So 05.05. 2019 09:30Uhr 44:29 min

Ostwärts - durch Montenegro

Gipfel und Seen an der Grenze zum Morgenland

Film von Julia Finkernagel

Folge 2 von 2

Komplette Sendung

Djurdjevica-Brücke 44 min
Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
MDR FERNSEHEN So, 05.05.2019 09:30 10:13

Bilder zu Folge 2

Bilder zu Folge 2

Bergführerin Nataša und Julia Finkernagel
Julia ist verabredet mit Bergführerin Nataša. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Bergführerin Nataša und Julia Finkernagel
Julia ist verabredet mit Bergführerin Nataša. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Julia Finkernagel
Von ihr erfährt sie, dass diese Schlucht nach dem Grand Canyon in Colorado die zweittiefste der Erde ist. Julia ist beeindruckt. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Julia Finkernagel und eine ältere Frau
Im Gebirge lernt Julia Milena kennen. Sie bäckt traditionelles Brot. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Regale mit Schüsseln
Außerdem wird hier auch Schafskäse gemacht. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Ein Berg
Berglandschaft im Durmitor-Nationalpark. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Bogomilengräber
Im Durmitor-Nationalpark ist Julia von den Bogomilengräbern beeindruckt... Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Vollmond über einem Bergsattel
... und vom Sonnenuntergang. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Djurdjevica-Brücke
Am nächsten Tag ist an der beeindruckenden Djurdjevica-Brücke wieder Action angesagt. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Menschen an einem Verkaufsstand
Rund um die Brücke ist viel los. Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel
Alle (9) Bilder anzeigen
Schwarze Berge, grünes Herz - das kleine aber feine Montenegro will entdeckt werden! Julia Finkernagel packt wieder ihren Rucksack und reist diesmal auf den Balkan.

Mit Herzlichkeit und Humor trifft Julia auf den Montenegriner Šućo, der ihr in den kommenden Wochen sein Land zeigen will. "Ihr könnt Autos - aber wir können Schinken, Wein und Honig", sagt Šućo und los geht's.

Gemeinsam werden die beiden die zauberhaften Orte am südlichsten Fjord Europas, die zweittiefste Schlucht der Welt, Bergalmen und Traumstrände besuchen, immer geleitet von Neugier auf Julias Seite und Heimatstolz auf Šućo Seite.

Der Film lebt von den ungeplanten Begegnungen der Protagonistin mit den gastfreundlichen Einheimischen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und zauberhafter Städte.