So 24.06. 2018 05:55Uhr 89:47 min

Rolf Herricht als Otto-Fritz Haselhuhn und Rolf Römer als Thomas Ahrens
Rolf Herricht als Otto-Fritz Haselhuhn und Rolf Römer als Thomas Ahrens Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 24.06.2018 05:55 07:25

Mit mir nicht, Madam!

Mit mir nicht, Madam!

Spielfilm DDR 1969

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Zusammen mit reizenden Mannequins fliegt Reporter Thomas zu einer internationalen Modemesse. Doch für seinen eigentlichen Auftrag, der Heimat zu berichten, wie die DDR-Kreationen die Konkurrenz zum Erzittern bringen, bleibt ihm keine Muße. Aus unerfindlichen Gründen wird er von einer englischen Lady und italienischen Ganoven gejagt.

Ein Team der "Intermode" Leipzig fliegt zu einem Festival der Haute Couture in ein exklusives Mittelmeerbad. Es wird begleitet von Thomas Ahrens (Rolf Römer), einem Modejournalisten, und von Otto-Fritz Haselhuhn (Rolf Herricht), seines Zeichens Fotograf. Mit ihnen im Flugzeug sitzt ein französischer Padre (Rolf Römer), der Thomas zum Verwechseln ähnlich sieht. Noch ahnt keiner, was das für turbulente Folgen haben wird, denn der Padre ist ein begehrter Modeschöpfer, der inkognito reist. Die Konkurrenz will ihn ausschalten, und so erwarten ihn in jenem exklusiven Festivalort eine römische Ganovencrew und die resolute Miss Mabel Patrick (Annekathrin Bürger) mit ein paar Schlägertypen. Sie nehmen natürlich Thomas ins Visier, der seinerseits nur Augen für die hübsche Eva (Krystyna Mikolajewska) hat, in die er sich noch auf dem Flughafen verliebt. Sie allerdings wird von ihrem Onkel (Manfred Krug) schärfstens bewacht.

So nimmt ein verzwicktes Katz-und-Maus-Spiel seinen Lauf: Die Ganoven sind hinter Thomas her, er hinter Eva und der Padre schaut seinerseits amüsiert dem Treiben zu. Die Situation spitzt sich zu, als die mittlerweile vereinigt agierenden Gangster Eva entführen und Thomas in eine Falle locken. Miss Mabel will ihn erpressen – bei dieser Gelegenheit erfährt Thomas endlich, worum es in diesem Spiel geht. Eine gefährliche Situation, die er natürlich heldenhaft meistert, erst mit Muskelkraft und dann mit Köpfchen. Schließlich gelingt es ihm sogar, den vermeintlichen Padre vor seinen Verfolgern zu retten. Als "Held" besteigt er das Flugzeug nach Hause und staunt nicht schlecht, als er dort seine Eva wiedertrifft.
Eine turbulente DEFA-Komödie, die pikanterweise in der großen weiten Welt spielt bzw. wie man sie sich vor fast 50 Jahren so vorstellte. "Ein Cocktail aus Kriminalkomödie, Groteske, Abenteuerfilm und Spaß am Spaß", wie die Kritik einst schrieb, bei dem zwei inzwischen gestandene DEFA-Regisseure – Roland Oehme und Lothar Warneke – zum ersten Mal Regie führten. Drehbuchautor Rolf Römer schrieb sich als Schauspieler eine Doppelrolle auf den Leib, Rolf Herricht wurde als nerviger Fotograf Haselhuhn engagiert, Manfred Krug durfte in einem Dutzend Verkleidungen glänzen, u.a. als Portier, Schafhirt, Barkeeper, Bautruppführer, Flugkapitän, Zigeunerprimas und Evas Onkel. Kurzum, er durfte als unverwechselbarer Komödiant brillieren.
Mitwirkende
Musik: Klaus Lenz
Kamera: Peter Krause, Hans-Joachim Reinicke
Buch: Wolfgang Ebeling, Rolf Römer
Regie: Roland Oehme, Lothar Warneke
Darsteller
Thomas Ahrens/Padre: Rolf Römer
Onkel, Rezeptionist, Kellner u.a: Manfred Krug
Mabel Patrick: Annekathrin Bürger
Eva: Krystyna Mikolajewska
Otto-Fritz Haselhuhn: Rolf Herricht
Menzano: Milivoj Popovic-Mavid
Othello: Enrico Bonaterra
Cesare: Alfredo Lugo
Sängerin: Etta Cameron
Bob: Peter Dommisch
Bill: Milan Bosiljcic
Josef: Edwin Marian
Teamchefin: Annemarie Brodhagen
Taxifahrer: Bogir Boscovic

Filme

Sendungsbild
Kitty Bruhns (Bibi Johns) und Freddy Glass (Harald Juhnke, Mitte). Bildrechte: MDR/Drefa
MDR FERNSEHEN So, 18.08.2019 05:55 07:25
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Marco Polo (Hans Buchholz) und der Kublai Khan (Anthony Quinn). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/CCC Filmkunst
MDR FERNSEHEN So, 18.08.2019 10:15 12:00

Im Reich des Kublai Khan

Im Reich des Kublai Khan

Spielfilm Frankreich/Italien/Jugoslawien 1964

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild + Video
Sofie Möller (Melika Foroutan) fährt mit ihrer Mutter Agnes Möller (Franziska Walser, re.) zur Beerdigung von Oma Helene. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 12:30 13:58

Der Duft von Holunder

Der Duft von Holunder

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, mi.) wird von der thailändischen Polizei (Komparsen, re.und li.)verhaftet und Sarah Marquardts (Alexa Maria Surholt, li.) Nerven liegen blank. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Die beiden Hippies sind ganz entspannt im Hier und Jetzt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 23:05 00:55
Sendungsbild
Jan (Lucas Gregorowicz) und seine Tochter Mia (Bianca Nawrath) im Urlaub. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Daniela Incoronato
MDR FERNSEHEN Di, 20.08.2019 12:30 13:58

Papa hat keinen Plan

Papa hat keinen Plan

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Nele Fehrenbach (Floriane Daniel , r.) bekommt Hinweise von ihrem Schweizer Kollegen Hauptmann Aubry (Martin Rapold, l.). Bildrechte: MDR/ARD/SWR/Patrick Pfeiffer
MDR FERNSEHEN Mi, 21.08.2019 00:10 00:58

WaPo Bodensee

WaPo Bodensee

Die letzte Fahrt

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Daddy wird's schon richten: Anne (Alexandra Kamp) bittet ihren Vater Walter Berentzen (Hans Teuscher), Schloss Sandin zu kaufen - und beschwört einen Konflikt herauf.
Daddy wird's schon richten: Anne (Alexandra Kamp) bittet ihren Vater Walter Berentzen (Hans Teuscher), Schloss Sandin zu kaufen - und beschwört einen Konflikt herauf. Bildrechte: Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 21.08.2019 12:30 13:58

Sehnsucht nach Sandin

Sehnsucht nach Sandin

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand