Mi 14.02. 2018 16:30Uhr 29:30 min

Guido Knopp, Journalist und Autor
Guido Knopp, Journalist und Autor Bildrechte: Bertelsmann
MDR FERNSEHEN Mi, 14.02.2018 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Dr. Guido Knopp, Fernseh-Historiker, Publizist und Moderator

Er revolutionierte die Geschichtsdokumentationen im deutschen Fernsehen von Grund auf. So ziemlich alle Themen, die mit den beiden Weltkriegen, deutscher Geschichte und deren Persönlichkeiten zu tun haben, hat der ehemalige Chef-Historiker des ZDF im Fernsehen erklärt. Manch führender Historiker kritisiert ihn als unseriös, mit seinem Motto "Aufklärung braucht Reichweite" hält er dagegen.

Für Millionen von Fernsehzuschauern wurde er mit seinen zeitgeschichtlichen Sendungen zu einer festen Größe und seine Dokus zum dritten Reich liefen in 60 Ländern. Dr. Guido Knopp feierte kürzlich seinen 70. Geburtstag und veröffentlichte passend dazu seine persönliche Geschichte – in einer Autobiografie.

Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Freitag, 24.05.2019: Meike Droste, Schauspielerin Vielen TV-Zuschauern ist Meike Droste als Polizeimeisterin Bärbel Schmied aus der beliebten ARD-Serie „Mord mit Aussicht“ bekannt. Ein wenig unbeholfen, ein wenig hausbacken und dabei aber ziemlich sympathisch. Theaterfans wissen: Schauspielerin Meike Droste kann auch ganz anders. Auf den Bühnenbrettern spielt die Schwäbin meist die ernsten, psychologisch ambivalenten Figuren und hat dafür schon einige Preise eingeheimst. Ende Mai wird die Berlinerin im Fernsehen Hotelbesitzerin: Im Ersten läuft dann „Hotel Heidelberg“ mit Meike Droste als Hotelerbin in einer der Hauptrollen. Ihr Privatleben findet die Schauspielerin eher unspektakulär. Mal sehen, ob Peter Imhof ihr nicht noch etwas entlocken kann - am Freitag bei einer Tasse Kaffee.  Bildrechte: Frank Dicks
Freitag, 24.05.2019: Meike Droste, Schauspielerin Vielen TV-Zuschauern ist Meike Droste als Polizeimeisterin Bärbel Schmied aus der beliebten ARD-Serie „Mord mit Aussicht“ bekannt. Ein wenig unbeholfen, ein wenig hausbacken und dabei aber ziemlich sympathisch. Theaterfans wissen: Schauspielerin Meike Droste kann auch ganz anders. Auf den Bühnenbrettern spielt die Schwäbin meist die ernsten, psychologisch ambivalenten Figuren und hat dafür schon einige Preise eingeheimst. Ende Mai wird die Berlinerin im Fernsehen Hotelbesitzerin: Im Ersten läuft dann „Hotel Heidelberg“ mit Meike Droste als Hotelerbin in einer der Hauptrollen. Ihr Privatleben findet die Schauspielerin eher unspektakulär. Mal sehen, ob Peter Imhof ihr nicht noch etwas entlocken kann - am Freitag bei einer Tasse Kaffee.  Bildrechte: Frank Dicks
Sängerin Annett Louisan
Montag, 27.05.2019: Annett Louisan, Sängerin Geht es um deutschsprachigen Chanson, ist die Sängerin aus Sachsen-Anhalt für die meisten die erste Wahl. Zahlreiche Gold- und Platinalben und mehr als eine Million verkaufte Alben sprechen für sich. Im Frühjahr ist nach fünf Jahren Pause ihre achte Platte erschienen. Mit „Kleine große Liebe“ will Annett Louisan poppiger im Sound werden und sich als Künstlerin neu erfinden. Ob es vielleicht auch daran liegt, dass die Sängerin Mutter geworden ist? Peter Imhof wird am Montag nachfragen und sie für einen Liveauftritt im Studio auf die MDR um 4-Bühne bitten. Bildrechte: MDR/Marie Isabel Mora
Steffen Groth
Dienstag, 28.05.2019: Steffen Groth, Schauspieler Vom Schwiegersohn-Typen bis zum Auftragskiller ist spielerisch alles drin bei Steffen Groth. Regelmäßig taucht er in neuen Rollen auf, ob als jüdischer Sohn in „Alles auf Zucker an der Seite von Hannelore Elsner oder auch als westdeutscher Agent Robert Snyder in der ARD-Erfolgsserie „Weissensee“. Am Dienstag bringt er seinen neuen Kinofilm „Orangentage“ mit - die Verfilmung eines Kinder- und Jugendbuches, das von einer Sommerliebe erzählt. Der Berliner hat selbst drei Kinder und ist überzeugter Veganer. Jugendliche an Umweltthemen heranzuführen, wird ein weiteres Thema des Gespräches am Dienstag mit dem Schauspieler sein. Bildrechte: imago/eventfoto54
Stefan Ganß lacht im MDR um 4-Studio in die Kamera
Mittwoch, 29.05.2019: Stefan Ganss, Reporter Fernsehpreisträger und MDR um 4-Reporter Stefan Ganß erzählt in seiner monatlichen Rubrik „Ganß heile Welt“ bewegende oder liebenswerte Geschichten aus Mitteldeutschland. Dieses Mal widmet sich Stefan Ganß dem Gradierwerk in Bad Dürrenberg. Die längste zusammenhängend erhaltene Gradieranlage Deutschlands ist ein wichtiges Naherholungsziel der Umgebung und muss dringend saniert werden. Stefan Ganß stellt Menschen vor, die gerade Geld für das Denkmal sammeln. Bildrechte: MDR/Stefan Siemann
Friseur Sven Hentschel, Stylist Sean St. Lewis und Beauty-Experte Marcel Hampel
Freitag, 31.05.2019: Special "Mein schönster Tag" Hair-Stylist Sven Hentschel, Make up-Artist Marcel Hampel und Styling-Coach Sean St. Lewis sind die Experten in Sachen Beauty, Make-up und Mode. Im MDR um 4-Umstyling-Format verhelfen sie Zuschauern aus Mitteldeutschland zu einem neuen, aufregenden Look. Bei dieser „Vorher-Nachher“-Show stehen die Kandidaten im Vordergrund. Mit Fingerspitzengefühl und jeder Menge Tipps setzt die Mannschaft um Sven Hentschel deren Wünsche in Sachen Typveränderung um. Und dabei ist so mancher „Wow“-Effekt garantiert. Bildrechte: MDR/Frank Bechert
Jörg Stempel
Montag, 03.06.2019: Jörg Stempel, AMIGA-Fachmann Bildrechte: Jörg Stempel
Daniel Biskup
Dienstag, 04.06.2019: Daniel Biskup, Fotograf "Wendejahre" Bildrechte: Daniela Posern
Leslie Malton
Mittwoch, 06. Juni: Leslie Malton, Schauspielerin Bildrechte: SWR/Christiane Pausch
Hansi Kraus
Donnerstag 7. Juni: Hansi Kraus, Schauspieler Bildrechte: Thomas Schwarz
Maximilian Arland
Freitag, 07. Juni: Maximilian Arland, Sänger Bildrechte: imago/Revierfoto
Cem Karakaya
Montag, 11. Juni: Cem Karakaya, Experte für Internetkriminalität Bildrechte: Kay Blaschke
Helga Piur, Schauspielerin
Dienstag, 12. Juni: Helga Piur, Schauspielerin Bildrechte: dpa
Mann mit Gitarre läuft durch die Dünen.
Freitag, 14. Juni: Christoph M. Orth, Schauspieler Bildrechte: ARD Degeto/Sandra Hoever
Alle (13) Bilder anzeigen
Sängerin Annett Louisan
Montag, 27.05.2019: Annett Louisan, Sängerin Geht es um deutschsprachigen Chanson, ist die Sängerin aus Sachsen-Anhalt für die meisten die erste Wahl. Zahlreiche Gold- und Platinalben und mehr als eine Million verkaufte Alben sprechen für sich. Im Frühjahr ist nach fünf Jahren Pause ihre achte Platte erschienen. Mit „Kleine große Liebe“ will Annett Louisan poppiger im Sound werden und sich als Künstlerin neu erfinden. Ob es vielleicht auch daran liegt, dass die Sängerin Mutter geworden ist? Peter Imhof wird am Montag nachfragen und sie für einen Liveauftritt im Studio auf die MDR um 4-Bühne bitten. Bildrechte: MDR/Marie Isabel Mora