Do 21.09. 2017 22:05Uhr 29:30 min

MDR KULTUR | artour - Logo
MDR KULTUR | artour - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 21.09.2017 22:05 22:35

artour

artour

Das Kulturmagazin des MDR

  • Livesendung
  • VT-Untertitel
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Bildungsnotstand in Mitteldeutschland

* Der Status Quo
Das Schuljahr, welches die Kultusminister als "schlimmstes Schuljahr seit 10 Jahren" und als Beginn eines "Tals der Tränen" bezeichnet haben, hat begonnen. Wir haben eine Grundschule in Dresden besucht und mussten feststellen, dass diese Aussagen voll und ganz zutreffen - die Schüler werden zum Teil auf dem Flur unterrichtet, Stunden fallen massenhaft aus, maximal die Grundversorgung findet statt. Wir haben mit Brunhild Kurth, sächsische Kultusministerin und mit Marco Tullner, Kultusminister in Sachsen-Anhalt gesprochen, wie sie dieser Situation Herr werden wollen.
Autorin: Constanze Müller

* Was geben wir unseren Kindern für die Zukunft mit?
Was wird das für eine Generation von Kindern, die mit solchem Mangel aufwachsen, die sich zwangsläufig als nicht wichtig empfinden müssen, die einerseits mit zu wenigen und damit überforderten Lehrern zu tun haben und anderseits unter einem enormen Leistungsdruck stehen? Wir haben den bekannten Kinderpsychologen Michael Winterhoff dazu befragt und den renommierten Bildungswissenschaftler Prof. Klaus Hurrelmann. Dazu sprechen wir auch mit den sogenannten Krile-Leuten aus Leipzig, das ist eine Gruppe von Lehramtsstudenten, die sich kritisch mit dem derzeitigen Bildungssystem auseinander setzen.
Autor: Tilman Jens

* Können "Seiteneinsteiger" den Lehrermangel kompensieren?
Vor allem Sachsen will man den Lehrermangel mit sogenannten "Seiteneinsteigern" bekämpfen. Sie haben Meteorologie, Germanistik oder Mathematik studiert, haben aber keinerlei pädagogische Ausbildung. Sie werden derzeit in dreimonatigen Kursen auf ihren Einsatz vor allem in Grund-und Oberschulen vorbereitet. Was passiert bei diesen Kursen? Kann man sieben Jahre Lehramtsstudium in nur drei Monaten kompensieren? Schon jetzt rühmt sich das sächsische Kultusministerium damit, dass nahezu alle freien Lehrerstellen besetzt seien - die Statistik stimmt, allerdings nur deshalb, weil diese Seiteneinsteiger schon mitgezählt werden, obwohl sie noch gar nicht unterrichten und keiner weiß, ob sie dem harten Lehreralltag auch tatsächlich standhalten.
Autor: Tom Lemke

* Das Lehrer-Porträt
Viele Lehrer klagen, aber nur wenige sprechen öffentlich darüber. Aus Sorge vor Abmahnungen des Arbeitsgebers. Wir stellen einen Lehrer vor, der angstfrei und offen spricht - über den täglichen Wahnsinn an Schulen, über Kinder, die vom nächtlichen Medienkonsum überfordert und todmüde in die Schule kommen und alles andere als bereit für Wissensvermittlung sind. Über die Verantwortung eines Landes für seine Kinder und das alle vier Jahre (kurz vor den Wahlen) wiederkehrende Lippenbekenntnis zu mehr Bildung. Peer Kurtzke ist seit 27 Jahren Lehrer an verschiedenen Schulen - er hat die Verschärfung der Situation wie viele seiner Kollegen kommen sehen und sagt: Das, was wir jetzt erleben, war absehbar.
Autorin: Anett Friedrich

Kulturkalender
* Filmtipp: "Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel" (Dokumentarfilm von Hella Wenders), Kinostart 21.9.
* Ausstellung "Bodenschätze. Geschichten aus dem Untergrund" Ausgraben, Experimentieren und Erforschen - Eine Ausstellung für Spürnasen, Max-Pechstein-Museum Zwickau bis 15.10.
* Buchtipp: Michael Winterhoff "Die Wiederentdeckung der Kindheit"
Autorin: Stephany Mundt