Di 12.12. 2017 16:30Uhr 29:30 min

Katrin Weber
Katrin Weber Bildrechte: MDR/Axel Berger
MDR FERNSEHEN Di, 12.12.2017 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Gast: Katrin Weber - Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin

Katrin Weber ist ein sächsisches Bühnenwunder. Von Diva bis Ulknudel ist alles drin. Die Sängerin, Musicaldarstellerin, Kabarettistin und Schauspielerin verzaubert ihr Publikum mit Witz, Schlagfertigkeit und ihrer betörenden Stimme. Sie ist ein Chamäleon. Bei der gebürtigen Vogtländerin paaren sich in erquickender Weise Gesang und Humor, sie würzt ihre Auftritte mal mit dem Charme einer Diva und im nächsten Moment mit der Keckheit einer frechen Göre.

Am ersten Weihnachtsfeiertag präsentiert Katrin Weber im MDR die besten ostdeutsche "Lachgeschichten". Ihren Lieblingswitz erzählt sie Anja Koebel aber schon mal am Dienstag.

Das sind unsere Gäste

Jeanette Hain auf der Welt-Filmpremiere Klassentreffen 1.0
Freitag, 22.02.2019: Jeanette Hain, Schauspielerin Beschreibt man Jeannette Hain, fallen sofort die Worte: geheimnisvoll, wandelbar, liebevoll, manchmal etwas verrückt, dann wieder schrecklich normal. Oder wie Schauspielerin Jeanette Hain selbst sagt: "In mir stecken viele unterschiedliche Weiber." Das spiegelt auch ihr Lebensstil: Mal fliegt sie wie ein Zauberwesen durch die Film- und Partyszene, dann wieder ist sie ganz die liebevolle Mutter zweier Kinder. Zuletzt sah man die Münchnerin in der ARD-Erfolgsserie "Babylon Berlin" als Frau des Polizeipräsidenten Benda oder im Dokumentarfilm "Die Hälfte der Welt gehört uns", einem Film über das Frauenwahlrecht. Nun stellt sie ihren neuen Film im Ersten vor: In "Klassentreffen" sehen sich 17 ehemalige Klassenkameraden wieder. Für den Film gibt es nur eine Rahmenhandlung, die Dialoge werden von den Schauspielern spontan gespielt. Wie das funktioniert, erzählt sie uns am Freitag. Außerdem kann Jeanette Hain am letzten Tag unseres großen Teppichcurling-Wettbewerbs Peter Imhof noch gehörig die eventuelle Siegersuppe versalzen. Bildrechte: imago/Raimund Müller
Jeanette Hain auf der Welt-Filmpremiere Klassentreffen 1.0
Freitag, 22.02.2019: Jeanette Hain, Schauspielerin Beschreibt man Jeannette Hain, fallen sofort die Worte: geheimnisvoll, wandelbar, liebevoll, manchmal etwas verrückt, dann wieder schrecklich normal. Oder wie Schauspielerin Jeanette Hain selbst sagt: "In mir stecken viele unterschiedliche Weiber." Das spiegelt auch ihr Lebensstil: Mal fliegt sie wie ein Zauberwesen durch die Film- und Partyszene, dann wieder ist sie ganz die liebevolle Mutter zweier Kinder. Zuletzt sah man die Münchnerin in der ARD-Erfolgsserie "Babylon Berlin" als Frau des Polizeipräsidenten Benda oder im Dokumentarfilm "Die Hälfte der Welt gehört uns", einem Film über das Frauenwahlrecht. Nun stellt sie ihren neuen Film im Ersten vor: In "Klassentreffen" sehen sich 17 ehemalige Klassenkameraden wieder. Für den Film gibt es nur eine Rahmenhandlung, die Dialoge werden von den Schauspielern spontan gespielt. Wie das funktioniert, erzählt sie uns am Freitag. Außerdem kann Jeanette Hain am letzten Tag unseres großen Teppichcurling-Wettbewerbs Peter Imhof noch gehörig die eventuelle Siegersuppe versalzen. Bildrechte: imago/Raimund Müller
Josephin Busch
Montag, 25.02.2019: Josephin Busch, Schauspielerin Josephin Busch stand viele Jahre als "Mädchen aus Ost-Berlin" im Udo-Lindenberg-Musical "Hinterm Horizont" auf der Musicalbühne. In einer Jugendtheaterwerkstatt in Berlin-Schöneberg begann ihre Leidenschaft für die Schauspielerei. Schon damals wusste sie: Das will ich auch machen! Nach ihrem Studium an der Universität der Künste in Berlin spielte sie ihre erste große Hauptrolle im Zweiteiler "Der Turm". Danach folgten weitere Film- und Fernsehrollen wie im "Polizeiruf 110". Seit 2015 ist sie als Kommissarin Lucy Elbe fest im Ermittlerteam der ZDF-Serie "Letzte Spur Berlin". Eine Folge in Spielfilmlänge ist am 1. März der Auftakt für die neue Staffel. Warum Josephin Busch gern Tage im Schlafanzug verbringt und keine Gruselfilme schaut, erfahren wir am Montag. Bildrechte: privat
Sänger Joachim Witt während eines Konzertes
Dienstag, 26.02.2019: Joachim Witt, Sänger In den 1980er Jahren war er als "Goldener Reiter" hoch auf der Leiter, in den 90ern spülte ihn "Die Flut" in ein anderes großes Leben. Joachim Witt hat im Laufe von fast 40 Jahren im Musikgeschäft erreicht, was nur wenige von sich behaupten können: Seine Lieder sind mehr als nur musikalische Statements – sie geben auch Einblicke in seine Biographie mit allen Höhen und Tiefen. Zu seinem 70. Geburtstag am 22. Februar veröffentlichte er sein neues Album. Ein musikalisches Meisterwerk, denn auf "Refugium" wurden seine wichtigsten Lieder neu arrangiert und mit großem Orchester aufgenommen. Bildrechte: IMAGO
Heike Schüler
Mittwoch, 27.02.2019: Heike Schüler, Autorin Ob Wartburglenkrad, Rundfunkempfänger Undine II oder Schülermikroskop: Erich John hat der DDR mit seinen Designs einen formschönen Stempel aufgedrückt. Sein berühmtester Entwurf, die Weltzeituhr am Alexanderplatz, wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Reporterin Heike Schüler hat ihr Buch "Weltzeituhr und Wartburg-Lenkrad" dem Leben und Wirken des Designers Erich John gewidmet. Sie hatte ihn ursprünglich für einen TV-Beitrag getroffen und danach begonnen, seine Lebensgeschichte aufzuschreiben. Aus der gemeinsamen Arbeit entstand eine Freundschaft zwischen beiden. Was das DDR-Design im Detail ausgemacht hat, erfahren wir am Mittwoch von der Autorin. Bildrechte: Timo Kahlenberg
Philipp Amthor
Donnerstag, 28.02.2019: Philipp Amthor, CDU-Bundestagsabgeordneter Bissige Rhetorik, kombiniert mit klarer konservativer Kante – Philipp Amthor polarisiert und begeistert wie kaum ein anderer Nachwuchspolitiker. Mit 24 zieht er über ein Direktmandat in den Bundestag ein. Seine Rede Anfang 2018 im Bundestag macht ihn über Nacht deutschlandweit bekannt. Darin zerlegt er den Burkaverbots-Antrag der AfD systematisch in kleine Häppchen. Jetzt gilt er als Hoffnungsträger und steht für einen neuen Konservativismus innerhalb der CDU. Wie sieht sein Politiker-Alltag aus? Übt er seine Rhetorik? Wer sind seine politischen Vorbilder? Schreibt er seine Reden selbst? Antworten auf diese Fragen wird er am Donnerstag geben. Bildrechte: Tobias Koch
Stefan Ganß
Freitag, 01.03.2019: Stefan Ganß, MDR-Reporter Fernsehpreisträger und "MDR um 4"-Reporter Stefan Ganß erzählt in seiner monatlichen Rubrik "Ganß heile Welt" immer besonders bewegende oder liebenswerte Geschichten aus Mitteldeutschland. Dieses Mal geht es um Spielzeug. Viele kennen ihn noch, den legendären Metallbaukasten für Kinder, der noch heute in einem Familienbetrieb im thüringischen Eichsfeld hergestellt wird. Stefan Ganß besucht außerdem Renate Müller aus Sonneberg, die Designerin der berühmten Rupfentiere, die sogar schon im Museum of Modern Art in New York ausgestellt wurden. Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf
Arno Specht
Montag, 04.03.2019: Arno Specht, Autor Bildrechte: Kerstin Schmidt
Julia Dietze
Dienstag, 05.03.2019: Julia Dietze, Schauspielerin Bildrechte: Katherine Butler
Uschi Brüning
Mittwoch, 06.03.2019: Uschi Brüning, Sängerin Bildrechte: IMAGO
Sebastian Klussmann
Donnerstag, 07.03.2019: Sebastian Klussmann, Quizspieler Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
Claudia Hiersche
Freitag, 08.03.2019: Claudia Hiersche, Schauspielerin Bildrechte: Stefan Klüter
Alle (11) Bilder anzeigen