Do 08.09. 2022 22:20Uhr 29:30 min

artour

Das Kulturmagazin des MDR

Komplette Sendung

Moderatorin Yara Hoffmann im Studio 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 08.09.2022 22:20 22:50
Die Themen:

* "Wilde Mutter, Ferner Vater" - Erinnerungen eines Kriegskindes
Jutta Voigt war in der DDR das, was man heute eine "Edelfeder" nennen würde - sie war Autorin und Redakteurin in der Kulturwochenzeitung "Sonntag". Das war einer der wenigen Orte, an dem Journalisten in der DDR mit erhobenem Haupt arbeiten und ihre Leser erfahren konnten, "was ist und nicht, was sein soll" - so drückt es Jutta Voigt heute aus.
Geboren wurde sie 1941 in den Berliner Bombennächten. Da setzen ihr ersten Erinnerungen ein, die Voigt jetzt im Aufbau-Verlag vorgelegt hat. Der Vater an der Front, die Mutter mit der Tochter an der Hand im zerstörten Berlin, so begann das Leben der Jutta Voigt. Als junge Frau wusste sie nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte, und da sie von einer ungewöhnlichen Schönheit war, jobbte sie als Model für die Modezeitschrift "Sibylle". Hier lernte die 17jährige Jutta Voigt den Brechtschüler und Dokumentarfilmregisseur Peter Voigt kennen - mit 18 heirateten die beiden, und ihr 8 Jahre älterer Mann führte sie in die Künstlerkreise der DDR ein. Wolf Biermann war es, der Jutta Voigt riet, Philosophie zu studieren, und von dort kam sie zum "Sonntag".
Jutta Voigt hat ihr Leben lang das großartige Talent besessen, das zu tun, worauf sie Lust hatte und nicht, was man von ihr erwartete. Allein das war schon ein politisches Statement. In ihrem Buch forscht die jetzt 81-Jährige dem kriegsversehrten Leben ihrer Eltern nach und zieht ohne Wehmut Bilanz ihres eigenen Lebens - das nach der Wende erfolgreich weiter ging als Autorin der "Zeit" und Verfasserin von wunderbaren Büchern und Reportagen, für die sie die Theodor-Wolff-Medaille und das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt.
"artour" hat Jutta Voigt zu einem der wenigen Fernseh-Interviews getroffen, die sie gegeben hat.
Autor: Ulf Kalkreuth

* Warten auf Macbeth - Spielzeitbeginn am Staatsschauspiel Dresden
Lichtshow, über 30 Darsteller auf der Bühne, inklusive der Band "Woods of Birnam", ausverkauftes Haus, Feuerwerk - so hatte sich Christian Friedel seinen "Macbeth" im März 2020 am Staatsschauspiel Dresden vorgestellt. Das Stück war fertig, die Proben waren durch. Dann kam Corona, und Macbeth hatte Pause, von einem kleinen Solo-Intermezzo im Herbst 2020 mal abgesehen. Mit über zwei Jahren Verspätung soll Friedels Shakespeare-Interpretation jetzt auf die Bühne kommen. Dabei sind die Aussichten auch in diesem Herbst alles andere als ideal. Das Theater hatte es schwer genug, nach den Corona-Beschränkungen das fremdelnde Publikum zurück zu gewinnen. Jetzt stellt sich zusätzlich die Frage: Wie begeistert man die Zuschauer mit aufwändigen Shows wie einem "Macbeth" und spart gleichzeitig Energie, weil die steigenden Kosten solche Produktionen eigentlich unmöglich machen? "artour" blickt am Beispiel Dresden auf einen Theater-Saisonstart mit Hindernissen.
Autorin: Henrike Sandner

* Kaisersaschern - eine Kirchenruine als Kunstraum
Im kleinen Dorf Pobles findet die "Grand Tour" von Moritz Götze und Rüdiger Giebler, zwei Künstlern aus Halle an der Saale, ihr Ende. Zum letzten Mal stellen sie ihre Bilder aus, mit denen sie 6 Jahre lang in der Welt unterwegs waren. Von Ahrenshoop über New York, Düsseldorf, Bangalore in Indien nach Pobles. Ihre Tour nannten sie "Made in Kaisersaschern". Das ist jener Fantasieort, in dem Thomas Mann seinen Helden Adrian in "Dr. Faustus" aufwachsen lässt. Er liegt gut in der Landschaft, mitten, wie Thomas Mann schreibt, "im Heimatbezirk der Reformation". Am 10. September wird nun in der Kirchenruine des Dörfchens die Ausstellung eröffnet.
2020 gründeten die Malerfreunde Giebler und Götze hier einen Verein, der sich die Erhaltung und den Wiederaufbau der Ruine und vor allem die Belebung zum Kulturort vorgenommen hat. Seitdem sind dort schon einige tausend Euro Spendengelder in die Sicherung des Geländes geflossen. Der Verein trägt den Namen, der so geheimnisvoll und wunderlich, wunderbar klingt: "Kaisersaschern". Und schließlich, als wäre das alles noch nicht genug: Beim Freilegen des alten Friedhofes, der wie die Kirchenruine vollständig überwachsen war, entdeckten die beiden Künstler den Grabstein von Nietzsches Großvater Daniel Oehler. Wir sind mit den beiden Künstlern nach Pobles gefahren, beobachten die Ausstellungsvorbereitung und sprechen über Gegenwart, Vergangenheit, über Nietzsche, Thomas Mann und die Kunst, die Orte braucht, um gesehen zu werden.
Autor: Hans-Michael Marten

* "Into the Ice" - unter Grönlands Eispanzer entscheidet sich die Zukunft der Welt
Das Eis an den Polen schmilzt. Dies wird zu einem enormen Anstieg des Meeresspiegels führen und weitreichende Folgen für die ganze Welt haben. Regisseur Lars Ostenfeld hat einen Weg gefunden, um einigen der weltweit führenden Glaziologen tief in das schmelzende Herz des Klimawandels zu folgen, auf der Suche nach dem, was uns das Eis über unser Klima, unsere Vergangenheit und mögliche Zukunft verraten kann. Sie riskieren ihr eigenes Leben, während sie nach neuen und bestimmten Daten suchen, um eine der dringendsten Fragen unserer Zeit zu beantworten: Wie schnell schmilzt das Eis - und wie viel Zeit haben wir, um einen neuen Plan für die Welt zu machen?
Hitzesommer und Dürre über Deutschland: Symptome des globalen Klimawandels, den die Eisschmelze an den Polen entscheidend vorantreibt. Im Dokumentarfilm "Into the Ice" begleitet der dänische Regisseur Lars Ostenfeld Forscher bei einer Expedition ins Innere des grönländischen Eisschilds: Spektakuläre Bilder aus dem Herz einer leisen, sich stetig beschleunigenden und von der Menschheit tatenlos hingenommenen Katastrophe. Tote Hosen-Sänger Campino pusht den Film als Kommentarsprecher und mit seiner Prominenz: "Into the Ice" sei eine Ohrfeige für uns alle, die wir über all den aktuellen Krisen die viel größere, die wirkliche Zeitenwende aus dem Blick verlieren. Die Dokumentation kommt am 15. September in die Kinos.
Autor: Andreas Lueg

* Kulturkalender
- Dieter Hallervorden eröffnet Mitteldeutsches Theater mit "Gottes Lebenslauf", ab 4.9. in der Marienkriche Dessau
- "Apokalypse- Ein Blick in den Abgrund und darüber hinaus" - Schau zum 550. Geburtstag von Lucas Cranach dem Älteren, ab 10.9.Cranach-Hof in Wittenberg
- Filmtipp: "Die jungen Kadyas"- Dokfilm über ein Chorprojekt, das jüdische und arabische Mädchen aus Jaffa mit Mädchen aus Weimar zusammenbringt, ab 8.9. in ausgewählten Kinos
Autorin: Julia Ribbe



Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 21:45 22:10
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 21:45 22:10

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Phantom - Serientätern des Ostens auf der Spur mit Video
Phantom - Serientätern des Ostens auf der Spur Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 22:10 22:55

Phantom - Serientätern des Ostens auf der Spur

Phantom - Serientätern des Ostens auf der Spur

Film von Magda Gwozdz und Nils Werner

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Martin Markwardt (Til Schweiger), Kommissar Beck (Günter Naumann), Elke Markwardt (Anne-Sophie Briest).
Martin Markwardt (Til Schweiger), Kommissar Beck (Günter Naumann), Elke Markwardt (Anne-Sophie Briest). Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 22:55 00:25
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 22:55 00:25

Polizeiruf 110: Schwelbrand

Polizeiruf 110: Schwelbrand

Kriminalfilm, Deutschland 1995

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Harry (Maria Ketikidou, r.) bleibt das Herz fast stehen - ohne das beherzte Eingreifen von Dimitris (Danilo Kamperidis, l.) wäre ihr kleiner Sohn Matthies überfahren worden. mit Video
Harry (Maria Ketikidou, r.) bleibt das Herz fast stehen - ohne das beherzte Eingreifen von Dimitris (Danilo Kamperidis, l.) wäre ihr kleiner Sohn Matthies überfahren worden. Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 00:25 01:15
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 00:25 01:15

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Der Preis eines Kindes

Fernsehserie, Deutschland 2020

Folge 441

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Umschau - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 01:15 02:00
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 01:15 02:00

Umschau

Umschau

MDR-Magazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo Der Osten - Entdecke wo Du lebst - vor eeinem Foto der Wartburg bei Eisennach
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 02:00 02:45
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 02:00 02:45

Der Osten - Entdecke wo du lebst Der Leipziger Hauptbahnhof - wunderbar verwandelt

Der Leipziger Hauptbahnhof - wunderbar verwandelt

Ein Film von Galina Breitkreuz

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 702

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 659

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Bernd (Tim Olrik Stöneberg, r.) erkennt getroffen, dass Sandra und Mathias dabei sind, den Abend zusammen zu verbringen. Mit Finn (Lucas Bauer, l.).
Bernd (Tim Olrik Stöneberg, r.) erkennt getroffen, dass Sandra und Mathias dabei sind, den Abend zusammen zu verbringen. Mit Finn (Lucas Bauer, l.). Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie, Deutschland 2022

Folge 3633

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3898

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Trotz steiniger Wege haben sich  Charlotte (Ursula Karusseit) und Friedrich (Fred Delmare) nun doch getraut...
Bildrechte: MDR/Laue
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 08:55 09:40
MDR FERNSEHEN Mi, 28.09.2022 08:55 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Ganz in Weiß

Fernsehserie Deutschland 2001

Folge 121

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand