Mo 27.11. 2017 20:15Uhr 88:37 min

Eine Frau und ein Junge umarmen sich.
Eine Frau und ein Junge umarmen sich. Bildrechte: MDR/ Degeto/Richard Urbanek
MDR FERNSEHEN Mo, 27.11.2017 20:15 21:45

Da wo es noch Treue gibt

Da wo es noch Treue gibt

Spielfilm Deutschland 2006

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Christl und Hansi Sandgruber kehren von ihrer Urlaubsreise nach Australien zurück. Auf die beiden wartet viel Arbeit, denn das 30-jährige Jubiläum des Wildparks steht an. Weniger rosige Zeiten erlebt Hansis Erzfeindin Viktoria Perterer, die nach waghalsigen Börsenspekulationen über Nacht bankrott ist. Unerwartet taucht das Gerücht auf, der alte Sandgruber könnte für den ungeklärten Tod von Viktorias geliebtem Vater verantwortlich sein, der bei einem Bergunfall starb. Hansis Entrüstung über diese Verdächtigung seines Vaters ist groß, doch es scheint einen Beweis zu geben. Viktoria setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um den Sandgrubers das Leben zu erschweren.

Christl (Simone Heher) und Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) sind aus Australien heimgekehrt. Auf die beiden wartet viel Arbeit, doch während sie das 30-jährige Jubiläum des Wildparks vorbereiten, werfen dramatische Ereignisse ihren Schatten voraus. Hansis Erzrivalin Viktoria Perterer (Anja Kruse) hat sich an der Börse verspekuliert und ist über Nacht pleite. Ein kritischer Bericht über Viktorias Geschäftspraktiken, den die Reporterin Christl im lokalen Fernsehen sendet, schürt die alte Feindschaft zu den Sandgrubers. Als sich nun das Gerücht verbreitet, der alte Sandgruber sei für den ungeklärten Tod von Viktorias Vater verantwortlich, wittert die toughe Geschäftsfrau Morgenluft. Ihr Vater hatte seinerzeit ein Vorkaufsrecht auf jenes begehrte Grundstück, das nach seinem Tod aus unerfindlichen Gründen den Sandgrubers zur Erweiterung des Wildparks zugeschanzt wurde.

Die Entrüstung der Sandgrubers über diese Verleumdung ist groß, doch die Stimmung im Dorf schlägt rasch um. Für Hansis Mutter Irmi (Ingrid Burkhard) ist es eine große Schande, dass der Metzger sie plötzlich nicht mehr bedient. Nacht für Nacht beschädigen Unbekannte die Zäune des Wildparks, so dass die Tiere entlaufen. Und auch von behördlicher Seite gibt es Schikanen. Hansi weiß nur zu gut, wer hinter all dem steckt: Viktoria. Doch die spielt einmal mehr die Unschuldige.

Hansis Bruder Franz (Günter Waidacher) könnte dem Gerede ein Ende bereiten, denn er trägt ein gut gehütetes Geheimnis mit sich herum. Doch wieder einmal scheint Franz zu feige zu sein, um mit der Wahrheit herauszurücken. Und auch Bürgermeister Brunner (Ernst Griesser) hat vor vielen Jahren etwas vertuscht. Doch Brunner hat momentan ganz andere Sorgen, denn seine Frau Anita (Johanna Lindinger) will sich scheiden lassen. Als Hansi ein altes Foto findet, das seinen Vater mit der Sennerin Edeltraud (Krista Stadler) zeigt, ahnt er nicht, dass er damit der Wahrheit auf die Spur gekommen ist.

Die erfolgreiche Tiroler Familiensaga mit dem sympathischen Ex-Skirennläufer Hansi Hinterseer, bekannt als "Blitz vom Kitz", geht weiter. Neben dem populären Volksmusik-Star spielen Anja Kruse, Simone Heher, Günter Waidacher und Kurt Weinzierl. Heidi Kranz inszeniert nach einem Buch von Eduard Ehrlich. Die moderne Heimatreihe wurde im Wildpark Aurach und vor der traumhaften Bergkulisse in Kitzbühel und in Kufstein gedreht.

Die Fortsetzung "Da wo die Freundschaft zählt" zeigt das MDR FERNSEHEN am Montag, dem 4. Dezember, um 20:15 Uhr.
Mitwirkende
Musik: Oliver Kranz
Kamera: Marc Prill
Buch: Eduard Ehrlich
Regie: Heidi Kranz
Darsteller
Hansi Sandgruber: Hansi Hinterseer
Viktoria Perterer: Anja Kruse
Christl Huber: Simone Heher
Irmi Sandgruber: Ingrid Burkhard
Franz Sandgruber: Günter Waidacher
Kathl Sandgruber: Evamaria Salcher
Gernot Brunner: Ernst Griesser
Anita Brunner: Johanna Lindinger
Sennerin Edeltraud: Krista Stadler
Sonja Sandgruber: Laura Ferrari
Benni: Rafael Haider
und andere

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht in die MDR Mediathek eingestellt werden.

Filme im MDR FERNSEHEN

Die Königstöchter Aleta (Janet Leigh) und Ilene (Debra Paget) pflegen den verwundeten Prinz Eisenherz.
Die Königstöchter Aleta (Janet Leigh) und Ilene (Debra Paget) pflegen den verwundeten Prinz Eisenherz. Bildrechte: MDR/20th Century Fox (Sendungsbezogen!)
MDR FERNSEHEN Sa, 20.04.2019 05:25 07:00

Prinz Eisenherz

Prinz Eisenherz

Spielfilm USA 1954

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Kinder von Kummerow lieben ihren Dorfhirten Krischan (Fred Delmare), der so abenteuerliche Geschichten aus der großen weiten Welt erzählen kann.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 20.04.2019 11:05 12:30
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Philippe (François Cluzet) genießt die unkomplizierte Art seines neuen Pflegers Driss (Omar Sy, li.). Bildrechte: rbb/ARD Degeto/Quad Productions,
MDR FERNSEHEN Sa, 20.04.2019 23:35 01:20
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Steven Russell (Jim Carrey) erklärt seiner Frau Debbie (Leslie Mann), dass er schwul ist. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 21.04.2019 01:20 02:50
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ralf Wolter mit Kindern
Ralf Wolter mit Kindern Bildrechte: mdr/rbb
MDR FERNSEHEN So, 21.04.2019 06:05 07:35
Sindbad (Kerwin Mathews) mit der von Sokurah auf Daumengröße verzauberten Prinzessin Parisa (Kathryn Grant) auf der Insel Colossa. Nur hier kann die Prinzessin wieder in ihre normale Größe verwandelt werden.
Sindbad (Kerwin Mathews) mit der von Sokurah auf Daumengröße verzauberten Prinzessin Parisa (Kathryn Grant) auf der Insel Colossa. Nur hier kann die Prinzessin wieder in ihre normale Größe verwandelt werden. Bildrechte: MDR/Sony/ Columbia Pictures Industries
MDR FERNSEHEN So, 21.04.2019 10:35 11:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Prinz Falk (Gil Ofarim) beobachtet den geplanten Mord an seinem Bruder.
Prinz Falk (Gil Ofarim) beobachtet den geplanten Mord an seinem Bruder. Bildrechte: MDR/WDR/Uwe Stratmann
MDR FERNSEHEN So, 21.04.2019 14:00 15:00

Das Wasser des Lebens

Das Wasser des Lebens

Märchenfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand