Do 11.08. 2022 22:10Uhr 29:53 min

Urlaubsträume in Beton - Frankreich

Film von Heinz Cadera

Komplette Sendung

Die Hotel- und Apartmentburgen in Frankreich vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton. 30 min
Die Hotel- und Apartmentburgen in Frankreich vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 22:10 22:40

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten.
Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten.
Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
In Frankreich liegen die imposanten Orte der Erinnerung an das ausbrechende Ferienfieber der Nachkriegsjahre in den Bergen und am Meer gleichermaßen.
In Frankreich liegen die imposanten Orte der Erinnerung an das ausbrechende Ferienfieber der Nachkriegsjahre in den Bergen und am Meer gleichermaßen. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
Die Hotel- und Apartmentburgen in Frankreich vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton.
Die Hotel- und Apartmentburgen in Frankreich vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
Alle (3) Bilder anzeigen
In Frankreich liegen die imposanten Orte der Erinnerung an das ausbrechende Ferienfieber der Nachkriegsjahre in den Bergen und am Meer gleichermaßen. In den 60er Jahren wurde hier das Recht auf vierwöchigen Urlaub in einem landesweiten Gesetz festgeschrieben, was den Bauboom für Ferienunterkünfte anheizte. So ließ man in den französischen Alpen an der Grenze zu Italien und der Schweiz riesige Skiresorts aus dem Boden wuchern. Bis 1975 entstanden 23 solcher Orte, 20 weitere waren im Bau. Diese Hotel- und Apartmentburgen vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton.

An der Mittelmeerküste wurde ein zukunftsweisendes Urlaubsparadies verwirklicht, das bis heute haltbar geblieben ist: das auf 100.000 Urlauber ausgelegte Seebad "La Grande Motte". Sein Markenzeichen ist die "Große Pyramide". Dieser südfranzösische Ferienort erwies sich als ein echter Aufbruch in eine neue Zeit. Nicht das Auto, sondern der Mensch stand und steht in La Grande Motte im Vordergrund. Fußgänger und Radfahrer bewegen sich auf eigenen Wegen unbehelligt durch angenehm schattige und windgeschützte Plätze, Alleen und Parkanlagen.

Der Film "Urlaubsträume in Beton - Frankreich" begibt sich in die Nachkriegsjahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten.

Mehr zum Thema

Vladimir Popov hat beim Bau des Resorts "Albena" bereits als Student mitgebaut - heute arbeitet er hier als Architekt. 30 min
Vladimir Popov hat beim Bau des Resorts "Albena" bereits als Student mitgebaut - heute arbeitet er hier als Architekt. Bildrechte: MDR/rbb/Pawel Kacprzak
Urlaubsträume in Beton - DDR 30 min
In der der DDR wurde gleich mit ihrer Gründung der Bau von Ferienkomplexen zur Pflicht, schrieb doch die Verfassung das Recht jeden Bürgers auf Urlaub fest. Das ehemals der Oberschicht vorbehaltene Privileg des Reisens durfte zu einem Volkssport werden. Dabei entstanden riesige Freizeitmaschinerien, die unter Verwendung moderner Baumaterialien eigene Architekturtypen generierten. So mischen sich in die Urlaubsarchitektur der ersten Jahrzehnte regional-nationale Traditionen mit sowjetisch-sozialistischem Klassizismus und der Klassischen Moderne. Mit der Ausweitung der Bauprogramme in den 60er Jahren erfolgte die Typisierung, die mit Modulen des allgemeinen Wohnungsbaus operierte. Dieser Linie folgend entstanden auf Rügen Urlaubssiedlungen, Visionen vom "sozialistischen Seebad", die mit den Ferienzentren der großen europäischen Strände mithalten sollten. Für den Gebirgs- und Wintersporturlaub verwandelte man den thüringischen Gebirgsort Oberhof in ein neues "sozialistisches St. Moritz". Hier entstanden repräsentative Interhotels und Ferienheime mit ehrgeiziger Architektur: So wurde die Bergtopographie durch abgetreppte und abgeschrägte Baukörper verlängert, die Ästhetik der Landschaft mit Bergspitzenmotiven und Dreiecksmotiven weitergeschrieben, unter Verwendung von vorwiegend Beton, aber auch regionalen Materialien wie Naturstein, Schiefer und Holz. Der Film "Urlaubsträume in Beton: DDR" wirft einen prüfenden Blick zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM

Jetzt im MDR-Fernsehen

Moderator Wolfgang Lippert vor Studiodekoration Damals war's mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 20:15 22:13
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 20:15 22:13

Damals war's - Live

Damals war's - Live

Präsentiert von Wolfgang Lippert

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 22:13 22:15
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 22:13 22:15

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Gruppenbild von Olaf Schubert und seinen Gästen mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 22:15 23:00
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 22:15 23:00

Olafs Klub

Olafs Klub

Comedy and more und mehr

Folge 30

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sonja (Chiara Schoras) versorgt den angeschossenen „Capo“ Zanchetti (Tobias Oertel). mit Video
Sonja (Chiara Schoras) versorgt den angeschossenen „Capo“ Zanchetti (Tobias Oertel). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 23:00 00:30
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 23:00 00:30

Der Bozen-Krimi: Tödliche Stille

Der Bozen-Krimi: Tödliche Stille

Spielfilm Deutschland 2020

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner) sind tatverdächtig.
Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner) sind tatverdächtig. Bildrechte: MDR/Wiedemann&Berg/Stephanie Kulbach
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 00:30 02:00
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 00:30 02:00

Tatort: Die harte Kern

Tatort: Die harte Kern

Kriminalfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Brisant - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 02:00 02:35
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 02:00 02:35

Brisant

Brisant

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Genetisch betrachtet ist er gar nicht ihr Vater: Aber irgendwie findet Ina (Johanna Klante) doch, dass Richard (Dieter Pfaff) einen prima Dad abgibt.
Genetisch betrachtet ist er gar nicht ihr Vater: Aber irgendwie findet Ina (Johanna Klante) doch, dass Richard (Dieter Pfaff) einen prima Dad abgibt. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 05:55 07:25
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 05:55 07:25

Ein Vater zum Verlieben

Ein Vater zum Verlieben

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Josefine Cyranke
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 07:25 07:30
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 07:25 07:30

Glaubwürdig: Josefine Cyranka

Glaubwürdig: Josefine Cyranka

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nadja Klier (links) mit ihrer Mutter Freya
Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Der Kinder der Bürgerrechtler sind heute so alt, wie ihre Eltern damals. Führen sie das Lebenswerk fort oder hat das Engagement ihrer Eltern sie zu einer unpolitischen Generation gemacht? Im Film erzählen Nadja, Tochter der Regisseurin Freya Klier und Daniel, Sohn des Mitbegründers des Neuen Forum, Martin Böttger, wie ihre Eltern sie geprägt haben. - Nadja Klier (li.) mit ihrer Mutter Freya Bildrechte: MDR/rbb/Catarina Woj, honorarfrei
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 07:30 08:00
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 07:30 08:00

Die Kinder der Friedlichen Revolution

Die Kinder der Friedlichen Revolution

Film von Caterina Woj

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Mann blickt mit gerunzelter Stirn nach unten.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 08:00 08:30
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 08:00 08:30

Selbstbestimmt - Die Reportage Gewitter im Kopf - Leben mit Migräne

Gewitter im Kopf - Leben mit Migräne

Film von Herbert Hackl

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR Garten - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 08:30 09:00
MDR FERNSEHEN So, 02.10.2022 08:30 09:00

MDR Garten

MDR Garten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand