Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

MDR-Fernsehen

Do, 18.08. 01:55 Uhr 29:45 min

Exakt - Die Story

Im Krisenmodus: Erwachsenwerden im Jugendhaus

Film von Thomas Kasper

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Metin, Lisa, Justin und Leon - vier junge Menschen, die schon in ihrer Kindheit viele Krisen überstehen mussten. Sie wachsen im Kinderheim, in wechselnden Pflegefamilien oder in einem kaputten Elternhaus auf, haben Erfahrungen mit Drogen, Schulden und fehlender Zuwendung. Und sie leiden unter den Folgen: Metin wechselt Heime und Pflegefamilien. Lisa ist mit 18 obdachlos und weiß nicht, wohin. Justin muss, kaum volljährig, die Schulden seiner Mutter abzahlen. Und Leon erzählt von seiner Kindheit zwischen Klinik und Pflegeheim, ein Weg, der ihn zu Selbstverletzungen und Drogenkonsum geführt hat: "Weil ich auch keinen anderen Ausweg gesehen habe".

In Deutschland gibt es mindestens 40.000 Minderjährige und junge Erwachsene, die akut von Obdachlosigkeit bedroht sind oder bereits auf der Straße leben. Was fehlt, sind nicht nur sozialpädagogische Angebote, sondern auch Wohnungen, die den oftmals traumatisierten Jugendlichen Rückzugsräume bieten. Das Leipziger Jugendwohnhaus ist so ein Ort, der junge Menschen auffängt, die bereits in der Kindheit schwere Krisen durchleben mussten. Hierhin kommen Menschen, für die das Jugendamt nicht mehr zuständig ist, die aber dringend Unterstützung brauchen, um den Übergang ins Erwachsenenleben zu schaffen.

Dem Jugendwohnhaus in Leipzig stehen dafür zwei komplette Miethäuser für Menschen zwischen 16 und 25 Jahren zur Verfügung. Die Jugendlichen wohnen in einer eigenen Wohnung, bekommen aber Hilfe von Sozialarbeitenden: für den Umgang mit Schulden, mit psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen. Und sie erfahren hier eine Gemeinschaft, die ihnen unter die Arme greift, die Hilfe anbietet anstatt zu bestrafen.

Mit Krisen erwachsen werden - wie kann das gelingen? Reporter Thomas Kasper hat den Alltag von Metin, Lisa, Justin und Leon über ein halbes Jahr lang verfolgt. Wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Welchen Weg wollen sie dafür gehen - und mit welchen Rückschlägen und Herausforderungen haben sie dabei zu kämpfen? Die Reportage zeigt Geschichten von tiefen Krisen, aber auch von kleinen Siegen, die Hoffnung machen.

Video zur Sendung

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR