Di 23.04. 2019 12:30Uhr 88:34 min

Die schöne Korsin Léa (Caterina Munro) kidnappt den braven Pariser Privatdetektiv Remi (Christian Clavier, r.).
Die schöne Korsin Léa (Caterina Munro) kidnappt den braven Pariser Privatdetektiv Remi (Christian Clavier, r.). Bildrechte: MDR/A22
MDR FERNSEHEN Di, 23.04.2019 12:30 13:58

Willkommen bei den Korsen

Willkommen bei den Korsen

Spielfilm Frankreich 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Der Pariser Privatdetektiv Jack Palmer, eigentlich Rémi François, erhält den Auftrag, auf Korsika nach Ange Leoni zu suchen, den ein großes Erbe erwartet. Doch kaum auf der Insel angekommen, stolpert Rémi von einem Schlamassel zum nächsten, denn die Korsen sind ein sehr eigenes Volk.

Bilder zur Sendung

MDR FERNSEHEN | 09.08.2017 | 12:30 Uhr Bilder zur Sendung

Der Pariser Privatdetektiv Remi Francois erhält den Auftrag, den Millionenerben Ange Leoni aufzuspüren. Der Korse ist ein gesuchter Separatist. Doch seine Landsleute mögen keine "Festländer" und sie fürchten Leonie.

Privatdetektiv Remi (Christian Clavier, M.) wird festgenommen.
Der Privatdetektiv Remi Francois (Christian Clavier, mitte) erhält den Auftrag, den Millionenerben Ange Leoni auf Korsika zu suchen. Dabei gerät er unfreiwillig in einen Politkrimi. Bildrechte: MDR/A22
Privatdetektiv Remi (Christian Clavier, M.) wird festgenommen.
Der Privatdetektiv Remi Francois (Christian Clavier, mitte) erhält den Auftrag, den Millionenerben Ange Leoni auf Korsika zu suchen. Dabei gerät er unfreiwillig in einen Politkrimi. Bildrechte: MDR/A22
Die schöne Korsin Léa (Caterina Munro).
Denn Ange Leoni ist ein gesuchter Separatist und das Erbe nur ein Köder. Auf der Suche nach Leonie stößt Francois auf die schöne Léa (Caterina Murino). Bildrechte: MDR/A22
Noch weiß der Pariser Privatdetektiv Remi (Christian Clavier) nicht, dass die schöne Léa (Caterina Munro) ihn mit Absicht verführt.
Noch weiß Remi nicht, dass Léa ihn mit Absicht verführt. Bildrechte: MDR/A22
Die Korsin Léa (Caterina Munro) kidnappt den braven Pariser Privatdetektiv Remi (Christian Clavier, r.).
Denn Léa ist Leonis Schwester. Sie kidnappt Remi schließlich, um ihn zu ihrem Bruder zu bringen, der sich vor der korsischen Regierung versteckt. Bildrechte: MDR/A22
Korse Ange Leoni (Jean Reno, l.) und der Pariser Privatdetektiv Remi (Christian Clavier).
"Willkommen bei den Korsen" ist eine turbulente Actionkomödie, die vom Spielwitz der beiden Hauptdarsteller Christian Clavier und Jean Reno (links) lebt. Bildrechte: MDR/A22
Alle (5) Bilder anzeigen
Der Pariser Privatdetektiv Rémi François (Christian Clavier), der sich großspurig Jack Palmer nennt, schwimmt nicht gerade in Erfolg und Geld. Deshalb freut er sich, als er von einem undurchsichtigen Notar den Auftrag erhält, den Korsen Ange Leoni (Jean Reno) aufzuspüren, um ihn über sein Erbe - ein Zwei-Millionen-Anwesen - zu informieren. Also begibt sich Rémi frohgemut nach Korsika, um hier das schnelle Geld zu verdienen. Doch kaum hat er einen Fuß auf die Insel gesetzt, stolpert er von einem Schlamassel in den nächsten. Die Korsen sind nämlich ein ganz eigenes Volk und mögen offensichtlich keine "Festländer", was er schnell zu spüren bekommt. Seine Frage nach Leoni stößt bei allen auf heftige Abwehr und großes Schweigen. Leoni scheint ein sehr gefürchteter Mann zu sein! Nach einer unfreiwillig durchzechten Nacht im Hotel lernt Rémi den von ihm Gesuchten dann tatsächlich kennen - er wird von ihm gekidnappt. Ihr Auto wird von Gendarmen verfolgt, und Rémi schließlich festgenommen.

Auch der Geheimdienst ist zur Stelle und zeigt großes Interesse an ihm. Doch Rémi kann klarstellen, dass es sich um einen Irrtum handelt. Quasi als Ausgleich für das Erlebte lernt er die ebenso schöne wie geheimnisvolle Léa (Caterina Murino) kennen. Allerdings wird er auch von ihr gekidnappt und wieder zu Leoni gebracht - ihrem Bruder, wie sich herausstellt. Allmählich dämmert es Rémi, dass Leoni der mit allen Wassern gewaschene Anführer der korsischen Separatisten ist, dass das angebliche Erbe nur ein Trick von offizieller Seite ist, um seiner habhaft zu werden und er als braver Erfüllungsgehilfe benutzt wird. So wechselt er - wenn auch nicht ganz freiwillig und nur der Liebe wegen - die Seiten, und ist bis zum "glücklichen" Ende im Leoni-Clan auf Korsika in lebensgefährliche Entführungen, Verfolgungsjagden, Explosionen und sogar eine Geiselnahme verstrickt.

"Willkommen bei den Korsen" ist eine parodistisch überdrehte, turbulente Actionkomödie, die vom Spielwitz der beiden in Frankreich sehr beliebten Hauptdarsteller Christian Clavier und Jean Reno lebt. Im Mittelpunkt aber steht Korsika als Handlungsort mit den Besonderheiten der Mentalität seiner Bewohner sowie der traumhaften Insellandschaft.
Mitwirkende
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Pascal Gennesseaux
Buch: Christian Clavier, Michel Delgado
Regie: Alain Berbérian
Darsteller
Jack Palmer/Rémi François: Christian Clavier
Ange Leoni: Jean Reno
Léa: Caterina Murino
Dargent: Didier Flamand
Matéo: Pierre Salasca
Figoli: Pido
De Vlaminck: Alain Maratrat
Balducci: François Orsoni
Grappa: Nathanaël Maïni
Capitaine der Gendarmerie: Albert Dray
Amédé Borgnoli: Guy Cimino
Der Marseiller: Philippe Guerrini

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht in die MDR Mediathek eingestellt werden.

Filme

Ein Mann mit Halstuch und Lederjacke schaut nachdenklich.
Der Flugpionier Waldo Pepper (Robert Redford) liebt das Abenteuer. Bildrechte: MDR/Degeto/NBC Universal
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 00:20 02:05
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Rolf Herricht als Otto-Fritz Haselhuhn und Rolf Römer als Thomas Ahrens
Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 02:35 04:05
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Marie lächelt mit erhobenem Zeigefinger.
Marie (Marianne Sägebrecht) hat eine Idee, wie man die traditionsreiche Spielzeugfirma retten könnte. Bildrechte: MDR/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 06:00 07:25

Immer Wirbel um Marie

Immer Wirbel um Marie

Spielfilm Deutschland 2008

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Sultanssohn Sandokan (Steve Reeves, rechts) und die junge Engländerin Mary Ann (Geneviève Grad) bemühen sich um Sandokans Freund Yanez (Andrea Bosic, Mitte), der im Kampf mit britischen Kolonialsoldaten verletzt worden ist. Bildrechte: MDR/NDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 10:15 12:00

Sandokan

Sandokan

Spielfilm Italien/Spanien/Frankreich 1963

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Der Anwalt Peter Beilhorn (August Zirner, li.) versucht, seinen Freund Frank Neu (Peter Lohmeyer) zu einem Bier nach Feierabend zu überreden. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Mo, 27.05.2019 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Szene mit Ulla Jacobson
Szene mit Ulla Jacobson Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Mo, 27.05.2019 23:05 00:30
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Chloé (Olivia Ruiz) sucht ihren Ziehvater Gustave (Gérard Jugnot), der sich in die Küche ihres Chateaus eingeschlichen hat. Bildrechte: MDR/Camino Filmverleih
MDR FERNSEHEN Di, 28.05.2019 12:25 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel