So 16.12. 2018 09:30Uhr 44:30 min

Zwei Königreiche aus Papier - Rokoko in Rudolstadt

Film von Ria Weber

Komplette Sendung

Waren die Kanonenkugeln verballert, wurde mit Reiskörnern aus Strohhalmen scharf geschossen. 44 min
Bildrechte: MDR/Ria Weber
MDR FERNSEHEN So, 16.12.2018 09:30 10:13
Die Tristesse im Sozialismus focht sie nicht an: Nach der täglichen Arbeit zum Wohl des Volkes zogen sich der Sonneberger Gerhard Bätz und der Berliner Manfred Kiedorf in den Absolutismus zurück. Aus Papier, Gips, mit Pinsel und Goldfarbe bauten sie sich ihre eigene prächtige Miniaturwelt: Pelarien und Dyonien, zwei Königreiche im Maßstab 1:50. Die Prunksucht der beiden begann in den 50ern unter der gemeinsamen Schulbank in Thüringen. Sie bekriegten sich mit Halmasteinen und Mini-Kanonen aus Blei. Die künstlerische "Fehde" hielt ein halbes Jahrhundert an und weitete sich ins Meisterhafte aus.

Doch Anfang der 60er Jahre trennen sich ihre Wege. Der Traum vom gemeinsamen Kunststudium scheitert. Gerhard Bätz wird abgelehnt. Kein Arbeiterkind. Manfred Kiedorf bekommt den Studienplatz, verliert ihn wegen Aufmüpfigkeit gegen den Arbeiter-und-Bauern-Staat. Manfred geht nach Berlin, Gerhard riskiert Republikflucht. Doch statt in Schweden landet er hinter schwedischen Gardinen, schreibt er seinem Freund. Danach wird Bätz Restaurator am Deutschen Spielzeugmuseum Sonnenberg. Ihr Austausch von nun an - fast nur noch schriftlich. Es werden fast 5000 Briefe in den 50 Jahren, in Geheimsprache, damit sie als "Royalisten" nicht auffliegen. Mit Bauplänen, Detailzeichnungen und der Geschichte wichtiger Figuren "bei Hofe", mit Revolution und Konterrevolution, Renovierung und Umbau bauten sie unermüdlich an ihren Königreichen.

Daraus wurden filigrane Weltwunder - Rokoko en miniature. Das Gesamtkunstwerk ist seit 2007 in der Hofküche der Heidecksburg Rudolstadt zu sehen. Nun setzt ein neues Hoftheater dem Ganzen die Krone auf - Musonien. Aber es ist das unweigerlich letzte Schloss: Manfred Kiedorf ist 2015 verstorben und Gerhard Bätz hat mit schwindender Sehkraft die Lust am Prunk verloren. Auf der Rudolstädter Heidecksburg werden ihre Kunstwerke aber für immer zu sehen sein.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Sendungsbild
Uli und Anna laufen nach Zakopane. Bildrechte: MDR/Kathrin Welzel
MDR FERNSEHEN Sa, 20.07.2019 11:45 12:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 20.07.2019 12:45 13:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Brücke
Bildrechte: Kathrin Welzel
MDR FERNSEHEN Sa, 20.07.2019 18:15 18:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Westdorf von oben
Bildrechte: MDR / Unser Dorf hat Wochenende
MDR FERNSEHEN So, 21.07.2019 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Basteiaussicht auf die Elbe
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 21.07.2019 14:00 15:30
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand