Sa 29.10. 2022 20:15Uhr 46:59 min

ZERV - Zeit der Abrechnung

Andere Zeiten

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 1

Komplette Sendung

Eine Frau in roter Jacke und mit blauen Gummihandschuhen spricht zu einem Mann im Anzug. Dahinter steht ein Mann in einem Schutzanzug, auf dem KTU steht. 48 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 29.10.2022 20:15 21:00

Bilder zur Serie: ZERV - Zeit der Abrechnung

Bilder zur Serie: ZERV - Zeit der Abrechnung

Eine Frau in roter Jacke und mit blauen Gummihandschuhen spricht zu einem Mann im Anzug. Dahinter steht ein Mann in einem Schutzanzug, auf dem KTU steht.
Folge 1: Berlin 1991. Die neu gegründete Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität, ZERV, nimmt ihre Arbeit auf. Der erste Fall: Der Tod von Matthias Trockland, mitverantwortlich für die Auflösung der NVA. Er wurde tot in seinem Kleingarten gefunden. Peter Simon, westdeutscher Kommissar in der ZERV, muss gemeinsam mit der Kollegin der Ost-Berliner Mordkommission, Karo Schubert, ermitteln - nicht ohne Konflikte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau in roter Jacke und mit blauen Gummihandschuhen spricht zu einem Mann im Anzug. Dahinter steht ein Mann in einem Schutzanzug, auf dem KTU steht.
Folge 1: Berlin 1991. Die neu gegründete Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität, ZERV, nimmt ihre Arbeit auf. Der erste Fall: Der Tod von Matthias Trockland, mitverantwortlich für die Auflösung der NVA. Er wurde tot in seinem Kleingarten gefunden. Peter Simon, westdeutscher Kommissar in der ZERV, muss gemeinsam mit der Kollegin der Ost-Berliner Mordkommission, Karo Schubert, ermitteln - nicht ohne Konflikte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau und ein Mann blicken auf vor ihnen Sitzende.
Folge 2: Musste Trockland sterben, weil er illegalen Waffengeschäften auf die Spur gekommen war? Die ZERV stellt auf dem Militärgelände große Mengen geheimer NVA-Waffen sicher. Eine neue Spurt führt ins engste Umfeld Kommissarin Schubert - zu ihren Eltern. Wegen der Verstrickungen will Simon die Zusammenarbeit mit ihr abbrechen. Doch ein neuer Fall wartert: Die ZERV nimmt sich eines Falls von Zwangsadoption in der DDR an. Als Simon zum NVA-Gelände zurückkehrt, geraten er und eine Kollegin in größte Gefahr. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau in Zivil und eine Frau mit Schutzanzug, auf dem KTU steht, im Gespräch. Hinter ihnen steht ein junger Mann in einer grünen Uniform.
Folge 3: Nachdem seine Kollegin schwer verletzt wurde, ist Simon ist am Boden zerstört. Auf der Suche nach den Tätern scheinen Schubert und Simon einen Erfolg zu haben - sie verhaften einen Verdächtigen. Auch im Adoptionsfall gibt es einen Durchbruch. Eine Entdeckung lässt Schuberts Mutter an der Geschichte vom Tod von Schuberts Vater zweifeln. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein schwitzender Mann spricht mit einer vor ihm stehenden Frau.
Folge 4: Schubert durchforstetet die neu entdeckten Dokumente ihres verschwundenen Vaters. War er in kriminelle Geschäfte zwischen BRD und DDR verstrickt? Als Schubert und Simon den ehemaligen Chef von Schuberts Vater mit dem Waffenfall konfrontieren, lässt er sie abblitzen. Zurück in der ZERV muss Simon machtlos zuschauen, wie sämtliche Akten zum Waffenfall vom BND abgeholt werden. Auch Schubert erwartet eine böse Überraschung in ihrer Wohnung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau singt in ein Mikrofon und schaut einen Mann an, der sie anlächelt.
Folge 5: Nach dem Tod eines Verdächtigen will ein Mitwisser auspacken. Simon macht heimlich einen Deal aus: Wenn der Mitwisser den Drahtzieher ausliefert, bekommt er Zeugenschutz. Doch kann er ihm die Informationen entlocken? Indes unterstützt Schubert die Freundin ihrer Tochter bei einem schmerzhaften Prozess - gegen ihren Peiniger auf einem Jugendwerkhof. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Frauen unterhalten sich auf einem Flur.
Folge 6: Schubert folgt einer Spur zu ihrem verschwundenen Vater und macht sich auf den Weg nach Wolfsburg. Dort wird sie ernüchtert, erhält jedoch einen entscheidenden Tipp zum Waffendeal. In der Zwischenzeit entlarvt ihre Kollegin einen Maulwurf, der allerdings Immunität genießt. Als Schubert ihre Erkenntnisse Simon mitteilt, wird sie von einem Schuss getroffen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (6) Bilder anzeigen
Berlin 1991: Die neu gegründete Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität, ZERV, nimmt ihre Arbeit auf. Schon gibt es einen ersten Toten: Matthias Trockland, mitverantwortlich für die Auflösung der NVA in der wiedervereinigten Bundesrepublik, wird tot in seinem Kleingarten gefunden. Peter Simon, Kommissar aus Westdeutschland in der ZERV, muss gemeinsam mit der Kollegin der Ost-Berliner Mordkommission, Karo Schubert, ermitteln.

Anfangs können beide das nur schwer akzeptieren, denn ihre Arbeitsweisen und ihre Vorstellungen von Kompetenz unterscheiden sich stark. Karo Schubert geht gemeinsam mit ihrer Kollegin und Freundin Ute Lampert von der Spurensicherung davon aus, dass Trockland ermordet wurde, Simon schließt Selbstmord nicht aus. Er macht mit seinem Team Hans-Joachim Gärster in Trocklands beruflichem Dunstkreis ausfindig: Gärster hatte bereits zu DDR-Zeiten beim Bereich Kommerzielle Koordinierung mit Waffen gehandelt. Als Schubert und Simon auf geheime Unterlagen von Trockland stoßen, merken sie, dass Gärster lügt. Auf einem alten NVA-Übungsgelände machen sie einen Waffenfund in ungeahnter Dimension.
Mitwirkende
Musik: Dürbeck & Dohmen
Kamera: Clemens Baumeister
Buch: Michael Klette, Jens Köster, Gabriela Sperl
Regie: Dustin Loose
Darsteller
Karo Schubert: Nadja Uhl
Peter Simon: Fabian Hinrichs
Hajo Gärster: Thorsten Merten
Uta Lampert: Fritzi Haberlandt
Bernd Haller: Leon Ullrich
Frauke Beckmann: Henriette Hölzel
Holger Bündner: Max Hubacher
Patrizia Schäfer: Alina Stiegler
Hans Thieme: Rainer Bock
Elisabeth Schubert: Imogen Kogge
Andi: Peter Schneider
Silvia Schubert: Vanessa Loibl
Bianca: Caroline Cousin
Walter: Valentin Kleinschmidt
Staatssekretär Bohr: Arnd Klawitter
Reiko Böttcher: Leon Seidel
Dieter Rosinski: Michael Specht
Matthias Trockland: Christian Wewerka
Hanne Lorenz: Henriette Gonnermann
Bärtiger: Jonas Broxtermann
Polizist: Dominik Hermanns
Taxifahrer: Werner Braunschädel
und andere

Mehr Folgen

Nadja Uhl als Kriminalhauptkommissarin Karo Schubert und Fabian Hinrichs als West-Kommissar Peter Simon mit Video
Bildrechte: ARD/W&B Television GmbH/Merav Maroody/istock (Composing: Milch Design)
MDR FERNSEHEN Sa, 29.10.2022 21:00 21:45
MDR FERNSEHEN Sa, 29.10.2022 21:00 21:45

ZERV - Zeit der Abrechnung

ZERV - Zeit der Abrechnung

In Deckung

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nadja Uhl als Kriminalhauptkommissarin Karo Schubert und Fabian Hinrichs als West-Kommissar Peter Simon mit Video
Bildrechte: ARD/W&B Television GmbH/Merav Maroody/istock (Composing: Milch Design)
MDR FERNSEHEN Sa, 29.10.2022 21:45 22:38
MDR FERNSEHEN Sa, 29.10.2022 21:45 22:38

ZERV - Zeit der Abrechnung

ZERV - Zeit der Abrechnung

Spurensuche

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Moderatorin Janett Eger vor Studiodekoration MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:00 22:30
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Serientäter im Sozialismus - Verbrechen, die es nicht geben durfte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Thomas Metz, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er hat studiert und wurde Suchttherapeut. mit Video
Thomas Metz, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er hat studiert und wurde Suchttherapeut. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:30 00:10
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:30 00:10

MDR DOK Als Mutti in den Westen ging

Als Mutti in den Westen ging

Film von Adrian-Basil Müller und Udo Müller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Truvada Hiv Aids-Medikament
Truvada Hiv Aids-Medikament Bildrechte: WDR/Video Creative
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 22:10 22:55

40 Jahre AIDS

40 Jahre AIDS

Wir leben noch

Film von Jobst Knigge

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Angela Merkel beim Interview
Angela Merkel beim Interview Bildrechte: © MDR/BROADVIEW TV
MDR FERNSEHEN Do, 08.12.2022 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN Do, 08.12.2022 20:15 21:45

Angela Merkel - Im Lauf der Zeit

Angela Merkel - Im Lauf der Zeit

Film von Torsten Körner

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Aura alter Blech-Eisenbahnen und Puppen weckt die Sehnsucht nach einer heilen Welt. Mindestens zu Weihnachten wurden die schönsten Stücke vom Dachboden geholt und ergänzt. Nichts kam weg. Darum schlummert auch heute noch vieles in Museen und bei privaten Sammlern. Einige dieser Menschen lernen wir näher kennen. Was sie eint, ist ungetrübte kindliche Leidenschaft. - Daniel Fleischhacker sammelt Blech-Eisenbahnen.
Die Aura alter Blech-Eisenbahnen und Puppen weckt die Sehnsucht nach einer heilen Welt. Mindestens zu Weihnachten wurden die schönsten Stücke vom Dachboden geholt und ergänzt. Nichts kam weg. Darum schlummert auch heute noch vieles in Museen und bei privaten Sammlern. Einige dieser Menschen lernen wir näher kennen. Was sie eint, ist ungetrübte kindliche Leidenschaft. - Daniel Fleischhacker sammelt Blech-Eisenbahnen. Bildrechte: rbb/Ole Wessels
MDR FERNSEHEN Do, 08.12.2022 22:40 23:10
MDR FERNSEHEN Do, 08.12.2022 22:40 23:10

Von Puppen und Eisenbahnen

Von Puppen und Eisenbahnen

Nostalgie unterm Weihnachtsbaum

Film von Ole Wessels

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Moderatorin Janett Eger vor Studiodekoration MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 11.12.2022 22:00 22:30
MDR FERNSEHEN So, 11.12.2022 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Stadtwende - wie Bürger für ihre Altstädte kämpften

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 04:00 04:30
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 04:00 04:30

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 04:30 05:00
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 04:30 05:00

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 05:00 05:30
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 05:00 05:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 05:30 06:20
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 05:30 06:20

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2010

Folge 746

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus mit Video
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 06:20 07:10
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 06:20 07:10

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 696

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Simon (Thore Lüthje) und Tina (Katja Frenzel) verhelfen gerührt der Liebe zum Sieg. Komparsen (v.l.n.r): Standesbeamter (Michael Plischke), Ehepaar (Detlev Schulz-Hendel & Michael Hendel), Gäste (Steffen Niemann-Laue, Cindy Hohm, Fiona Kahle)
ROTE ROSEN FOLGE 3673 Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 07:10 08:00
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 07:10 08:00

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3673

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Selbst als Max (Stefan Hartmann, l.) ihn mit der Nase auf Helene stößt, steht André (Joachim Lätsch, r.) auf dem Schlauch.
STURM DER LIEBE FOLGE 3939 Bildrechte: ARD/WDR/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 08:00 08:50
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 08:00 08:50

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3939

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Vivi (Jane Chirwa, r.) versucht, Piet (Sebastian Nakajew, r.) beizustehen. Bildrechte: MDR/ARD/Jens Ulrich Koch
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 08:50 09:40
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 08:50 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Auf Wolke sieben

Fernsehserie Deutschland 2003

Folge 165

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Das Team am Johannes Thal Klinikum Im Bild hintere Reihe v.l.n.r. Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe), Dr. Matteo Moreau (Mike Adler), Theresa Koshka (Katharina Nesytowa), Ben Ahlbeck (Philipp Danne), Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh), Mikko Rantala (Luan Gummich), Vordere Reihe v.l.n.r. sitzend: Julia Berger (Mirka Pigulla), Thomas "Tom" Zondek (Tilman Pörzgen), Vivienne "Vivi" Kling (Jane Chirwa) Bildrechte: ARD/Markus Nass
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 09:40 10:30
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 09:40 10:30

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Durchatmen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 295

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nille (Neel Rønholt) und Tinka (Josephine Chavarria Højbjerg) freuen sich.
TINKAS WEIHNACHTSABENTEUER Bildrechte: MDR/Agnete Schlichtkrull/TV 2"
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 10:30 10:55
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 10:30 10:55

Tinkas Weihnachtsabenteuer

Tinkas Weihnachtsabenteuer

8. Tag - Die Wichtelmütze

Fantasyserie Dänemark 2017

Folge 8

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 10:55 11:00
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 10:55 11:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand