So 29.05. 2022 05:55Uhr 88:43 min

Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute.
Der Lausejunge Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 29.05.2022 05:55 07:25
MDR FERNSEHEN So, 29.05.2022 05:55 07:25

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Spielfilm Frankreich/Schweiz 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Der arbeitslose Komponist Mathieu erhält 1949 eine Anstellung als Aufseher in einem französischen Internat für schwer erziehbare Jungen. Der Direktor traktiert seine Schüler nur mit Prügeln und Arrest. Mathieu gründet gegen dessen Widerstand einen Chor und gewinnt bei den Proben das Vertrauen seiner widerspenstigen Schützlinge.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

1949 findet der Musiker Clément Mathieu eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Bald hat Mathieu eine Idee, um die Energie der Kinder zu kanalisieren: Er gründet einen Chor.

Der hartherzige Direktor Rachin (Francois Berleand, Mitte),  der ihm ergebene Cabert (Kad Merad, li.) und der neue Lehrer Clement Mathieu (Gerard Jugnot) mit einem  Klassenbuch stehen vor einer Schule.
Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot, rechts) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand, mitte) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Bildrechte: MDR/Degeto
Der hartherzige Direktor Rachin (Francois Berleand, Mitte),  der ihm ergebene Cabert (Kad Merad, li.) und der neue Lehrer Clement Mathieu (Gerard Jugnot) mit einem  Klassenbuch stehen vor einer Schule.
Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot, rechts) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand, mitte) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Bildrechte: MDR/Degeto
Mathieu diroigiert - vor seinen "Kinder" stehend.
Doch Mathieu hat eine Idee: Als die wilden Jungs mal wieder außer Rand und Band sind, lässt er sie vorsingen und motiviert sie dazu, einen gemeinsamen Chor zu gründen Bildrechte: MDR/ARD Degeto
Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute.
Getrieben von dem Wunsch, seine eigenen Kompositionen vertonen zu können, scheint für Mathieu der erzieherische Mehrwert der Gesangsstunden zunächst eher unwichtig. Doch instinktiv vermittelt der rundliche, flinke Mann bei seinem Bemühen um einen wohlklingenden Chor auch Disziplin und Zusammenhalt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
Der Junge Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier) umarmt  seine Mutter Violette (Marie Bunel).
Mit besonderer Hingabe widmet Mathieu sich dem jungen Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier), dessen großes Talent er erkennt und mit viel Umsicht fördert. So ermutigt er auch Pierres alleinerziehende Mutter (Marie Bunel), den Sohn auf ein Konservatorium zu schicken. Bildrechte: MDR/Degeto
Die "Kinder" des Monsieur Mathieu singen im Chor. Mathieu dirogiert.
Direktor Rachin indes sieht die zart erblühende Lebensfreude der Schüler und ihre beachtliche Kunstfertigkeit nur mit kritischen Augen. Wird Mathieu seinen Chor weiter leiten dürfen?

"Die Kinder des Monsieur Mathieu" ist ein emotional anrührender Film, der auf die Kraft der Musik vertraut und dabei stets den richtigen Ton trifft. Mit über acht Millionen französischen und einer Million deutschen Zuschauern ist der unprätentiöse, leicht nostalgische Film völlig unerwartet zum Blockbuster aufgestiegen.
Bildrechte: ARD Degeto
Alle (5) Bilder anzeigen
Anlässlich des Todes seiner Mutter kehrt der berühmte Dirigent Pierre Morhange (Jacques Perrin) nach Jahrzehnten erstmals in sein französisches Heimatdorf zurück. Ein Schulfreund überreicht ihm das Tagebuch seines früheren Musiklehrers, und als Pierre darin zu lesen beginnt, erwachen die Erinnerungen an seine Schulzeit wieder zum Leben: Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Gnadenlos traktiert er seine Schützlinge mit Prügel und Arrest.

Mathieu aber hat eine andere Idee: Als die wilden Jungs mal wieder außer Rand und Band sind, lässt er sie vorsingen und motiviert sie dazu, einen gemeinsamen Chor zu gründen. Getrieben von dem Wunsch, seine eigenen Kompositionen vertonen zu können, scheint für Mathieu der erzieherische Mehrwert der Gesangsstunden zunächst eher unwichtig. Doch instinktiv vermittelt der rundliche, flinke Mann bei seinem Bemühen um einen wohlklingenden Chor auch Disziplin und Zusammenhalt. Mit besonderer Hingabe widmet Mathieu sich dem jungen Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier), dessen großes Talent er erkennt und mit viel Umsicht fördert. So ermutigt er auch Pierres alleinerziehende Mutter (Marie Bunel), den Sohn aufs Konservatorium zu schicken.

Direktor Rachin indes sieht die zart erblühende Lebensfreude der Schüler und ihre beachtliche Kunstfertigkeit nur mit kritischen Augen. Als ein besonders schwer erziehbarer Junge, der fälschlich des Diebstahls bezichtigt und somit der Schule verwiesen wurde, sich rächt, indem er das Haus anzündet, sieht sich der Zyniker Rachin in seinen rückständigen Methoden bestätigt und entlässt Mathieu. Traurig packt Mathieu seine Sachen, doch beim Verlassen des Internats erwartet ihn eine wunderbare Überraschung.

"Die Kinder des Monsieur Mathieu" ist ein emotional anrührender Film, der auf die Kraft der Musik vertraut und dabei stets den richtigen Ton trifft. Mit über acht Millionen französischen und einer Million deutschen Zuschauern ist der unprätentiöse, leicht nostalgische Film völlig unerwartet zum Blockbuster aufgestiegen. Das bewegende Drama über die Schattenseiten von Schule und Kindheit verzichtet auf pädagogische Zeigefinger und lässt die Lieder sprechen, deren lyrische Metaphern für Ferne, Frühling und Freiheit Sänger und Zuhörer in eine imaginäre glücklichere Welt entführen: Eine Million Mal wurde bis jetzt allein der Soundtrack verkauft. In Anlehnung an den französischen Film "La Cage Aux Rossignols" von 1945 schreibt dieser anrührende Musikfilm die Erfolgsgeschichte des Produzenten Arthur Cohn fort, der bereits sechs Oscars erhielt und für seine Produktion "Die Kinder des Monsieur Mathieu", die allein in den USA fünf Millionen Zuschauer erreichte, mit einer Oscar-Nominierung geehrt wurde.
Mitwirkende
Musik: Bruno Coulais
Kamera: Dominique Gentil, Carlo Varini
Buch: Christophe Barratier, Phillipe Lopes-Curval
Regie: Christophe Barratier
Darsteller
Clément Mathieu: Gérard Jugnot
Rachin: François Berléand
Pierre Morhange als Kind: Jean-Baptiste Maunier
Pierre Morhange: Jacques Perrin
Chabert: Kad Merad
Violette Morhange: Marie Bunel
Langlois: Philippe du Janerand
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Die Cambridge-Professorin Leah Dale (Katherine Kelly) braucht Abstand von ihrem Mann Adam (Tom Goodman-Hill).
Die Cambridge-Professorin Leah Dale (Katherine Kelly) braucht Abstand von ihrem Mann Adam (Tom Goodman-Hill). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Two Brothers Pictures & all3media international
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 01:00 02:30
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 01:00 02:30

Cheat - Der Betrug: Bis aufs Blut

Cheat - Der Betrug: Bis aufs Blut

Zweiteiliger Spielfilm Großbritannien 2018

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dixie (Sarah Alles) hält glücklich ihr Baby im Arm.
Dixie (Sarah Alles) hält glücklich ihr Baby im Arm. Bildrechte: MDR/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 12:30 13:58

Stilles Tal

Stilles Tal

Fernsehfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Notfall im Paradies: Dr. Filipa Wagner (Anja Knauer, 2. v. re.) und Mike (Tyron Ricketts, re.) kümmern sich auf Mauritius um den Hotelgast Martin (Siegfried Terpoorten). Seine Ehefrau Stefi (Doris Schretzmayer) und seine Tochter Charlotte (Nadine Kösters) sind geschockt.
Ein Notfall im Paradies: Dr. Filipa Wagner (Anja Knauer, 2. v. re.) und Mike (Tyron Ricketts, re.) kümmern sich auf Mauritius um den Hotelgast Martin (Siegfried Terpoorten). Seine Ehefrau Stefi (Doris Schretzmayer) und seine Tochter Charlotte (Nadine Kösters) sind geschockt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Tivoli Film/Alexander Schumann
MDR FERNSEHEN Fr, 12.08.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 12.08.2022 12:30 13:58

Die Inselärztin - Notfall im Paradies

Die Inselärztin - Notfall im Paradies

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Drei dimensionaler Schriftzug "Filme". Die Buchstaben werden aus leuchtenden Konturen gebildet.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 00:10 02:25
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 00:10 02:25

Meines Vaters Straßenbahn

Meines Vaters Straßenbahn

Zweiteiliger Fernsehfilm DDR 1980

  • Mono
  • VideoOnDemand
Ein Notfall im Paradies: Dr. Filipa Wagner (Anja Knauer, 2. v. re.) und Mike (Tyron Ricketts, re.) kümmern sich auf Mauritius um den Hotelgast Martin (Siegfried Terpoorten). Seine Ehefrau Stefi (Doris Schretzmayer) und seine Tochter Charlotte (Nadine Kösters) sind geschockt.
Ein Notfall im Paradies: Dr. Filipa Wagner (Anja Knauer, 2. v. re.) und Mike (Tyron Ricketts, re.) kümmern sich auf Mauritius um den Hotelgast Martin (Siegfried Terpoorten). Seine Ehefrau Stefi (Doris Schretzmayer) und seine Tochter Charlotte (Nadine Kösters) sind geschockt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Tivoli Film/Alexander Schumann
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 05:35 07:05
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 05:35 07:05

Die Inselärztin - Notfall im Paradies

Die Inselärztin - Notfall im Paradies

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Luzie ist fast sechs Jahre alt und geht bald in die Schule. Zuhause fühlt sie sich manchmal ziemlich allein, da ihre Eltern tagsüber arbeiten. Als sie in einem Kaufhaus Friedrich & Friedrich vor dem Sommerschlussverkauf rettet, hat sie zwei neue, gefräßige Freunde gefunden.
Luzie ist fast sechs Jahre alt und geht bald in die Schule. Zuhause fühlt sie sich manchmal ziemlich allein, da ihre Eltern tagsüber arbeiten. Als sie in einem Kaufhaus Friedrich & Friedrich vor dem Sommerschlussverkauf rettet, hat sie zwei neue, gefräßige Freunde gefunden. Bildrechte: MDR/NDR/WDR
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 07:05 07:35
MDR FERNSEHEN Sa, 13.08.2022 07:05 07:35

Luzie, der Schrecken der Straße

Luzie, der Schrecken der Straße

Luzie will nicht allein sein

Fernsehserie Tschechoslowakei/Deutschland 1980

Folge 1  von 6

  • Mono
  • Untertitel

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR um 4 - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 16:00 16:30
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 16:00 16:30

MDR um 4

MDR um 4

Neues von hier

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Markus Mörl mit Video
Bildrechte: IMAGO / Future Image
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 16:30 17:00
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR um 4 - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 17:00 17:45
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 17:00 17:45

MDR um 4

MDR um 4

Neues von hier & Leichter leben

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 17:45 18:05
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 17:45 18:05

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wetter für 3 - Logo mit Video
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:05 18:10
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:05 18:10

Wetter für 3

Wetter für 3

Die Wetterschau für Mitteldeutschland

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Brisant - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:10 18:54
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:10 18:54

Brisant

Brisant

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Pondorondo
Bildrechte: Rundfunk Berlin-Brandenburg
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:54 19:00
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 18:54 19:00

Unser Sandmännchen

Unser Sandmännchen

Pondorondo

Pondorondo verreist

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR S-ANHALT Di, 09.08.2022 19:00 19:30
MDR S-ANHALT Di, 09.08.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR SACHSEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30
MDR SACHSEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Mitteldeutscher Rundfunk
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30
MDR FERNSEHEN Di, 09.08.2022 19:00 19:30

Ländermagazine

Ländermagazine

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel