Mo 02.04. 2018 07:45Uhr 04:50 min

Helga Schotte mit einer Palmsonntagsschachtel
Helga Schotte mit einer Palmsonntagsschachtel Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 02.04.2018 07:45 07:50

Glaubwürdig: Helga Schotte

Glaubwürdig: Helga Schotte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helga Schotte liebt Blumen und geschwungene Linien, Farben und Holz. Aus diesen Zutaten zaubert sie seit über 40 Jahren die berühmten Palmsonntagsschachteln von Heiligenstadt. Die kunstvoll verzierten Spanschachteln werden traditionell von Herren gekauft, die sie - gefüllt mit allerlei Kleinigkeiten - an ihre Liebsten verschenken. Seit wann es diesen Brauch gibt, kann Helga Schotte nicht sagen, dass er aber mindestens hundert Jahre alt sein muss, beweist ein Exemplar aus dem Jahr 1908. Es steht im eigens von der Kunsthandwerkerin gegründeten Palmsonntagsschachtel-Museum. Was die Katholikin besonders stolz macht: Ein Heiligenstädter kaufte ein mit einem Osterlamm verziertes Schächtelchen für Bischof Meisner und der schenkte es weiter an Kardinal Ratzinger. Ob das Exemplar mit in den Vatikan umzog, ist allerdings nicht überliefert.
Helga Schotte freut sich sehr, wenn Leute zu ihr kommen und eine ihrer Palmsonntagsschachteln haben wollen. Ein bisschen freut sie sich aber auch, wenn eine übrig bleibt - die wandert dann in das kleine Museum direkt in ihrem Wohnhaus mitten in Heiligenstadt.