Sa 15.10. 2016 18:15Uhr 29:30 min

MDR FERNSEHEN Sa, 15.10.2016 18:15 18:45

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs auf dem Loquitz-Radweg

  • VT-Untertitel
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Livestream
Die Loquitz ist ein kleines oft unscheinbares Flüsschen, das im Thüringer Schiefergebirge entspringt. Kaum hat es den alten Lehestener Schieferbruch unterirdisch durchflossen, wird es Grenzfluss zwischen Bayern und Thüringen, um dann auf einen Abstecher nach Franken zu plätschern. Bevor die Loquitz kurz vor Probstzella wieder nach Thüringen fließt, nimmt sie ihren Weg vorbei an verlassenen Schieferbrüchen, Ludwigsstadt und der Burg Lauenstein. Bei Kaulsdorf speist sie die Saale. Auf ihrem 34 Kilometer langen Weg, überwindet die Loquitz 400 Höhenmeter.

Auch wenn der kleine Fluss kaum auffällt, ist in seiner Umgebung viel zu sehen. Seine Quelle liegt in der Nähe des technischen Denkmals Schieferpark Lehesten.

Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow geht auf Entdeckungsreise entlang der Loquitz von der Quelle bis zur Mündung. Sie genießt die herrliche Aussicht vom Wetzstein unweit von Lehesten, blickt in die Welt der schönen Düfte bei der aktuellen Produktion von edlen Flacons in der Glashütte Kleintettau, wirft einen Blick in die Confiserie der Burg Lauenstein und macht Station im größten Bauhausdenkmal Thüringens in Probstzella. Die letzte Station vor der Mündung ist der Naturlehrpfad in Weischwitz. Acht Künstler verwandeln den Wald in eine Galerie. Kinder helfen den Kreativen bei der Arbeit.

An der Mündung der Loquitz angekommen, beobachtet die Moderatorin, wie gut die Fische in der Saalemündung beißen werden.