So 26.11. 2017 23:10Uhr 92:00 min

Birgitta von Otter am Holocaust Mahnmal Berlin.
Birgitta von Otter am Holocaust Mahnmal Berlin. Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
MDR FERNSEHEN So, 26.11.2017 23:10 00:40

Aus Schweden kein Wort

Aus Schweden kein Wort

Ein Diplomat und der Holocaust

Film von Carl Svensson

Ein Nachtzug, mitten im 2. Weltkrieg. Eine Zufallsbegegnung. Ein deutscher SS-Offizier trifft auf einen schwedischen Diplomaten und erzählt ihm von den Verbrechen des Holocaust. Der Schwede Göran von Otter ist einer der Ersten überhaupt, der Details erfährt. Aber nach der Begegnung der Männer geschieht nichts. Warum?Die Töchter der beiden Männer verfolgt dieses Ereignis bis heute. Der Film begleitet die Beiden auf ihrer Suche nach der Wahrheit und erzählt dabei nicht nur vom Horror des Dritten Reiches, sondern auch eine bis heute aktuelle Geschichte über persönliche und kollektive Schuld.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Der SS-Offizier Kurt Gerstein berichtet dem schwedischen Diplomaten Göran von Otter von den Verbrechen des Holocaust.
Der SS-Offizier Kurt Gerstein trifft in einem Zug auf den schwedischen Diplomaten Göran von Otter. Ihm erzählt er von den Verbrechen an den Juden. Von Otter hatte bis dahin noch nichts davon gehört. Was wird er mit diesem Wissen tun? Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
Der SS-Offizier Kurt Gerstein berichtet dem schwedischen Diplomaten Göran von Otter von den Verbrechen des Holocaust.
Der SS-Offizier Kurt Gerstein trifft in einem Zug auf den schwedischen Diplomaten Göran von Otter. Ihm erzählt er von den Verbrechen an den Juden. Von Otter hatte bis dahin noch nichts davon gehört. Was wird er mit diesem Wissen tun? Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
Birgitta geht auf Spurensuche und trifft die Tochter des SS-Mannes Gerstein.
70 Jahre nach dieser Begegnung treffen sich die Töchter der beiden Männer. Birgitta von Otter und Adelheit Gerstein wollen wissen, was damals passiert ist. Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
Der SS-Offizier Kurt Gerstein berichtet dem schwedischen Diplomaten Göran von Otter von den Verbrechen des Holocaust.
Sie entdecken den alten SS-Ausweis von Kurt Gerstein. Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
Kurt Gersteins Tochter Adelheid versucht, die Vergangenheit ihres Vaters zu verstehen.
Kurt Gersteins Tochter Adelheid versucht, die Vergangenheit ihres Vaters zu verstehen. Bildrechte: MDR/Charlotta Tengroth
Alle (4) Bilder anzeigen
Erst aus einer alten Fernsehsendung erfährt Birgitta von Otter, dass ihr Vater Göran als einer der Ersten überhaupt von den grausamen Verbrechen an den Juden erfahren hat – aus erster Hand vom SS-Offizier Kurt Gerstein in einem Nachtzug mitten im 2. Weltkrieg. Den Vater hat diese Begegnung sein ganzes Leben lang beschäftigt, darüber gesprochen hat er aber kaum. Was genau ist damals geschehen? Hat ihr Vater trotz seines Wissens nichts unternommen oder konnte er nichts erreichen?

Birgitta geht auf Spurensuche und trifft die Tochter des SS-Mannes Gerstein. Die beiden Frauen verbindet die schicksalhafte Begegnung ihrer Väter, einer Begegnung, die auch noch 70 Jahre später ihr Leben beeinflusst. Gemeinsam versuchen sie, die Vergangenheit zu verstehen.

Der Film erzählt eine emotionale Geschichte über Scham und persönliche Schuld, aber auch von der Rolle Schwedens und seiner Verantwortung im Zweiten Weltkrieg.

Dokumentationen & Reportagen im MDR FERNSEHEN

Szene aus "Wir kriegen Dich! - Pfarrer im Visier der Rechten.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 19.04.2018 22:35 23:03
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Eines der über vierzig erlegten Wildschweine liegt nach einer Treibjagd als Strecke
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Sa, 21.04.2018 18:00 18:15

Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

Angst ums Schwein - Was tun gegen die Schweinepest?

Film von Jens Niehuss

Demo der Nazi-Partei "Der III. Weg" am 1. Mai 2017 in Gera.
Bildrechte: MDR/NDR/EIKON Nord GmbH/Dominique Klughammer
MDR FERNSEHEN So, 22.04.2018 07:30 08:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Eine Zeitzeugin schaut Auszüge aus den Ghetto-Filmkopien: "Ich kann mir das nicht mehr anschauen, ich bin dagegen nicht mehr immun. Heute kann ich weinen. Ich bin glücklich, dass ich heute weinen kann. Ich bin ein Mensch."
Bildrechte: MDR/Transit Films/Bundesarchiv
MDR FERNSEHEN So, 22.04.2018 23:15 00:40

MDR-Dok Geheimsache Ghettofilm

Geheimsache Ghettofilm

Das Warschauer Ghetto und die Propaganda der Nazis

Film von Yael Hersonski

Demo der Nazi-Partei "Der III. Weg" am 1. Mai 2017 in Gera.
Bildrechte: MDR/NDR/EIKON Nord GmbH/Dominique Klughammer
MDR FERNSEHEN Mo, 23.04.2018 02:35 03:05
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Fakt ist Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 23.04.2018 22:10 23:08
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Fakt ist Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 24.04.2018 01:10 02:08
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream