Do 14.03. 2019 00:40Uhr 60:00 min

unicato - mit Moderator Markus Kavka
unicato - mit Moderator Markus Kavka Bildrechte: MDR/Marco Prosch
MDR FERNSEHEN Do, 14.03.2019 00:40 01:38

unicato

unicato

Junger Film im MDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Beiträge aus der Sendung

Ein kahlköpfiger Mann um die 50 Jahre alt mit Brille, dunkelblauem Hemd und blauer Strickjacke. 9 min
Ralf Glaser von der Chemnitzer Filmwerkstatt im Gespräch mit unicato-Moderator Markus Kavka. Bildrechte: unicato

Das Magazin für jungen Film beleuchtet diesmal einen der kontroversesten Filmemacher Deutschlands: Jan Soldat.

BDSM, Zoophilie, Kannibalismus - Jan Soldat widmet sich in seinen Dokumentarfilmen menschlichen Sehnsüchten und Sexualitäten außerhalb der Norm. An Provokationen und Tabubrüchen ist der Filmemacher trotzdem nicht interessiert. "Tabus fand ich immer blöd", sagt der gebürtige Chemnitzer im Interview mit "unicato"-Moderator Markus Kavka, "ich bin nicht an perfekt gestalteten Bildern interessiert, sondern an Blicken."

Und so blickt seine Kamera in deutsche Wohnzimmer, hinter Schlafzimmertüren, auf menschliche Sehnsüchte und in emotionale Abgründe. Dabei schafft es der Filmemacher seine Protagonisten vorurteilsfrei und ohne zu bewerten abzubilden.

"unicato" trifft Jan Soldat in seiner Geburtstadt und schaut mit ihm auf seine Anfänge in der Chemnitzer Filmwerkstatt. Werkstattmitgründer Ralf Glaser erinnert sich und spricht mit Markus Kavka über kreative Jugendarbeit in Chemnitz.

Filme in der Sendung:

* BEZIEHUNGSWEISE (Dokumentarfilm, 2013), 5 min
Menschen blicken in die Kamera und zeigen uns ihre Beziehungen, ihre Wohnungen und sich selbst.
Wettbewerbsbeitrag auf der 63. Berlinale und dem 8. Internationalen Vilnius Short Film Festival

* CRAZY DENNIS TIGER (Spielfilm, 2012), 25 min
Zwei Brüder in Brandenburg. Bei einem Wrestlingkampf wird Philipp schwer verletzt. Sein jüngerer Bruder Dennis schwört Rache.
Eine Koproduktion von RBB und der HFF Konrad Wolf.
Wettbewerbsteilnehmer der 62. Berlinale, nominiert für den Deutschen Kurzfilmpreis 2012 und Teilnahme beim Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz.

* EIN WOCHENENDE IN DEUTSCHLAND (Dokumentarfilm, 25min, 2013), Ausschnitt: 5 min, FSK18
Manfred und Jürgen, beide Mitte 70, genießen den freien Samstag. Sonnen, Gartenarbeit und eine SM-Bondage-Session.
Teilnahme auf dem 26. Filmfest Dresden, 30. Kasseler Dokfest, Kurzfilmfestival Hamburg, CINEKINK New York, 25th Hong Kong Gay and Lesbian Film Festival und mehr als 40 weiteren internationalen Filmfestivals.

* PROTOKOLLE (Dokumentarfilm, 20 min 2017),
Ausschnitt: Episode 3, 6 min FSK18
Umgesetzt mit Schauspielern des Deutschen Theaters Berlin: Drei Männer reden in drei Episoden über ihre Sehnsucht geschlachtet und gegessen zu werden.
Eröffnungsfilm des 14th Vienna Shorts Festival und Wettbewerbsteilnahme auf 30 internationalen Filmfestivals

Kurzfilme

Vater Hans (Wichart von Roëll) im Gespräch mit Sohn Peter (Thomas Rudnick).
Bildrechte: MDR/inonemedia
MDR FERNSEHEN Sa, 25.01.2020 02:15 02:23

Prinzip Mensch

Prinzip Mensch

Kurzfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kurzfilm
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 01.02.2020 01:55 02:23

Liebe

Liebe

Kurzfilm Deutschland 2018

  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Damian (Mateo Wansing Lorrio) und die Nachbarstochter Rosalie (Amelie Herres) schauen sich zusammen einen Film an. Bildrechte: MDR/SWR/Filmakademie BW
MDR FERNSEHEN Sa, 15.02.2020 02:10 02:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Der sehnsuchtsvolle Blick am Morgen danach.
Bildrechte: MDR/Blickinsfreie, René Eckert
MDR FERNSEHEN Sa, 15.02.2020 02:25 02:28

Alles Liebe zum Valentinstag! Warten

Warten

Kurzfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand