Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

MDR-Fernsehen

So, 14.08. 03:20 Uhr 29:30 min

Unser Dorf hat Wochenende

Teicha

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bildergalerie Unser Dorf hat Wochenende

Das Lavendelfeld entstand auf Initiative des Heimatvereins. Einst stand auf dem Platz ein Strommast und ein Trafohäuschen. Bildrechte: Tino Wiemeier
Die Herren der Knobelrunde kommen seit Jahrzehnten ins Gasthaus zu Teiche. Das ist Kneipe und Spitzenrestaurant in einem. Bildrechte: Tino Wiemeier
Der Bibelgarten ist Bürgerengagement zu verdanken. Auf der einst verwilderten Fläche wachsen heute in der Bibel genannte Kräuter und Gewürze. Bildrechte: Tino Wiemeier
Die Band "Progress" gibt es seit fast 50 Jahren. Die Gründungsmitglieder treten noch heute gemeinsam auf. Bildrechte: Tino Wiemeier
Wegen ihrer Pferde zogen die beiden Schwestern Nandini (14) und Jenni (20) vor drei Jahren von Halle nach Teicha. Lange mussten sie ihre Eltern nicht überreden. Bildrechte: Norbert Roßbach
Maik Vetter hat einen Dachdeckerbetreib. Aber samstags ist er immer mit seinem Sohn Moritz auf Achse. Ehrenamtlich verschönern die beiden das Dorf. Bildrechte: Norbert Roßbach
Simson-Treffen in Teicha. Über 60 Maschinen gingen an den Start und bewarben sich um den Titel "schönste Simson" Bildrechte: Norbert Roßbach

Teicha liegt bei Halle an der Saale in Sichtweite des Petersbergs, einer bliebten Ausflugsregion. Zu den gut 1.000 Einwohnern gesellen sich im Sommer tausende Schaulustige, wenn der örtliche Oldtimerclub zum bekannten Oldtimertreffen im Sommer lädt. Die Oldifans treffen sich aber auch außerhalb dieses Events regelmäßig, so auch an diesem Wochenende.

Im Dorf gibt es etwa 50 Handwerks- und Gewerbetreibende. Einige von ihnen haben sich in einem ehemaligen Bauernhof angesiedelt, den die Gemeinde Petersberg, zu der auch Teicha gehört, 2002 mit EU-Geldern zu einem schicken Handwerkerhof umgebaut hat. Davor haben engagierte Teichaer einen Bibelgarten angelegt. Zwischen Kräutern und Pflanzen, die in der Bibel erwähnt werden, finden Einheimische und Touristen Ruhe und Einkehr.

Leerstand gibt es nicht, junge Familien siedeln sich an und genießen unter anderem handgemachten Produkte der Bäckerei Ebenrecht, die mit einem kulinarischen Stern geadelt wurde, und die ländlich-exquisite Küche des Spitzenkochs Maximilian Weise im Dorfgasthaus Teicha. Da kommen auch gern die Großstädter aufs Land.

Auch das Unternehmen Hädicke hat sich Exklusivität auf die Fahne geschrieben, ihr ausgebauter Hof ist eine bekannte und beliebte Hochzeitslocation. Auch hier werden Jungvermählte und Gäste verwöhnt mit einem besonderen Ambiente und köstlichen Speisen.

Die in der Region bekannte Band "Progress" tritt beim Sommerfest auf, genauso wie der Wirt vom Dorfgasthaus, der dafür ein Simson-Moped-Treffen mit großer Ausfahrt organisiert hat.