Mo 25.02. 2019 20:15Uhr 88:25 min

Sendungsbild
Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz, r.) und Schneider (Wolfgang Winkler) auf Beobachtungsposten. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mo, 25.02.2019 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Barbarossas Rache

Polizeiruf 110: Barbarossas Rache

Kriminalfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sendungsbild
Das Sandsteindenkmal auf dem Kyffhäuser wird zum Tatort eines Verbrechens. Im Schoß des Kaisers Barbarossa liegt eine männliche Leiche. Was haben Fred Kaminski (Thomas Anzenhofer, re.) und Lisa Marten (Elisabeth Lanz, li.) mit der Sache zu tun? Bildrechte: MDR
Sendungsbild
Das Sandsteindenkmal auf dem Kyffhäuser wird zum Tatort eines Verbrechens. Im Schoß des Kaisers Barbarossa liegt eine männliche Leiche. Was haben Fred Kaminski (Thomas Anzenhofer, re.) und Lisa Marten (Elisabeth Lanz, li.) mit der Sache zu tun? Bildrechte: MDR
Sendungsbild
Prof. Welfen, Dekan der medizinischen Fakultät von Halle, wurde die Kehle durchgeschnitten. Er hatte ein kleines Nebengewerbe: Grabräuberei. Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz, re.) will wissen, was Fred und Lisa in der Gegend machen. Bildrechte: MDR
Sendungsbild
Mit Waffengewalt zwingt Fred Lisa, ihn zum Stauffer-Schatz zu führen. Bildrechte: MDR
Sendungsbild
Archäologieprofessor Christian Korte (Hanns Zischler, re.) und sein Student Friedrich Welfen (Torben Liebrecht) sind fassungslos: Das antike Kreuz stammt zweifellos aus dem verschollen geglaubten Schatz der Stauffer. Bildrechte: MDR
Sendungsbild
Manchmal kann Kommissar Schneider bei Zeugenbefragungen auch angenehme Aspekte abgewinnen (Wofgang Winkler, l. mit Hans Peter Korff). Bildrechte: MDR
Alle (5) Bilder anzeigen
Da thront er, in Stein gehauen und sechseinhalb Meter hoch: Kaiser Friedrich I. Er war es, der im 12. Jahrhundert erstmals die Zentralgewalt in Deutschland einführte. Über ihm, hoch zu Pferde, sitzt Kaiser Wilhelm I., der Preußenkönig, der 1871 das zweite deutsche Kaiserreich begründete.

Das Sandsteindenkmal auf dem Kyffhäuser, dem mit 60 Quadratkilometern kleinsten deutschen Mittelgebirge, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Es sind natürlich keine touristischen Motive, die die beiden Hallenser Kommissare zum Kyffhäuser führen. Das Denkmal ist der Tatort eines Verbrechens. Im Schoß des Kaisers Barbarossa liegt eine männliche Leiche.

Schnell lässt sich die Identität des Toten feststellen. Prof. Welfen, Dekan der medizinischen Fakultät von Halle, wurde die Kehle durchgeschnitten. Obwohl Papiere, Geld und Autoschlüssel gestohlen wurden, glauben die Kommissare keine Sekunde, dass sie es mit einem Raubmord zu tun haben, denn nichts lässt auf einen Kampf schließen und zu ungewöhnlich ist der Fundort.

Welfen war in der Uni nicht unumstritten, also beginnen die Kommissare ihre Ermittlungen im Arbeitsumfeld des Professors. Und wie es scheint, lebte Welfen ein Doppelleben, was sich nicht nur auf seine Geliebte bezieht, denn der honorable Professor betrieb nebenher eines der ältesten Gewerbe: Grabräuberei.

Wurde Welfen von einem Konkurrenten getötet? In welchem Zusammenhang jedoch steht der Sohn mit dem Tod seines Vaters? Warum hat er einen Mann beauftragt, der den Professor beschatten soll? Es ist ein Puzzlespiel, in welches sich die Kommissare hineinarbeiten müssen.
Mitwirkende
Musik: Joe Mubare
Kamera: Hans-Jörg Allgeier
Buch: Felix Huby nach einer Idee von Thomas Kirchner
Regie: Hartmut Griesmayr
Darsteller
Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler
Dr. Lisa Marten: Elisabeth Lanz
Fred Kaminski: Thomas Anzenhofer
Margarete Welfen: Michaela Rosen
Friedrich Welfen: Torben Liebrecht
Dr. Heinz Rotten: Martin Brambach
Prof. Christian Korte: Hanns Zischler
Dr. Klaus Riepe: Hansjürgen Steinmann
Prof. Markus Steinbeck: Hans Peter Korff
Rosamunde Weigand: Marie Gruber
und andere

Krimis

Elke Poser (Marianne Wünscher) und Heinz Knaack (Horst Schulze) im Gespräch.
Elke Poser (Marianne Wünscher) und Heinz Knaack (Horst Schulze). Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Ludwig
MDR FERNSEHEN Di, 17.09.2019 22:50 23:55
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Rainer Ellgast (Arnd Klawitter) verarbeitet den Tod seines Kollegen Heiko Gebhardt mit einer Runde am Schießstand.
Rainer Ellgast (Arnd Klawitter) verarbeitet den Tod seines Kollegen Heiko Gebhardt mit einer Runde am Schießstand. Bildrechte: MDR/Wiedemann & Berg/Gordon Muehle
MDR FERNSEHEN Mi, 18.09.2019 22:05 23:33

Tatort: Auge um Auge

Tatort: Auge um Auge

Kriminalfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein mittelalter Mann und eine junge Frau schauen sich argwöhnisch von der Seite an. Ein weiterer Mann beobachtet die Szene im Hintergrund.
Theo Euler (Andreas Windhuis, l.) attackiert Klara (Wolke Hegenbarth, r.) im Beisein seines Geschäftspartners Tom Lackner (Stephan Szasz, M.). Bildrechte: HR/ARD/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN So, 22.09.2019 15:30 16:20

Alles Klara

Alles Klara

Waidmanns Tod

Fernsehserie Deutschland 2016

Folge 36

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Volker Esche (Henning Baum, rechts) schlägt Dr. Henning Wolff (Michael Roll) nieder.
Volker Esche (Henning Baum, rechts) rächt sich nach dem Tod seiner Frau bei Dr. Henning Wolff (Michael Roll). Bildrechte: MDR/Domonkos
MDR FERNSEHEN Mo, 23.09.2019 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Paul Kleinert (Felix Eitner, l.) ruft peer Handy an. Auf seinenb Knieen die Leiche von  Leo Euler
Hauptkommissar Paul Kleinert (Felix Eitner, l.) baut einen Unfall, er ruft den Krankenwagen. Bildrechte: MDR/ARD/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Di, 24.09.2019 00:30 01:18

Alles Klara

Alles Klara

Waidmanns Tod

Fernsehserie Deutschland 2016

Folge 36

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ulrich Thein (Fred Schneidereit, rechts) und Reimar J. Baur (Mithäftling) sitzen sich an einem Tisch in einer Gefängniszelle gegenüber.
Erzählt wird die Geschichte des Strafgefangenen Schneidereit, die Ursachen und Bedingungen, die ihn zu der schweren Tat des Totschlags führten. Dabei soll die Frage nach der Eigenverantwortlichkeit des Menschen für seine Handlungen gestellt werden. Ulrich Thein (Fred Schneidereit, rechts) und Reimar J. Baur (Mithäftling) Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Siegrfried Rieck
MDR FERNSEHEN Di, 24.09.2019 22:50 00:10
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Johanna Herz (Imogen Kogge) und Krause (Horst Krause) bei ihren Ermittlungen in Stolzow.
Johanna Herz (Imogen Kogge) und Krause (Horst Krause) bei ihren Ermittlungen in Stolzow. Bildrechte: mdr/rbb/Arnim Thomaß
MDR FERNSEHEN Mi, 25.09.2019 22:05 23:33
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) steht hinter Karl Wolter (Oliver Stritzel, r.) und dessen Stieftochter Carola (Angela Sandritter), die beide in die Kamera blicken.
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) entgehen die Spannungen zwischen Karl Wolter (Oliver Stritzel, r.) und dessen Stieftochter Carola (Angela Sandritter) keineswegs. Bildrechte: MDR/S. Domonkos
MDR FERNSEHEN Mo, 30.09.2019 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Rosentod

Polizeiruf 110: Rosentod

Kriminalfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand