen im weitesten Sinn: Zeichen-, Scherenschnitt- (Silhouetten-), Flachfiguren-, Puppentrick- und Handpuppenfilme wurden hier in Dresden produziert. Auch die beiden Puppen Jan und Tini, die zu DDR-Zeiten im Kinderprogramm auf Reisen waren, lernten hier das Laufen. Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
Figuren aus: „Lieber Mohr“ - ein Silhouettenfilm, an dem auch Jörg Hermann beteiligt war. Jörg Hermann am Tricktisch
Ein Virtuose des Scherenschnitts war Jörg Herrmann. Nach der Wende gründete er das mediahaus Kreischa. Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
Figuren aus: „Lieber Mohr“ - ein Silhouettenfilm, an dem auch Jörg Hermann beteiligt war.
Jörg Herrmann war an dem Silhouettenfilm "Lieber Mohr" (DEFA-Studio für Trickfilme, 1972) beteiligt. Der Film zeigte in humorvoller Weise Episoden aus dem Leben von Karl Marx, Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
Wie Träume laufen lernen – Trickfilme aus Dresden
In den 1990er Jahren gründeten einige ehemalige DEFA-Mitarbeiter eigene Produktionsfirmen und setzten so die Dresdner Animationsfilm-Tradition fort. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Martina Großer in der Werkstatt
Martina Großer, die früher auch im DEFA-Trickfilmstudio arbeitete, gründete 1991 gemeinsam mit Kameramann Rolf Hofmann "Hylas Trickfilm Dresden". Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
Till Grahl (Chef des DIAF) mit Vorlage Teufel
Im Deutschen Institut für Animationsfilm (DIAF), 1993 als Verein gegründet, werden künstlerischer Belege von Animationsfilmschaffenden gesammelt. Viele Figuren und Zeichnungen des Dresdner Trickfilmstudios werden hier verwahrt. Till Grahl, Chef des DIAF, zeigt den Teufel aus dem Trickfilm "Alarm im Kasperletheater" (DEFA-Studio für Trickfilme, 1960). Bildrechte: MDR/Manuel Meinhardt
Alle (7) Bilder anzeigen
Generationen von Kindern sind mit ihnen groß geworden, nicht nur in der DDR. Manches Weltbild haben sie geprägt, viele Phantasien beflügelt, Träume geweckt, zum Staunen angeregt. Fast 2.000 Filme entstehen zwischen 1955 bis 1992 im Trickfilmstudio der DEFA in Dresden. Verkauft werden sie in mehr als 100 Länder. Seien es die gezeichneten Pfannkuchen mit dem jammernden Teufelchen aus "Alarm im Kasperletheater" oder die skurrilen Puppenfiguren aus dem Film "Die fliegende Windmühle" oder die Drahtmännchen aus "Filopat und Patafil" - in Dresden wurde erfunden, entworfen, gebaut, gedreht, geschnitten.

Wie auch "Lieber Mohr" - ein Silhouettenfilm, an dem auch Jörg Hermann beteiligt war. Jörg Herrmann kommt in den 1960er-Jahren ins Studio. Er spezialisiert sich auf diesen - bis heute weltweit ziemlich einmaligen - Stil. Dabei will die Studioleitung Silhouettenfilme anfangs nicht haben. Das Aus dafür droht. Aber die Macher überzeugen damit, dass diese Technik als Agitationsmittel gut tauge, die Filme schnell herzustellen sind und man so schneller arbeiten könne. Natürlich unterliegen alle Werke – egal ob Märchen- oder Experimentalfilme - der kritischen Kontrolle einer staatlichen Kommission. Die Inhalte sollen ins "sozialistische Weltbild" passen. Manch merkwürdige Interpretationen sind da entstanden, aber auch etliche Filme, bei denen man sich heute fragt: Und die wurden im Kino gezeigt?

1992 ist Schluss mit der phantasievollen Filminsel in Dresden. Vieles landet auf dem Müll – und die einstigen Angestellten des künstlerischen VEB auf dem Arbeitsamt. War das das Ende der Blütezeit des Trickfilms in Dresden? Was ist übriggeblieben?

Ralf Kukula bspw. hat einst mit Papier und Stiften bei der DEFA angefangen, als sogenannter Animator. Nach dem Aus des Studios gründet er 1993 die Firma Balance Film, sammelt kreative Köpfe und handwerkliche Spezialisten um sich - und tritt damit ein Erbe an: das Erbe des Trickfilms in Dresden. So arbeitete er u.a. mit jungen Kollegen an "Mister Paper" – einer Animationsserie für das niederländische, belgische und deutsche Fernsehen. Da wird ausgeschnitten, geklebt, gelegt, fotografiert, eingescannt, animiert. Heute verhindern nicht mehr inhaltliche Diskussionen das Entstehen von Filmen. Heute fehlt oft das Geld. Trickfilm ist teuer. Ralf Kukula verwendet die meiste Zeit darauf, Filme finanziert zu bekommen. Zehn Jahre hat er beispielsweise für seinen bisher größten Erfolg gebraucht: "Fritzi – eine Wendewundergeschichte".

In: "Wie Träume laufen lernen - Trickfilme aus Dresden" entdecken wir bei den Machern von damals und in den Ateliers von heute Geschichten und Filme. Und wir erzählen von den Menschen, die sich den zappelnden Figuren – egal aus welchem Material – auf der Leinwand verschrieben haben.

Jetzt im MDR-Fernsehen

Dicke Buchenstämme
Bildrechte: MDR/Simank-Film
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 03:50 04:05
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 03:50 04:05

Unsere Wälder - Nonstop

Unsere Wälder - Nonstop

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 04:05 04:35
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 04:05 04:35

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 04:35 05:05
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 04:35 05:05

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 05:05 05:35
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 05:05 05:35

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen mit Video
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie, Deutschland 2009

Folge 594

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus mit Video
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie, Deutschland 2008

Folge 569

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Katrin (Nicole Ernst, l.) ist geschockt, als Britta (Jelena Mitschke, r.) ihr klarmacht, dass Leos Patientenverfügung, keine weiteren intensiv-medizinischen Eingriffe erlaubt.
Katrin (Nicole Ernst, l.) ist geschockt, als Britta (Jelena Mitschke, r.) ihr klarmacht, dass Leos Patientenverfügung, keine weiteren intensiv-medizinischen Eingriffe erlaubt. Bildrechte: ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie, Deutschland 2022

Folge 3562

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Michael (Erich Altenkopf, l.) warnt Christoph (Dieter Bach, r.), dass der aufgrund seiner Kopfverletzung, vorübergehendend Probleme mit Zahlen haben könnte.
Michael (Erich Altenkopf, l.) warnt Christoph (Dieter Bach, r.), dass der aufgrund seiner Kopfverletzung, vorübergehendend Probleme mit Zahlen haben könnte. Bildrechte: ARD/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie, Deutschland 2022

Folge 3829

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Emanuel Barrach (Axel Wandtke)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 08:55 09:40
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 08:55 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Irrungen und Wirrungen

Fernsehserie, Deutschland 1999

Folge 28

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
ARD QUIZDUELL - OLYMP mit Jörg Pilawa
Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 09:40 10:30
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 09:40 10:30

Quizduell - Olymp

Quizduell - Olymp

mit Jörg Pilawa

Folge 329

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Elefant, Tiger & Co. - Logo
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 10:30 10:55
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 10:30 10:55

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 484

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Sendungslogo Exakt - Die Story (Text in schwarzer Schrift mit rotem X)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 20:45 21:15
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 20:45 21:15

Exakt - Die Story Long Covid - Die erschöpfte Gesellschaft

Long Covid - Die erschöpfte Gesellschaft

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Milchkühe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 21:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mi, 18.05.2022 21:15 21:45

Echt

Echt

Melken bis zum Ruin - Milchbauern vorm Abgrund

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Milchkühe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 19.05.2022 02:10 02:40
MDR FERNSEHEN Do, 19.05.2022 02:10 02:40

Echt

Echt

Melken bis zum Ruin - Milchbauern vorm Abgrund

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Etwa 100.000 Amateurfilmer drehten in der DDR unzählige Filmminuten auf 8mm, Super 8 oder sogar 16mm.
Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:10 22:55

DDR privat 8mm DDR

8mm DDR

Zusammengestellt von André Meier

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo
Logo Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 05.06.2022 22:00 23:30
MDR FERNSEHEN So, 05.06.2022 22:00 23:30

Depeche Mode und die DDR

Depeche Mode und die DDR

Just can't get enough

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Mo, 06.06.2022 04:00 04:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Sa, 11.06.2022 04:40 05:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität