So 29.05. 2022 05:55Uhr 88:43 min

Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute.
Der Lausejunge Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 29.05.2022 05:55 07:25
MDR FERNSEHEN So, 29.05.2022 05:55 07:25

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Spielfilm Frankreich/Schweiz 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Der arbeitslose Komponist Mathieu erhält 1949 eine Anstellung als Aufseher in einem französischen Internat für schwer erziehbare Jungen. Der Direktor traktiert seine Schüler nur mit Prügeln und Arrest. Mathieu gründet gegen dessen Widerstand einen Chor und gewinnt bei den Proben das Vertrauen seiner widerspenstigen Schützlinge.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

1949 findet der Musiker Clément Mathieu eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Bald hat Mathieu eine Idee, um die Energie der Kinder zu kanalisieren: Er gründet einen Chor.

Der hartherzige Direktor Rachin (Francois Berleand, Mitte),  der ihm ergebene Cabert (Kad Merad, li.) und der neue Lehrer Clement Mathieu (Gerard Jugnot) mit einem  Klassenbuch stehen vor einer Schule.
Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot, rechts) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand, mitte) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Bildrechte: MDR/Degeto
Der hartherzige Direktor Rachin (Francois Berleand, Mitte),  der ihm ergebene Cabert (Kad Merad, li.) und der neue Lehrer Clement Mathieu (Gerard Jugnot) mit einem  Klassenbuch stehen vor einer Schule.
Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot, rechts) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand, mitte) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Bildrechte: MDR/Degeto
Mathieu diroigiert - vor seinen "Kinder" stehend.
Doch Mathieu hat eine Idee: Als die wilden Jungs mal wieder außer Rand und Band sind, lässt er sie vorsingen und motiviert sie dazu, einen gemeinsamen Chor zu gründen Bildrechte: MDR/ARD Degeto
Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier, re.) hat mit seinen Mitschülern Corbin (Thomas Blumenthal, li.) und Le Querrec (Cyril Bernicot) die Noten seines Lehrers Mathieu gestohlen. Auf der Toilette betrachten die drei Jungs etwas ratlos ihre rätselhafte Beute.
Getrieben von dem Wunsch, seine eigenen Kompositionen vertonen zu können, scheint für Mathieu der erzieherische Mehrwert der Gesangsstunden zunächst eher unwichtig. Doch instinktiv vermittelt der rundliche, flinke Mann bei seinem Bemühen um einen wohlklingenden Chor auch Disziplin und Zusammenhalt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
Der Junge Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier) umarmt  seine Mutter Violette (Marie Bunel).
Mit besonderer Hingabe widmet Mathieu sich dem jungen Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier), dessen großes Talent er erkennt und mit viel Umsicht fördert. So ermutigt er auch Pierres alleinerziehende Mutter (Marie Bunel), den Sohn auf ein Konservatorium zu schicken. Bildrechte: MDR/Degeto
Die "Kinder" des Monsieur Mathieu singen im Chor. Mathieu dirogiert.
Direktor Rachin indes sieht die zart erblühende Lebensfreude der Schüler und ihre beachtliche Kunstfertigkeit nur mit kritischen Augen. Wird Mathieu seinen Chor weiter leiten dürfen?

"Die Kinder des Monsieur Mathieu" ist ein emotional anrührender Film, der auf die Kraft der Musik vertraut und dabei stets den richtigen Ton trifft. Mit über acht Millionen französischen und einer Million deutschen Zuschauern ist der unprätentiöse, leicht nostalgische Film völlig unerwartet zum Blockbuster aufgestiegen.
Bildrechte: ARD Degeto
Alle (5) Bilder anzeigen
Anlässlich des Todes seiner Mutter kehrt der berühmte Dirigent Pierre Morhange (Jacques Perrin) nach Jahrzehnten erstmals in sein französisches Heimatdorf zurück. Ein Schulfreund überreicht ihm das Tagebuch seines früheren Musiklehrers, und als Pierre darin zu lesen beginnt, erwachen die Erinnerungen an seine Schulzeit wieder zum Leben: Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu (Gérard Jugnot) eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin (François Berléand) hat die Kinder, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Gnadenlos traktiert er seine Schützlinge mit Prügel und Arrest.

Mathieu aber hat eine andere Idee: Als die wilden Jungs mal wieder außer Rand und Band sind, lässt er sie vorsingen und motiviert sie dazu, einen gemeinsamen Chor zu gründen. Getrieben von dem Wunsch, seine eigenen Kompositionen vertonen zu können, scheint für Mathieu der erzieherische Mehrwert der Gesangsstunden zunächst eher unwichtig. Doch instinktiv vermittelt der rundliche, flinke Mann bei seinem Bemühen um einen wohlklingenden Chor auch Disziplin und Zusammenhalt. Mit besonderer Hingabe widmet Mathieu sich dem jungen Pierre Morhange (Jean-Baptiste Maunier), dessen großes Talent er erkennt und mit viel Umsicht fördert. So ermutigt er auch Pierres alleinerziehende Mutter (Marie Bunel), den Sohn aufs Konservatorium zu schicken.

Direktor Rachin indes sieht die zart erblühende Lebensfreude der Schüler und ihre beachtliche Kunstfertigkeit nur mit kritischen Augen. Als ein besonders schwer erziehbarer Junge, der fälschlich des Diebstahls bezichtigt und somit der Schule verwiesen wurde, sich rächt, indem er das Haus anzündet, sieht sich der Zyniker Rachin in seinen rückständigen Methoden bestätigt und entlässt Mathieu. Traurig packt Mathieu seine Sachen, doch beim Verlassen des Internats erwartet ihn eine wunderbare Überraschung.

"Die Kinder des Monsieur Mathieu" ist ein emotional anrührender Film, der auf die Kraft der Musik vertraut und dabei stets den richtigen Ton trifft. Mit über acht Millionen französischen und einer Million deutschen Zuschauern ist der unprätentiöse, leicht nostalgische Film völlig unerwartet zum Blockbuster aufgestiegen. Das bewegende Drama über die Schattenseiten von Schule und Kindheit verzichtet auf pädagogische Zeigefinger und lässt die Lieder sprechen, deren lyrische Metaphern für Ferne, Frühling und Freiheit Sänger und Zuhörer in eine imaginäre glücklichere Welt entführen: Eine Million Mal wurde bis jetzt allein der Soundtrack verkauft. In Anlehnung an den französischen Film "La Cage Aux Rossignols" von 1945 schreibt dieser anrührende Musikfilm die Erfolgsgeschichte des Produzenten Arthur Cohn fort, der bereits sechs Oscars erhielt und für seine Produktion "Die Kinder des Monsieur Mathieu", die allein in den USA fünf Millionen Zuschauer erreichte, mit einer Oscar-Nominierung geehrt wurde.
Mitwirkende
Musik: Bruno Coulais
Kamera: Dominique Gentil, Carlo Varini
Buch: Christophe Barratier, Phillipe Lopes-Curval
Regie: Christophe Barratier
Darsteller
Clément Mathieu: Gérard Jugnot
Rachin: François Berléand
Pierre Morhange als Kind: Jean-Baptiste Maunier
Pierre Morhange: Jacques Perrin
Chabert: Kad Merad
Violette Morhange: Marie Bunel
Langlois: Philippe du Janerand
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Piroschka (Liselotte Pulver, links) mit "Andy" (Andreas: Gunnar Möller) an einem Tisch  mit ausgebreiteten Büchern und Heften sitzend.
Piroschka (Liselotte Pulver, links) weiht ihren "Andy" (Andreas: Gunnar Möller) in die Feinheiten der ungarischen Sprache ein. Bildrechte: MDR/NDR
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 12:25 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 12:25 13:58

Ich denke oft an Piroschka

Ich denke oft an Piroschka

Spielfilm Deutschland 1955

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Rekordbeobachter Marvin Feldman (Axel Milberg) und die temperamentvolle Fanny (Ann-Kathrin Kramer) beobachten den Rekordbersuch des kleinen Elias. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Hermann Dunzendorfer
MDR FERNSEHEN Do, 30.06.2022 01:25 02:50
MDR FERNSEHEN Do, 30.06.2022 01:25 02:50

Der Rekordbeobachter

Der Rekordbeobachter

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Bettina Kern (Susanne Michel), Thomas Donnhofer (Francis Fulton-Smith), Stefanie Donnhofer (Kimberly Rydel), Hans Hader (Herbert Fux).
Dr. Bettina Kern (Susanne Michel), Thomas Donnhofer (Francis Fulton-Smith), Stefanie Donnhofer (Kimberly Rydel), Hans Hader (Herbert Fux). Bildrechte: MDR/ORF/Franz Neumayr
MDR FERNSEHEN Do, 30.06.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 30.06.2022 12:30 13:58

Ein Paradies für Tiere

Ein Paradies für Tiere

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Kapitän Arno Köhler (Robert Giggenbach)mit den beidenBerliner Verkäuferinnen Lisa (Ivonne Schönherr, li.) und Grit (Julia Palmer-Stoll).
Kapitän Arno Köhler (Robert Giggenbach) hat den beiden sympathischen Berliner Verkäuferinnen Lisa (Ivonne Schönherr, li.) und Grit (Julia Palmer-Stoll) aus Dankbarkeit dafür, dass sie seinem Sohn das Leben gerettet haben, einen Luxustrip auf der "Royal Clipper" geschenkt. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Thomas Frischhut
MDR FERNSEHEN Fr, 01.07.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 01.07.2022 12:30 13:58

Unter weißen Segeln - Kompass der Liebe

Unter weißen Segeln - Kompass der Liebe

Spielfilm, Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Film "Gelb ist nicht nur die Farbe der Sonne"
Bildrechte: d
MDR FERNSEHEN Sa, 02.07.2022 00:10 01:30
MDR FERNSEHEN Sa, 02.07.2022 00:10 01:30

Gelb ist nicht nur die Farbe der Sonne

Gelb ist nicht nur die Farbe der Sonne

Fernsehfilm, DDR 1979

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kapitän Arno Köhler (Robert Giggenbach)mit den beidenBerliner Verkäuferinnen Lisa (Ivonne Schönherr, li.) und Grit (Julia Palmer-Stoll).
Kapitän Arno Köhler (Robert Giggenbach) hat den beiden sympathischen Berliner Verkäuferinnen Lisa (Ivonne Schönherr, li.) und Grit (Julia Palmer-Stoll) aus Dankbarkeit dafür, dass sie seinem Sohn das Leben gerettet haben, einen Luxustrip auf der "Royal Clipper" geschenkt. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Thomas Frischhut
MDR FERNSEHEN Sa, 02.07.2022 05:20 06:50
MDR FERNSEHEN Sa, 02.07.2022 05:20 06:50

Unter weißen Segeln - Kompass der Liebe

Unter weißen Segeln - Kompass der Liebe

Spielfilm, Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 05:05 05:35
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 05:05 05:35

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen mit Video
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 622

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus mit Video
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 592

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Sandra (Theresa Hübchen, l.) sorgt dafür, dass Anette (Sarah Masuch, M.) Carla (Maria Fuchs, r.) mit einem Umzugswagen aus der Patsche hilft
Sandra (Theresa Hübchen, l.) sorgt dafür, dass Anette (Sarah Masuch, M.) Carla (Maria Fuchs, r.) mit einem Umzugswagen aus der Patsche hilft Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3589

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Als es mit Paul (Sandro Kirtzel, r.) fast zu einem Kuss kommt, schöpft Constanze (Sophia Schiller, l.) Hoffnung.
Als es mit Paul (Sandro Kirtzel, r.) fast zu einem Kuss kommt, schöpft Constanze (Sophia Schiller, l.) Hoffnung. Bildrechte: ARD/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3856

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Achim und Dr. Heilmann mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 08:55 09:40
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 08:55 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Ein verrücktes Paar

Fernsehserie Deutschland 1999

Folge 56

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
ARD QUIZDUELL - OLYMP mit Jörg Pilawa
Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 09:40 10:30
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 09:40 10:30

Quizduell - Olymp

Quizduell - Olymp

mit Jörg Pilawa

Folge 357

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Elefantenkuh Hoa
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 10:30 10:55
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 10:30 10:55

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 512

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 10:55 11:00
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 10:55 11:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR um 11 - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 11:00 11:40
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 11:00 11:40

MDR um 11

MDR um 11

Das Ländermagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Charlotte besinnt sich und macht Otto einen Heiratsantrag.
Bildrechte: MDR/Krajewsky
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 11:40 12:25
MDR FERNSEHEN Mi, 29.06.2022 11:40 12:25

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Die Kraft des Willens

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 457

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand