Sa 13.01. 2018 08:50Uhr 74:06 min

Treffpunkt Flughafen

Ein neuer Start

8-teilige Fernsehserie 1986

Folge 8 von 8

Komplette Sendung

Günter Schubert (Bordingenieur Karlheinz Adler) (li) und Walter Plathe (Kopilot Paul Mittelstedt) (re)
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Herbert Kroiss
MDR FERNSEHEN Sa, 13.01.2018 08:50 10:05
Copilot Paul Mittelstedt wird von einem angetrunkenen Autofahrer in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Er verbringt lange Monate im Krankenhaus, wo mehrere komplizierte Brüche an beiden Beinen behandelt werden müssen. Bis zum Abschluss des Heilungsprozesses bleibt ungewiss, ob Paul jemals wieder fliegen kann. Mehr als einmal ist der leidenschaftliche Pilot nahe daran zu resignieren. Als er mit zäher Energie die Funktionsfähigkeit seiner Beine wiederhergestellt hat, taucht unerwartet ein psychisches Problem auf. Paul hat plötzlich unübewindbare Angst vor hohen Geschwindigkeiten. In den Stunden tiefer Verzweiflung steht ihm Caroline treu zur Seite. Neuen Lebenswillen schöpft Paul auch aus seiner Freundschaft mit Luis und den anderen verwundeten Nicaraguanern, mit denen er jetzt zusammen im Krankenhaus liegt. Am Ende aller Anstrengungen wird Paul von einer medizinischen Kommission genauestens geprüft und muss sämtliche Prüfungsflüge für die Lizenzen noch einmal absolvieren.
Mitwirkende
Musik: Hartmut Behrsing
Kamera: Günter Eisinger
Buch: Gert Billing, Manfred Mosblech
Regie: Manfred Mosblech
Darsteller
Copilot Paul Mittelstedt: Walter Plathe
Kommandant Werner Steinitz: Günter Naumann
Navigator Jürgen Graf: Jürgen Zartmann
Bordingenieur Karlheinz Adler: Günter Schubert
Stewardess Karin Mittelstedt: Regina Beyer
Stewardess Viola Vallentin: Marijam Agischewa
Stewardess Li: Tam Pham Thi Thanh
Dr. Fronius: Annemone Haase
und andere

Bilder zur Serie

V.l.n.r.: Kopilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe), Navigator Jürgen Graf (Jürgen Zartmann), Bordingenieur Karlheinz Adler (Günter Schubert), Flugkapitän Werner Steinitz (Günter Naumann)
Folge 1: Co-Pilot Paul Mittelstedt patzt bei seinem Prüfungsflug. Ausbildungskommandant Werner Steinitz will ihn die Prüfung wiederholen lassen. Unter den Spannungen im Cockpit haben auch Navigator Jürgen Graf und Bordingenieur Karlheinz Adler zu leiden. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Waltraut Denger
V.l.n.r.: Kopilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe), Navigator Jürgen Graf (Jürgen Zartmann), Bordingenieur Karlheinz Adler (Günter Schubert), Flugkapitän Werner Steinitz (Günter Naumann)
Folge 1: Co-Pilot Paul Mittelstedt patzt bei seinem Prüfungsflug. Ausbildungskommandant Werner Steinitz will ihn die Prüfung wiederholen lassen. Unter den Spannungen im Cockpit haben auch Navigator Jürgen Graf und Bordingenieur Karlheinz Adler zu leiden. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Waltraut Denger
Kopilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe) und (Paolina Caridad Ravelo)
Folge 2: In Havanna lernt Co-Pilot Paul Mittelstedt die lebenslustige Paolina kennen. Doch der Flirt kostet ihn fast das Leben... Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Waltraut Denger
V.l.n.r.: Bordingenieur Karlheinz Adler (Günter Schubert), Flugkapitän Werner Steinitz (Günter Naumann) und Kopilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe)
Folge 3: Auf dem Flug nach Angola muss die Crew nach einem Zwischenfall notlanden. Bordingenieur Karlheinz Adler, Flugkapitän Werner Steinitz und Co-Pilot Paul Mittelstedt versuchen, die Maschine zu reparieren. Noch dazu haben sie mit den Feindseligkeiten der örtlichen Behörden zu kämpfen. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Waltraut Denger
Bordingenieur Karlheinz Adler (Günter Schubert) mit einer Tänzerin
Waffenhändler interessieren sich für die wertvolle Bordladung, denn die Crew hat Morphium für angolanische Krankenhäuser geladen. Die Kriminellen wittern leichte Beute, während das Flugzeug unbewacht ist. Denn die Crew ist abgelenkt ... Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Waltraut Denger
Szene aus der Serie "Treffpunkt Flughafen"
Folge 4: Karin ist die Schwester von Co-Pilot Paul Mittelstedt. Sie ist Chefstewardess, ist geschieden und hat eine Tochter. Durch ihren Job hat sie damit zu kämpfen, ihre häufige Abwesenheit von zu Hause und ihre Elternpflichten zu vereinen. Einsamkeit und Verzweiflung treiben sie bald wieder in die Arme ihres Ex-Manns, den Frauenheld Lutz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Horst Weinheimer (Zoologe Arthur Gerlach) (re) im Flugzeug
Doch noch jemand berührt Karins Herz. Der zurückhaltende Zoologe Arthur Gerlach, der sich schüchtern um Karins Aufmerksamkeit bemüht. Schließlich wird der Tierexperte ausgerechnet wegen Karin um Hilfe gebeten. Eine tropische Schlange bedroht ihr Leben. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Ingo Raatzke
Günter Naumann (Flugkapitän Werner Steinitz) (li) und Barbara Dittus (Marion Steinitz) (re)
Folge 5: Kommandant Werner Steinitz will zum Geburtstag seiner Frau Marion gemeinsam mit ihr in den Urlaub fahren. Extra haben sie das romantische "Italienische Zimmer" in einem Hotel an der Ostsee gebucht. Doch dann kommt ein Eilauftrag dazwischen: Steinitz muss Ausrüstung nach Angola fliegen. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Ingo Raatzke
Marijam Agischewa (Stewardess Viola Vallentin) (re) und Günter Naumann (Flugkapitän Werner Steinitz) (li)
Der Auftrag ist schnell erledigt und Steinitz hofft, wenigstens zum Geburtstag seiner Frau im reservierten Hotel zu sein. Doch dann verzögert sich der Rückflug. Gleichzeitig muss sich der Kommandant den Avancen der attraktiven Stewardess Viola entziehen, die heimlich für ihren Vorgesetzten schwärmt. Währenddessen wird auch Steinitz einsame Frau im Hotel umworben. Bis hin zum Heiratsantrag. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Herbert Kroiss
Walter Plathe (Kopilot Paul Mittelstedt) (re) und Pham Tam Thi Thanh (Stewardess Li) (li)
Folge 6: Stewardess Li hat Kummer mit ihrem eifersüchtigten Verlobten Hanh. Schließlich droht ein Besuch von Lis Kollegen in ihrem Elternhaus die Beziehung gänzlich in die Brüche gehen zu lassen. Co-Pilot Paul Mittelstedt steht ihr in dieser Situation wie ein Bruder mit Trost und Rat zur Seite. Er will für sie ein gutes Wort bei Hanh einlegen. Gleichzeitig hat Paul auch einiges zu verarbeiten. Die Trennung von seiner Verlobten beschäftigt ihn und neue Flirtversuche enden in der Katastrophe. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Ingo Raatzke
Agustin Benitez (Oswaldo) (liegend), Jorge Villazon (Luis Castillo) (li) und Gunter Schoß (Dr. Richter) (re)
Folge 7: Eigentlich wollte Paul endlich seinen Antrittsbesuch bei den Eltern seiner neuen Freundin Caroline machen. Doch ein dringender Auftrag zwingt ihn abzusagen und stellt so seine Beziehung auf eine harte Probe. Die Besatzung muss einen verwundeten Widerstandskämpfer aus Nicaragua ausfliegen. Kapitän Steinitz fliegt selbst, obwohl er noch unter Schock steht. Das Lazarett war in seinem Beisein überfallen worden. Während des Flugs treten bei dem Verwundeten plötzlich innere Blutungen auf. Zeit ist alles, daher beschließt Steinitz mitten durch eine Gewitterfront zu fliegen. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Heinz Pufahl
Edenharter (Frau Graf) (li) Jürgen Zartmann (Navigator Jürgen Graf) (re)
Die Männer im Cockpit müssen ihr ganzes fliegerisches Können in die Waagschale werfen, um den Wettlauf mit dem Tod zu gewinnen. Navigator Jürgen Graf verpasst dabei einen freudigen Augenblick. Er wird überraschend früh Vater. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Ingo Raatzke
Walter Plathe (Kopilot Paul Mittelstedt) (li) und Renate Geißler (Oberschwester Charlotte) (re)
Folge 8: Co-Pilot Paul Mittelstedt wird in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Er verbringt lange Monate im Krankenhaus und bis zum Schluss bleibt ungewiss, ob Paul jemals wieder fliegen kann. Als er mit hartem Training die Funktion seiner Beine zurückgewonnen hat, taucht unerwartet ein psychisches Problem auf. Paul hat plötzlich unübewindbare Angst vor hohen Geschwindigkeiten. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Ingo Raatzke
Günter Schubert (Bordingenieur Karlheinz Adler) (li) und Walter Plathe (Kopilot Paul Mittelstedt) (re)
Am Ende aller Anstrengungen wird Paul von einer medizinischen Kommission genauestens geprüft. Schließlich steht fest: er muss sämtliche Prüfungsflüge für die Lizenzen noch einmal absolvieren. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Herbert Kroiss
Alle (13) Bilder anzeigen