Mo 15.01. 2018 02:45Uhr 29:30 min

Offenes Restaurant "Robin Hood" mit Tischen und Stühlen draußen auf der Gasse.
Offenes Restaurant "Robin Hood" mit Tischen und Stühlen draußen auf der Gasse. Bildrechte: MDR/SWR/Gropperfilm
MDR FERNSEHEN Mo, 15.01.2018 02:45 03:15

Das Robin Hood

Das Robin Hood

Arm und Reich an einem Tisch

Film von Christian Gropper

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Mitten in Madrid, nur wenige Meter von den Touristenattraktionen entfernt, liegt das Restaurant Robin Hood. Ein Name, der hier Programm sei, sagt Padre Angel. Von den Reichen nehmen, um es den Armen zu geben. Nur dass die Reichen hier nicht überfallen werden. Padre Angel ist der Initiator des Restaurants. Seine Idee: Mittags können die Gäste freiwillig etwas mehr für ihr Essen bezahlen. Am Abend dürfen dann Menschen, die sich kein Essen im Restaurant leisten können, gemeinsam mit zahlenden Gästen speisen.

Padre Angel ist achtzig Jahre alt und in Madrid längst eine Berühmtheit. Seit mehr als fünf Jahrzehnten setzt er sich für sozial schwache Menschen ein. Seine Kirche hat er schon lange für alle geöffnet. Jeden Tag - 24 Stunden. Nachts können sie dort schlafen, morgens um acht gibt es ein Frühstück auf den Kirchenbänken, am Tag immer etwas zu essen, Sie erhalten kostenlose medizinische Untersuchungen und vor allem viel gelebte Solidarität von freiwilligen Helfern, die von der Idee des Padres begeistert sind. Doch das war dem Pfarrer nicht genug. Er wollte nicht nur Almosen verteilen, sondern Solidarität mit den Armen leben. Ganz im Sinne von Papst Franziskus. Als er hörte, dass in der Nähe der Kirche eine Gaststätte zu verpachten sei, kam ihm die Idee eines Restaurants für die Armen. Seitdem gibt es das Robin Hood. Ein Restaurant für Obdachlose mitten in einem Touristenviertel von Madrid?

Wie das gelingt, zeigt dieser Film. Und er berichtet von einem Pfarrer und seinen vielen Helfern, die sich unermüdlich für das Schicksal sozial Benachteiligter einsetzen, führt uns in eine Kirche der Solidarität und vor allem ins Restaurant Robin Hood. Dort wo Reiche und Arme gemeinsam speisen können. Unter dem Motto von Padre Angel: Freundschaft, Würde und Gemeinschaft.

Video in der Mediathek

Szene aus: Das Robin Hood - Arm und Reich an einem Tisch - Nah dran-Reportage
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 11.01.2018 22:35 23:03

Das Robin Hood

Das Robin Hood

Arm und Reich an einem Tisch

Film von Christian Gropper

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Dominik Steffens wurde Opfer von Gaffern. Sein lebensgefährlicher Autounfall wurde gefilmt und ins Internet gestellt.
Bildrechte: MDR/Lisa Kettwig
MDR FERNSEHEN Mi, 18.07.2018 20:45 21:15

Exakt - Die Story Glotzen statt helfen

Glotzen statt helfen

Härtere Strafen für Gaffer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Dominik Steffens wurde Opfer von Gaffern. Sein lebensgefährlicher Autounfall wurde gefilmt und ins Internet gestellt.
Bildrechte: MDR/Lisa Kettwig
MDR FERNSEHEN Do, 19.07.2018 02:20 02:48

Exakt - Die Story Glotzen statt helfen

Glotzen statt helfen

Härtere Strafen für Gaffer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Erstaunlich, aber wahr – die DDR war eine Seefahrer-Nation! Die DSR – die Deutsche Seerederei Rostock - war eine der Größten in Europa. In besten Zeiten waren 200 Schiffe auf hoher See für die DDR unterwegs. Und das in einem Land, das bei seiner Gründung gerade mal ein einziges fahrtüchtiges Schiff besaß! Dabei hat die Geschichte der Seefahrt in der DDR mit Sehnsucht nach fernen Ländern kaum etwas zu tun. Devisen einfahren lautete das Gebot, Güter versenden, Rohstoffe importieren. Außerdem hatte der FDGB versprochen, tausende Werktätige dürften die Ozeane bereisen. Und da musste eben eine Flotte her. Im MDR ZEITREISE Spezial präsentiert Moderator Mirko Drotschmann mit „DDR ahoi - Helden der See“ und „Der Fluch der Arkona“ zwei sehr verschiedene Rückblicke auf die Seefahrt im Osten. Zur Erinnerung gibt es ein Foto mit dem Rettungsring der "Granitz". Der linke Matrose trägt noch einen Gummianzug vom Reinigen der Laderäume. Je nach Fracht, war eine gründliche Reinigung nötig bevor die nächste Ladung aufgenommen werden konnte.
Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN So, 22.07.2018 22:00 23:15

MDR Zeitreise Spezial DDR ahoi - Seefahrt im Osten

DDR ahoi - Seefahrt im Osten

Präsentiert von Mirko Drotschmann

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
  • Livestream
DDR-Flagge an einem Schiffsmast
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 24.07.2018 22:05 22:48

DDR ahoi!

DDR ahoi!

Unterwegs auf allen Meeren

Film von Lutz Pehnert

Folge 2 von 2

Mirko Drotschmann, Moderator der MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 31.07.2018 21:15 21:45

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Geschichtsmagazin mit Mirko Drotschmann

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Mirko Drotschmann, Moderator der MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 01.08.2018 03:35 04:05

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Geschichtsmagazin mit Mirko Drotschmann

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Mirko Drotschmann, Moderator der MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 05.08.2018 22:10 23:40

MDR Zeitreise Spezial Urlaub im Osten

Urlaub im Osten

Präsentiert von Mirko Drotschmann

Folge 2