Mi 10.04. 2019 20:45Uhr 29:41 min

Exakt - Die Story Rechtsrockland

Film von Johanna Hemkentokrax und Axel Hemmerling

Komplette Sendung

NPD Eichsfeldtag in Leinefelde 2017. Am Rande von Konzerten wie diesem treffen sich internationale Neonazinetzwerker. 30 min
Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 10.04.2019 20:45 21:15
Seit einigen Jahren steigt die Zahl rechtsextremer Konzerte in Deutschland. Allein zwischen Juli und September 2017 besuchten 11.000 Personen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland Neonazi-Konzerte in Deutschland. Viele in Mitteldeutschland.

Themar 2017: 6000 Neonazis aus ganz Europa marschieren in dem kleinen Südthüringer Ort auf. Es ist das größte Nazi-Festival in der Geschichte der Bundesrepublik. Vorbereitet wurde es von Thüringer Rechtsextremisten.

Ostritz 2018: Fast 1.300 Rechtsextremisten kommen in die ostsächsische Kleinstadt. Gleich zwei Tage lang feiern die Neonazis ein Festival: mit einschlägigen Bands, Tattoo-Wettbewerben und Kampfsport. Wieder wird die Großveranstaltung von einem Thüringer organisiert.

Die Thüringer Neonazis haben sich in der Szene einen Namen gemacht. Europaweit gelten sie als Organisationstalente für Rechtsrockkonzerte. Die geschäftstüchtigen, so genannten Bewegungsunternehmer melden unter dem Deckmantel der Versammlungsfreiheit ihre Festivals an. So macht die Szene Geld: für Gerichtskosten, Immobilien und den Aufbau ihrer Strukturen.

Ein genauer Blick auf die Konzertteilnehmer lohnt sich, denn im Hintergrund ziehen alte Kader und Szenegrößen die Fäden – die "Paten des Rechtsterrorismus." Sie sind zum Teil seit Jahrzehnten in der Szene aktiv – erst unauffällig, jetzt immer offensiver. Ihre Netzwerke sind international. Auch Gruppen wie "Combat 18", verantwortlich unter anderem für Bombenanschläge in London, sind wieder aktiv. Die Story analysiert die Rechtsrockszene, deckt Netzwerke auf und hinterfragt Strategien der Behörden. Verdeckte Aufnahmen zeigen, was bei einem konspirativen Rechtsrock-Konzert tatsächlich passiert.

Mehr zum Thema

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Kandidatin der 1. Leipziger Miss-Wahl, Mai 1989, Ramona March auf einer Liege sitzend
Kandidatin der 1. Leipziger Miss-Wahl, Mai 1989, Ramona March 2007 Dieser Dokumentarfilm weckt Erinnerungen und bewegt: Es geht um junge Frauen, die 1989 an einer Miss-Wahl teilnahmen und von einem Fotografen abgelichtet und befragt wurden. Gunther Scholz hat die Schönen von damals gesucht und gefunden. Bildrechte: MDR/Gerhard Gäbler
MDR FERNSEHEN Di, 17.09.2019 22:05 22:48
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Ein Mann steht in einer großen Eingngshalle.
Michael Menzel in seinem alten Kommisariat Bildrechte: MDR/Hoferichter&Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 24.09.2019 22:05 22:48
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Exakt - die Story - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 25.09.2019 20:45 21:15
MDR Zeitreise - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.09.2019 22:25 22:55

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Wir sahen OST - DDR Fernsehen zwischen Kult und Kommunismus

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Marie-Louis Meyer im Suhler Schießsportzentrum
Bildrechte: MDR/Julia Grünwald
MDR FERNSEHEN Do, 03.10.2019 13:30 13:45

Suhl - Gestern. Heute. Morgen.

Suhl - Gestern. Heute. Morgen.

Reichels hochprozentige Erfolgsgeschichte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
MDR Zeitreise - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 06.10.2019 22:20 22:50

Freiheit `89 MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

„Wir sind das Volk" – Worte, die Geschichte schrieben

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR Zeitreise - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 08.10.2019 03:10 03:40

Freiheit `89 MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

"Wir sind das Volk" – Worte, die Geschichte schrieben

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand