Sa 11.08. 2018 13:15Uhr 43:15 min

Unterwegs auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad

Von Xépôn bis Ho-Chi-Minh-Stadt

Zweiteilige Dokumentation von Cornelia Volk

Folge 2 von 2

Komplette Sendung

Banlung – Hauptstadt der Provinz Ratanakiri im Osten Kambodschas 43 min
Bildrechte: MDR/Thomas Lütz
MDR FERNSEHEN Sa, 11.08.2018 13:15 13:58

Impressionen der Reise entlang des Ho-Chi-Minh-Pfades

Bildergalerie Impressionen der Reise entlang des Ho-Chi-Minh-Pfades

Suche nach Blindgängern auf einem gerodeten Feld
Bevor auf dem Feld Maniok gepflanzt werden kann, wird es nach Blindgängern aus dem Vietnamkrieg abgesucht. Bildrechte: MDR/Thomas Lütz
Suche nach Blindgängern auf einem gerodeten Feld
Bevor auf dem Feld Maniok gepflanzt werden kann, wird es nach Blindgängern aus dem Vietnamkrieg abgesucht. Bildrechte: MDR/Thomas Lütz
Ein Schild warnt vor Blindgängern
80 Millionen Blindgänger werden in Laos noch vermutet – kein Land wurde je so stark bombardiert. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Autos der Minensucher
Vermutlich wird es noch mehr als 100 Jahre dauern, bis alle Blindgänger in Laos gefunden und zerstört sind. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Minensucherin in Laos
Minensucherin Manyam hilft mit ihrer gefährlichen Arbeit, dass die Bauern ihr Feld einmal ohne Angst bestellen können. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Kaffeebauer in Laos
Auf dem fruchtbaren Bolaven-Plateau baut Vieng Bio-Kaffee an. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Junger Biobauer aus Laos
Der junge Bio-Kaffeebauer Vieng macht alles selbst und von Hand. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Kaffebauer kostet seinen Kaffee
Vieng kostet die Arabica-Röstung, bevor er sie den Gästen seiner kleinen Pension anbietet. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Wasserfall auf dem Bolaven-Plateau
Das fruchtbare Bolaven-Plateau ist berühmt für seine spektakulären Wasserfälle. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Frau mit traditioneller Wasserpfeife
Bei der Katu im Dorf Ban Kandon ist das Rauchen von Wasserpfeifen Tradition. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Pfeifenmacher bei der Arbeit
Saengboun Lanpaseuth ist der versierteste Pfeifenmacher in Ban Kandon. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Ho-Chi-Minh-Pfad im Osten Kambodschas
Der historische Ho-Chi-Minh-Pfad führte auch durch den Osten Kambodschas. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Mann gräbt nach Edelstein Zirkon
In 13 Meter Tiefe buddeln die Menschen hier nach dem Edelstein Zirkon. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Minenarbeiter bei der Arbeit
Mit etwas Glück kann ein Minenarbeiter bis zu 1.000 Dollar im Monat verdienen. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Banlung – Hauptstadt der Provinz Ratanakiri im Osten Kambodschas
Banlung – Hauptstadt und Wirtschaftszentrum der Provinz Ratanakiri im Osten Kambodschas. Bildrechte: MDR/Thomas Lütz
Fahrrad als Transportmittel
Fahrräder werden immer seltener als Transportmittel genutzt. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Chef-Mahout des Elephant Valley Project
Plouk Chal ist Chef-Mahout im Elephant Valley Project im Süden Mondulkiris. Bildrechte: MDR/Cornelia Volk
Alle (26) Bilder anzeigen
Manyam hat einen gefährlichen Job. Aber sie macht ihn gern, und er ist ihr wichtig. Die junge Laotin sucht Munitionsreste aus dem Vietnamkrieg. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als eine Heimat ohne Blindgänger, in der jeder ohne Furcht sein Feld bestellen kann. Sie selbst wird es nicht erleben und auch ihre kleine Tochter nicht – zu viele Bomben schlummern noch im Boden. Millionen Tonnen Streumunition hatten die USA über Laos abgeworfen. Die Gegend um die Stadt Xépôn, in der Manyam mit ihrer Familie wohnt, war besonders stark betroffen, denn dort liefen wichtige Versorgungslinien des Ho-Chi-Minh-Pfades zusammen.

Wie auch auf dem Bolaven-Plateau, der nächsten Etappe der filmischen Reise entlang des historischen Wegenetzes. Die fruchtbare Hochebene ist berühmt für ihren Kaffee. Vieng baut drei verschiedene Sorten an, alle in Bio-Qualität. Wenn ihm beim Rösten der Duft der Arabica-Bohnen in die Nase steigt, strahlt er übers ganze Gesicht. Er ist stolz auf sein Produkt. Und auch seinen französischen Gästen scheint es zu munden.
Rund hundert Kilometer weiter südlich liegt Kambodscha, das Land der Khmer. Der Osten war während des Vietnamkrieges noch von dichtem, unberührtem Wald bedeckt, der den Soldaten auf dem Weg nach Südvietnam Deckung gab. Heute reiht sich hier eine Großplantage an die andere - Gummibäume, Kaschubäume. Immer mehr Wanderarbeiter aus dem Westen suchen ihr Glück in Kambodschas östlichen Provinzen. Zum Nachteil für die indigene Bevölkerung. Sie muss um Landrechte und den Erhalt ihrer Traditionen kämpfen.

Eine Zugezogene aus Phnom Penh löst bei Plouk und seinen Kollegen vom Elephant Valley Project ungeteilte Freude aus. Jahrzehntelang hatte die Elefantendame Sambo Touristen durch die staubigen Straßen der Hauptstadt getragen. Vor Kurzem wurde die 55-jährige nun nach Mondulkiri geholt, ins Altersheim für ehemalige Arbeitselefanten. Mit Zuckerbrot, aber ohne Peitsche gewöhnt sie sich langsam an das Rentnerleben im dichten Wald.

Die Grenze zu Vietnam ist nah. Gleich dahinter nimmt der Verkehr zu, die Gebäude werden größer, immer mehr Leuchtreklamen zieren die Fassaden. Nur noch 80 Kilometer bis Ho-Chi-Minh-Stadt. Selbstsicher tritt Tri Pham in die Pedale, wird überholt von Autos, Bussen, Mopeds. "Radfahren liegt wieder im Trend", sagt der junge Fahrzeugtechniker vor seiner Werkstatt, in der er seit drei Jahren eigene Räder baut. Aus Bambus, dem Supergras, das schnell und überall in Vietnam wächst. Ökologisch will er produzieren, und natürlich mit Erfolg.
Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnams Millionenmetropole mit dem rasanten Wirtschaftswachstum, ist für ihn genau das richtige Pflaster.

Teil 1 in der Mediathek

Kilometerstein an der vietnamesischen Ho-Chi-Minh-Straße + Video
Ein typischer Kilometerstein an der vietnamesischen Ho-Chi-Minh-Straße, der "Duong Ho Chi Minh" - DHCM. Bildrechte: MDR/ Jan Urbanski
MDR FERNSEHEN Sa, 04.08.2018 13:15 13:58

Unterwegs auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad

Unterwegs auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad

Von Vinh bis Vongsykeo

Dokumentation von Cornelia Volk

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Natur- und Tierfilme

Hurtigruten-Schiff „Nordnorge“
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Sa, 22.12.2018 13:15 13:58

Fjorde, Eis und Einsamkeit

Fjorde, Eis und Einsamkeit

Eine Winterreise auf der Hurtigrute

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
In den Wochen vor Weihnachten findet die Rentierscheide statt - alle Rentiere werden bei den Sami einmal im Jahr ihren Besitzern zugeordnet. Bildrechte: MDR/NDR
MDR FERNSEHEN So, 23.12.2018 08:40 09:40

Lichterglanz und Schneegestöber

Lichterglanz und Schneegestöber

Weihnacht in Schweden

Film von Clas Oliver Richter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Wildes Deutschland – Das Erzgebirge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 29.12.2018 13:00 13:43

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Das Erzgebirge

Film von Uwe Müller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gipfel der Schneekoppe
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN Di, 01.01.2019 16:05 16:50

Polen entdecken

Polen entdecken

Der Süden

Film von Wilfried Hauke

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Gipfel der Schneekoppe
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN Mi, 02.01.2019 05:30 06:15

Polen entdecken

Polen entdecken

Der Süden

Film von Wilfried Hauke

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Ein eingespieltes Team: Schaffarmerin Kate Cocks und ihre Hirten während des alljährlichen, Schafabtriebs. Im Herbst treiben sie die Schafe aus dem Gebirge in die tieferen Lagen hinab.
Ein eingespieltes Team: Schaffarmerin Kate Cocks und ihre Hirten während des alljährlichen, Schafabtriebs. Im Herbst treiben sie die Schafe aus dem Gebirge in die tieferen Lagen hinab. Bildrechte: MDR/NDR/BBC
MDR FERNSEHEN Sa, 12.01.2019 13:15 13:58

Wildes Neuseeland

Wildes Neuseeland

Inseln am Ende der Welt

Film von R. Morgenstern, A. Haßkerl, M. Flowers, N. Easten

Folge 1 von 3

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität