Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

MDR-Fernsehen

Mi, 07.12. 01:30 Uhr 44:30 min

Der Osten - Entdecke wo du lebst

Augustusburg: Das legendäre Schloss im Erzgebirge

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bildergalerie Augustusburg: Das legendäre Schloss im Erzgebirge

Die Augustusburg ist ein einzigartiges Schloss in Sachsen. In diesem Jahr wird es 450 Jahre alt. Weithin sichtbar thront es über den Wäldern des Erzgebirges. Bildrechte: MDR/Alex Foster
Kaum jemand weiß mehr über die Geschichte der Anlage als Gottfried Muhl. Der 74-Jährige ist im Schatten des Schlosses aufgewachsen und seit Kindesbeinen in den alten Gemäuern unterwegs. Bildrechte: MDR/Jens Strohschnieder
Die Augustusburg bürgt auch für viel romantisches Ambiente. Enno und Kerstin haben einen Traum: Sie wollen hier heiraten. Bildrechte: MDR/Jan Mammey
In der Augustusburg können Schulkinder auf eine Zeitreise gehen und dabei so einiges über die Historie lernen. Bildrechte: MDR/Alex Foster
Bei einem leckeren Schmaus verkleidet sich der Nachwuchs, so wie es im Mittelalter üblich war. "Augustusburg: Das legendäre Schloss im Erzgebirge" berichtet von einem Stück Heimat, dass die Jahrhunderte überdauert hat. Bildrechte: MDR/Alex Foster

Es thront weithin sichtbar über den dichten Wäldern des Erzgebirges und wird in diesem Jahr 450 Jahre alt: Schloss Augustusburg. Damals lebten hier noch Bären und Wölfe! Deshalb beschloss Kurfürst August, der Ur-Ur-Ur-Opa von August dem Starken, ein Jagdschloss bauen zu lassen. Doch fast wäre der opulente Bau nie bewohnbar gewesen: Es gab kein Wasser dort oben. Erst durch die Raffinesse der Erzgebirger gelang es dann doch noch, einen Brunnen über 100 Meter tief in den Fels zu treiben.

Kaum jemand weiß mehr über die Geschichte der Anlage als Gottfried Muhl. Der 74-Jährige ist im Schatten des Schlosses aufgewachsen und seit Kindesbeinen in den alten Gemäuern unterwegs. Er kennt jede Legende und jede Ecke - wie die Geheimgänge, die die Türme miteinander verbinden. Für das 450. Schlossjubiläum haben sich die Bewohner des Augustusburger Ortsteils Grünberg etwas Besonderes ausgedacht: Wie einst ihre Vorfahren, wollen sie mit einer Pferdekutsche hoch zum Schloss ziehen, um Brot und Gemüse zu bringen. Heute machen sie es freiwillig mit viel Spaß - damals mussten sie! Die einzige Frage: Schaffen es die Pferde den steilen Berg hinauf?

Kerstin und Enrico wollen sich ihren Traum erfüllen und hier heiraten. Ganz romantisch! Für Kerstin ist das Schloss ein wichtiges Stück Heimat: „Wenn man aus dem Urlaub kommt oder auch nur jeden Tag von der Arbeit, dann geht es mir so: Wenn ich das Schloss sehe weiß ich, in bin zuhause.“ Wie wird der schönste Tag im Leben? Claudia Glashauser ist hier oben die Herrin der Museen und Bewahrerin der Vergangenheit: Das dunkle Kapitel, als ein Konzentrationslager auf der Augustusburg war, wird ebenso beleuchtet wie das Erbe der 10 Kilometer entfernten Motorradwerke Zschopau mit dem ersten Motorrad der Welt sowie der Geschichte eines Engländers, der mitten im Kalten Krieg in einem Miniaturauto mit Rasenmähermotor auf Schloss Augustusburg Station machte.

Mitteldeutschland entdecken