Sa 27.04. 2019 00:20Uhr (VPS 00:15) 136:01 min

Sendungsbild
Nelson Mandela (Idris Elba) fordert das Apartheid-Regime heraus. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih,
MDR FERNSEHEN Sa, 27.04.2019 00:20 02:35

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Spielfilm Großbritannien/Südafrika 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sendungsbild
Die selbstbewusste Sozialarbeiterin Winnie Madikizela (Naomie Harris) wird die Frau an Mandelas Seite. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih
Sendungsbild
Die selbstbewusste Sozialarbeiterin Winnie Madikizela (Naomie Harris) wird die Frau an Mandelas Seite. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih
Sendungsbild
Der junge Anwalt Nelson Mandela (Idris Elba, Mitte) will nicht mehr hinnehmen, dass für Schwarze andere Rechte als für Weiße gelten. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih
Sendungsbild
Die gemeinsame Zeit ist kurz: Nelson Mandela (Idris Elba) mit seiner Frau Winnie (Naomie Harris) in Freiheit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih
Sendungsbild
Nelson Mandela (Idris Elba, li.) spricht mit Präsident de Klerk (Gys de Villiers) über ein friedliches Ende der Apartheid. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Senator Filmverleih
Alle (4) Bilder anzeigen
Zum 25. Jahrestag der Abschaffung der Apartheid in Südafrika (erste freie Wahl am 27.4.1994)

Südafrika, in den 1940ern. Der junge, charismatische Anwalt Nelson Mandela (Idris Elba) will nicht mehr hinnehmen, dass für Schwarze andere Rechte als für Weiße gelten. Um gegen das Apartheidsystem zu kämpfen, schließt er sich dem African National Congress (ANC) an. Sein Talent als Redner macht ihn zu einem der Wortführer der Protestbewegung, die in den Townships starken Zulauf erhält.

Mandelas Aufstieg geht aber zulasten seiner Familie und die Ehe mit Evelyn Mase (Terry Pheto) scheitert. In der ehrgeizigen Sozialarbeiterin Winnie Madikizela (Naomie Harris) findet er eine neue Frau an seiner Seite. Als die weißen Sicherheitskräfte 1960 in Sharpville friedliche Demonstranten erschießen, bricht Mandela mit der bisherigen ANC-Strategie des gewaltlosen Widerstandes. Auf sein Konto gehen Sabotageakte, die das Regime schwächen sollen.

Mandela wird zum meistgesuchten Mann des Landes und schließlich gefasst. Um ein Exempel zu statuieren, werden er und seine Vertrauten zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Während der inzwischen weltbekannte Häftling auf der Insel Robben Island einsitzt, versuchen die Machthaber, seine Frau zu brechen. Unter einem Vorwand wird Winnie festgenommen und 17 Monate in Isolationshaft gesteckt. Als sie wieder freikommt, ist Winnie härter und hasserfüllter denn je. Auch Mandela bleibt unbeugsam in den 27 Jahren seiner Gefangenschaft. Er glaubt jedoch weiter an die Möglichkeit einer Aussöhnung.

Hauptdarsteller Idris Elba gelingt es in "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit", die Jahrhundertgestalt Nelson Mandela als Mensch mit Stärken und Schwächen darzustellen – ohne dessen historische Größe zu schmälern. Einen differenzierten Blick wirft das Drama auch auf seine von Naomie Harris gespielte Frau Winnie, die ihr Leben dem Kampf ihres Mannes widmete.

Der chronologisch erzählte Film basiert auf der 1995 erschienenen Autobiografie "Long Walk to Freedom" des Friedensnobelpreisträgers, der im Dezember 2013 im Alter von 95 Jahren kurz nach der Festivalpremiere starb. Von den Musikern der Rockband U2, die sich wie viele andere Künstler über Jahrzehnte hinweg für die Freilassung des politischen Gefangenen einsetzten, stammt der Titelsong "Ordinary Love".
Mitwirkende
Musik: Alex Heffes
Kamera: Lol Crawley
Buch: William Nicholson
Regie: Justin Chadwick
Darsteller
Nelson Mandela: Idris Elba
Winnie Madikizela: Naomie Harris
Walter Sisulu: Tony Kgoroge
Ahmed Kathrada: Riaad Moosa
James Gregory: Jamie Bartlett
Zindzi Mandela: Lindiwe Matshikiza
Evelyn Mase: Terry Pheto
Kobbie Coetzee: Deon Lotz
Raymond Mhlaba: Zolani Mkiva
Govan Mbeki: Fana Mokoena
und andere

Filme

Sendungsbild
Kitty Bruhns (Bibi Johns) und Freddy Glass (Harald Juhnke, Mitte). Bildrechte: MDR/Drefa
MDR FERNSEHEN So, 18.08.2019 05:55 07:25
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Marco Polo (Hans Buchholz) und der Kublai Khan (Anthony Quinn). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/CCC Filmkunst
MDR FERNSEHEN So, 18.08.2019 10:15 12:00

Im Reich des Kublai Khan

Im Reich des Kublai Khan

Spielfilm Frankreich/Italien/Jugoslawien 1964

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild + Video
Sofie Möller (Melika Foroutan) fährt mit ihrer Mutter Agnes Möller (Franziska Walser, re.) zur Beerdigung von Oma Helene. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 12:30 13:58

Der Duft von Holunder

Der Duft von Holunder

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, mi.) wird von der thailändischen Polizei (Komparsen, re.und li.)verhaftet und Sarah Marquardts (Alexa Maria Surholt, li.) Nerven liegen blank. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Die beiden Hippies sind ganz entspannt im Hier und Jetzt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 23:05 00:55
Sendungsbild
Jan (Lucas Gregorowicz) und seine Tochter Mia (Bianca Nawrath) im Urlaub. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Daniela Incoronato
MDR FERNSEHEN Di, 20.08.2019 12:30 13:58

Papa hat keinen Plan

Papa hat keinen Plan

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Nele Fehrenbach (Floriane Daniel , r.) bekommt Hinweise von ihrem Schweizer Kollegen Hauptmann Aubry (Martin Rapold, l.). Bildrechte: MDR/ARD/SWR/Patrick Pfeiffer
MDR FERNSEHEN Mi, 21.08.2019 00:10 00:58

WaPo Bodensee

WaPo Bodensee

Die letzte Fahrt

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Daddy wird's schon richten: Anne (Alexandra Kamp) bittet ihren Vater Walter Berentzen (Hans Teuscher), Schloss Sandin zu kaufen - und beschwört einen Konflikt herauf.
Daddy wird's schon richten: Anne (Alexandra Kamp) bittet ihren Vater Walter Berentzen (Hans Teuscher), Schloss Sandin zu kaufen - und beschwört einen Konflikt herauf. Bildrechte: Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 21.08.2019 12:30 13:58

Sehnsucht nach Sandin

Sehnsucht nach Sandin

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand