Sa 13.04. 2019 16:00Uhr 24:30 min

Filmrollen und eine Filmklappe mit der Schrift: "Flme made in Sachsen-Anhalt"
Filmrollen und eine Filmklappe mit der Schrift: "Flme made in Sachsen-Anhalt" Bildrechte: Collage: Colourbox.de / MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 13.04.2019 16:00 16:25

MDR vor Ort

MDR vor Ort

Filmland Sachsen-Anhalt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Mehr als schöne Kulisse - in Sachsen-Anhalt gibt es oscarreife Locations in Hülle und Fülle. Von mittelalterliche Kulissen in Quedlinburg, Halberstadt oder Wernigerode über romantische Flusslandschaften an Unstrut, Saale oder Elbe bis hin zu passenden Drehorten für Moderne oder Sozialismus. Seit über 50 Jahren macht sich Sachsen-Anhalt als Medien- und Drehstandort einen Namen.

Mehr als 400 Spiel- und Dokumentarfilme sind allein mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung entstanden. Die Liste ist lang: Hier dreht nicht nur Mister Clooney für "The Monuments Men" und Moritz Bleibtreu für "Es war einmal in Deutschland". Auch für "Die kleine Hexe", "Tschick", "Das kleine Gespenst", "Immenhof" und viele weitere Produktionen lagen Locations in Sachsen-Anhalt.

Besondere Relevanz hat der Drehort Harz. Die Dreiländer-Initiative, eine Kooperation von Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen, wurde 2016 ins Leben gerufen, um den Harz als Drehort bundesweit und darüber hinaus zu etablieren - mit Erfolg. Das Thema "Film" hat in diesem Zuge Einzug in den Tourismus erhalten. Seitdem beflügeln sich Tourismus- und Filmbranche in der Region gegenseitig. Herausragend auch die Burg Querfurt. Mehr als 70 Filme wurden dort gedreht.

Einer der modernsten Postproduktionsstandorte Deutschlands ist Halle und zwar das Mitteldeutsche Multimedienzentrum (MMZ). Mit seiner Premium-Ausstattung für Kinomischungen fungiert es als Drehpunkt für Postproduktion und als bekanntes Existenzgründerzentrum der Kreativ- und Medienwirtschaft. Zahlreiche Kino-und Fernsehfilme wurden hier bearbeitet, zum Beispiel "Heidi", "Nackt unter Wölfen" oder "Mullewapp".

"MDR vor Ort"-Moderatorin Susi Brandt schaut hinter die Kulissen des MMZ, trifft Macher wie Olaf Mehl, der für die Tonmischung des Kinofilms "Alfons Zitterbacke" verantwortlich war. Für die Verfilmung des Kinderbuchklassikers, die am 11.4.2019 in die Kinos kommt, wurde viel in Halle gedreht. Außerdem wirft Susi Brandt einen Blick in das Fernsehstudio, das die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im MMZ für die praktische Ausbildung von Studenten der Medien- und Kommunikationswissenschaft nutzt.

Ganz nah bei den Zuschauern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist das MDR-Fernsehen mit dem Magazin "MDR vor Ort" am Sonnabend-Nachmittag. Die Moderatoren sind als Reporter vor Ort und bei großen Ereignissen in Mitteldeutschland dabei - bei Volksfesten, Festivals, Sportereignissen, einmaligen oder traditionellen Veranstaltungen.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.08.2019 05:45 06:15

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Vivat! Dresden feiert fürstlich

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Willmar Ott. Der Sohn des Schanzenbauers Peter Ott war selbst einst erfolgreicher Springer sowie auch Trainer von Andreas Wank, dem späteren Olympiasiegers im Mannschaftsspringen, der in Rothenburg seinen ersten Sprung gewagt hat. + Video
Willmar Ott. Der Sohn des Schanzenbauers Peter Ott war selbst einst erfolgreicher Springer sowie auch Trainer von Andreas Wank, dem späteren Olympiasiegers im Mannschaftsspringen, der in Rothenburg seinen ersten Sprung gewagt hat. Bildrechte: MDR/Karin Roxer
MDR FERNSEHEN Di, 27.08.2019 21:00 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Willmar Ott. Der Sohn des Schanzenbauers Peter Ott war selbst einst erfolgreicher Springer sowie auch Trainer von Andreas Wank, dem späteren Olympiasiegers im Mannschaftsspringen, der in Rothenburg seinen ersten Sprung gewagt hat.
Willmar Ott. Der Sohn des Schanzenbauers Peter Ott war selbst einst erfolgreicher Springer sowie auch Trainer von Andreas Wank, dem späteren Olympiasiegers im Mannschaftsspringen, der in Rothenburg seinen ersten Sprung gewagt hat. Bildrechte: MDR/Karin Roxer
MDR FERNSEHEN Mi, 28.08.2019 02:55 03:38
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Echt - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 28.08.2019 21:15 21:45

Echt

Echt

Die Giftgasfabrik von Halle – Tickt die Zeitbombe?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Echt - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 29.08.2019 02:35 03:05

Echt

Echt

Die Giftgasfabrik von Halle – Tickt die Zeitbombe?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR vor Ort - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 31.08.2019 16:00 16:25

MDR vor Ort

MDR vor Ort

Zwischen Cowboyhüten und US-Cars in Pullman City

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Thüringen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 31.08.2019 18:15 18:45

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs auf dem Unstrutradweg (2)

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand