So 12.05. 2019 22:15Uhr 30:00 min

MDR Zeitreise - Logo
MDR Zeitreise - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 12.05.2019 22:15 22:45

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Wenn Mutti heut' gefeiert wird

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die aktuellen Debatten in Sachen Gleichberechtigung und strukturellem Sexismus rücken den heutigen Muttertag in ein neues Licht: Wie wird die Mutterrolle, die an diesem Tag gefeiert wird, gesehen? Inwiefern beißt sich das Anliegen des Muttertags mit dem des mittlerweile auch im Westen immer stärker berücksichtigten Frauentags? Heute absichtlich ohne Kinder zu leben, keine Mutter sein zu wollen - das ist zwar hinter vorgehaltener Hand umstritten, aber längst kein Makel mehr. Frau zu sein, heißt nicht automatisch Mutter zu sein.

Die "MDR Zeitreise" klopft die historischen Bezüge der spannenden Debatte ab: Bis Anfang der 1960er Jahre etwa war das Kinderkriegen eine Pflicht, gesellschaftlich und biologisch. Und trotz der späteren Möglichkeit größerer Selbstbestimmung durch das Aufkommen von Verhütungsmitteln - in DDR wie BRD - blieb es wichtig, Mutter zu sein. Kinderlosigkeit war verpönt. Wie definierten sich die Rollen der Mütter in Ost und West? Und was blieb hängen von den gefeierten Übermüttern der Nazi-Zeit?

Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive: In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger künftig immer am Sonntagabend auf "MDR Zeitreise". Geschichte erklärt die Gegenwart - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.
 
Die "MDR Zeitreise" setzt Schwerpunkte. Sie blickt auf die DDR-Geschichte und die Zeit nach 1989, aber aber auch auf die Epochen vor 1945. "MDR-Zeitreise" - das ist Zeitgeschichte im besten Sinne, von den Rätseln der Vergangenheit zur historischen Dimension aktueller Debatten. Herausfordernde Fragestellungen, neue Erzählperspektiven und ungewöhnliche Details machen die "MDR Zeitreise" relevant und aktuell.

Mehr zum Thema