So 21.04. 2019 12:45Uhr 14:28 min

Unsere köstliche Heimat

Die Osterköchin

Komplette Sendung

Rindfleisch mit Meerrettich und Brot. 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 21.04.2019 12:45 13:00
Kaum eine Region in Deutschland ist so sehr mit dem Osterfest verwoben, wie die sorbische Lausitz. Das traditionelle Osterreiten ist ein altes katholisches Ritual, bei dem die Männer einer Gemeinde per Pferd in die Nachbargemeinde reiten, um dort die Frohe Botschaft von Jesus Christi Auferstehung zu verkünden. Traditionell werden sie dort von den Frauen des Dorfes bewirtet, bevor sie wieder den Heimweg antreten.

Raffaela Lehmann ist Anfang 30 und gebürtige Sorbin. Über viele Generationen hinweg bewirtet ihre Familie am Ostersonntag die Osterreiter mit dem typischen Ostergericht: Eierstichsuppe und Rindfleisch mit Meerrettich und Brot. Und alle helfen mit: die Schwiegermutter und die Tante, denn das Bewirten der Osterreiter obliegt den Frauen des Hofes.

Und Raffaela Lehman achtet beim Zubereiten nicht nur auf Tradition, sondern auch auf Regionalität. Die Zutaten für ihre Gerichte stammen selbstverständlich aus der Lausitz und sind eng mit Familie und Bekannten verknüpft. Die Eier bekommt sie von ihrem Opa, der im Nachbardorf Hühner hält. Diese Eier werden von den beiden Söhnen – fünf und sieben Jahre alt ausgeblasen und traditionell mit Wachs verziert.

Das Ei selbst kommt in die Suppe. Den Meerrettich baut sie auf ihrer Arbeitsstelle, dem Kinder- und Jugendbauernhof selbst an, das Rindfleisch kommt vom Bauernhof eines Kollegen.

Dass Essen etwas mit Leben, mit Lebensart, mit Kultur zu tun hat, ist längst bekannt. Die Küche einer Region, eines Ortes oder einer Familie ist also weit mehr als eine bloße Rezeptsammlung. In den typischen, speziellen und einzigartigen Gerichten spiegeln sich Tradition, Vorlieben und Charakter der Menschen, zu deren Alltag sie gehören. Und die sind es, die im Mittelpunkt der Sendereihe stehen: Unsere Menschen.

Ein Film von Claudia Hempel

Mehr zur Sendung