Do 03.11. 2022 22:10Uhr 29:30 min

Ulrich Wüst
Ulrich Wüst Bildrechte: IMAGO / IPON
MDR FERNSEHEN Do, 03.11.2022 22:10 22:40
MDR FERNSEHEN Do, 03.11.2022 22:10 22:40

artour

artour

Das Kulturmagazin des MDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Themen u.a.:

* Ulrich Wüst in Stadt und Land
Der Fotograf Ulrich Wüst bekommt den Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt. Es ist nicht sein erster Preis und wohl nicht einmal der wichtigste - aber er kommt aus der Gegend, aus dem Land seiner Herkunft - um in seinem Sinne das Wort Heimat zu vermeiden. Berühmt wurde der 1949 in Magdeburg geborene studierte Stadtplaner mit kargen, streng gebauten Schwarzweißbildern aus ostdeutschen Städten. Sie verraten alles, was gern übersehen wird: die Leere, die Lücke, die Brache, die Kriegsversehrtheit, all das „Unwirtliche" der bis in die 1980er Jahre währenden Nachkriegszeit. Dieser Fotograf - seit 1972 in Berlin - verzichtet in seinen Bildern auf Menschen - und lässt umso intensiver erkennen, wie sie leben. Immer wieder werden diese strengen Fotos ausgestellt und gedruckt - auch seiner Heimatstadt Magdeburg hat er ein Buch gewidmet. Allerdings hat Ulrich Wüst - seit 4 Jahrzehnten Fotograf - auch ganz andere als die Stadt-Serien fotografiert - und in ungezählten Leporellos geordnet. Atelierbesuch bei Ulrich Wüst in Berlin, Prenzlauer Berg.
Autor: Meinhard Michael

* Corona, die Energiekrise und die Kultur
Eine Art ‚Doppelwumms' gibt es derzeit auch in der Kulturszene, allerdings mit negativen Vorzeichen: Explodierende Kosten plus schwindende Besucher. Claudia Roth hat Hilfe versprochen, im Corona Kulturfonds schlummern 1,8 Milliarden Euro, die sollen Anfang kommenden Jahres ausgezahlt werden, rückwirkend sogar. Nur: Wer dann was bekommt, das ist völlig unklar. Tatsächlich sind die Anforderungen und Probleme der einzelnen Kultureinrichtungen höchst unterschiedlich. Im Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig würde man gerne die letzten Halogenspots mit energiesparenden LED Leuchten tauschen. die Kosten dafür liegen im sechsstelligen Bereich. Im Magdeburger Studiokino dagegen würde man sich schon über ein paar hundert Euro Heizkostenzuschuss freuen, sonst droht die vorübergehende Schließung - schon im September hatte das Kino für einen Monat dichtgemacht. Auch wenn sich die Leiterinnen und Leiter der Kultureinrichtungen verzweifelt optimistisch zeigen, zeichnet sich ab, dass nicht alle diese ‚Zeitenwende' überstehen werden.
Autorin: Petra Böhm

* Festpiel der deutschen Sprache mit Schiller
Alljährlich im September wird in Bad Lauchstädt die Deutsche Sprache gefeiert. 2006 initiierte die international gefeierte Kammersängerin Edda Moser das Festspiel der Deutschen Sprache, das seit 2007 im Goethetheater Bad Lauchstädt stattfindet, dem Ort, den Johann Wolfgang von Goethe 1802 eröffnete und dem er 26 Jahre als Theaterdirektor vorstand. Zu den Festspielen versammeln sich jedes Jahr Schauspieler von Rang und Namen, um zu lesen und zu spielen und die Deutsche Sprache in all ihrer Vielfalt zu Gehör zu bringen.

* Höhepunkt in diesem Jahr: Schillers „Wallenstein" in einer szenischen Lesung mit Thomas Thieme in der Titelrolle und Christian Grashof, dessen Klassikerinterpretationen am deutschen Theater international Aufsehen erregten. "artour" spricht mit Festspielleiterin Edda Moser über ihre Intentionen, sich der Pflege der Deutschen Sprache zu widmen und mit Thomas Thieme und Christian Grashof über ihren Wallenstein.
Autorin: Ulrike Reiß

* Ein Buch über die „Doppelmoral“ des Westens und das Völkerrecht
Es sei Doppelmoral, wie der Westen, die westlichen Staatenbündnisse EU, NATO, die USA, Australien mit dem Völkerrecht hantierten, so der Vorwurf des Göttinger Jura-Professors Kai Ambos. Ambos geht in seinem Buch "Doppelmoral - der Westen und die Ukraine" der Frage nach, welches Ansehen und welche Wirkung vom Völkerrecht ausgeht? Im Falle der russischen Invasion der Ukraine werde dies besonders deutlich. Warum stellten sich nicht alle Staaten geschlossen hinter das Völkerrecht und würden den russischen Überfall auf die Ukraine verurteilen? Wenn die USA den Al-Kaida Chef Ayman al-Zawahiri per Rakete auf dem Balkon in Kabul liquidiere, errege das im Westen keinen Anstoß. Wenn Russland dagegen - wie im Berliner Tiergarten-Mord - per Agent einen Regimegegner töte, dann sei der Aufschrei groß. Es gebe eine ungleiche Gewichtung, argumentiert Ambos. Wo der Westen sich durch eine internationale Staatengemeinschaft etwa in der Ukraine legitimiert sehe, liege in Wahrheit gar keine Unterstützung vor. Und das liege oft am nutzenorientierten Umgang des Westens mit dem Völkerrecht, meint Ambos. Er tritt dafür ein, das Recht international viel öfter einzusetzen - zum Nutzen aller.
Autor: Alexander Bühler

* Kulturkalender
- Blond auf Tour, 10.11. Leipzig, 12.11. Magdeburg
- Filmstart "Rebellinnen - Fotografie. Underground. DDR" - ab 3.11. im Kino
- "KUNST MACHT BLAU" - Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen bis 30.12.
Autorin: Ulrike Reiß

Mehr zu den Themen

Jetzt im MDR-Fernsehen

Ein Schuppentier frißt aus einem Napf. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 14:25 15:15
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 14:25 15:15

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Eine Herzdame für Schuppi

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 226

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alexander Bommes
Bildrechte: ARD/itv Studios/Oliver Reetz/Montage Michaela Bergstein
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 15:15 16:00
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 15:15 16:00

Gefragt - Gejagt

Gefragt - Gejagt

Mit Alexander Bommes

Folge 509

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
MDR um 4 - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 16:00 16:30
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 16:00 16:30

MDR um 4

MDR um 4

Neues von hier

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Heike Trinker mit Video
Montag, 5. Dezember: Heike Trinker, Schauspielerin Bildrechte: imago/Klaus W. Schmidt
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 16:30 17:00
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Stefanie Siegert von der Verbraucherzentrale Sachsen. mit Video
Bildrechte: VZS
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 17:00 17:45
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 17:00 17:45

MDR um 4

MDR um 4

Neues von hier & Leichter leben

… u.a. mit Stefanie Siegert von der Verbraucherzentrale Sachsen

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 17:45 18:05
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 17:45 18:05

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wetter für 3 - Logo
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:05 18:10
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:05 18:10

Wetter für 3

Wetter für 3

Die Wetterschau für Mitteldeutschland

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Brisant - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:10 18:54
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:10 18:54

Brisant

Brisant

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der kleine Rabe
Bildrechte: Rundfunk Berlin-Brandenburg
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:54 19:00
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 18:54 19:00

Unser Sandmännchen

Unser Sandmännchen

Der kleine Rabe Socke

Alles im Schuh

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Mo, 05.12.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Mo, 05.12.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR S-ANHALT Mo, 05.12.2022 19:00 19:30
MDR S-ANHALT Mo, 05.12.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand