Do 16.05. 2019 11:45Uhr 43:30 min

Simonis (Dieter Bellmann) Tochter Rebecca (Alma Leiberg) ist auf der Tanzfläche eines Clubs zusammengebrochen. In der Sachsenklinik wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert
Simonis (Dieter Bellmann) Tochter Rebecca (Alma Leiberg) ist auf der Tanzfläche eines Clubs zusammengebrochen. In der Sachsenklinik wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert Bildrechte: MDR/Krajewski
MDR FERNSEHEN Do, 16.05.2019 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Falsches Spiel

Fernsehserie Deutschland 2006

Folge 308

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Folge

Bilder zur Folge

Rebecca Simoni bricht auf der Tanzfläche eines Clubs zusammen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Ärzte diagnostizieren eine gefährliche Überzuckerung.

Bei Simonis Tochter wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert.
Simonis Tochter Rebecca ist auf der Tanzfläche eines Clubs zusammengebrochen. Rebecca hat Diabetes. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Bei Simonis Tochter wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert.
Simonis Tochter Rebecca ist auf der Tanzfläche eines Clubs zusammengebrochen. Rebecca hat Diabetes. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Rebecca macht dem Oberarzt Dr. Martin Stein eindeutige Avancen.
Rebeccas behandelnder Arzt ist Dr. Martin Stein, auf den sie schon länger ein Auge geworfen hat. Der Oberarzt reagiert jedoch ablehnend auf ihre Annäherungsversuche. Rebeccas ist über seine Zurückweisung erbost. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Simoni beschuldigt Dr. Stein Rebecca falsch behandelt zu haben.
Durch eine falsche Einstellung des Insulin-Perfusors ist Rebeccas Kreislauf zusammengebrochen. Sie muss reanimiert werden. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Rebecca deutet Martin an, selbst den Perfusor manipuliert zu haben.
Rebecca hatte sich unter fadenscheinigen Sorgen um ihre Gesundheit von Dr. Eichhorn den Perfusor erklären lassen. Hat sie das getan, um Dr. Stein einen Kunstfehler unterzuschieben zu können? Als Rache für die Zurückweisung? Bildrechte: MDR/Krajewsky
Ingrid traut Rebecca zu, die Insulindosierung verstellt zu haben.
Professor Simoni lässt sich von seiner Tochter um den Finger wickeln. Erst als Dr. Elena Eichhorn von einem Gespräch mit Rebecca erzählt, stellt Simoni seine Tochter zur Rede. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Simoni erfährt, dass Rebecca ihre Insulindosierung verändert hat.
Rebecca gibt zwar zu, die Dosierung selbst verstellt zu haben, aber nur, weil es ihr physisch schlechter gegangen sei. Simoni verzeiht ihr natürlich - Rebecca ist es mal wieder gelungen, ihren Vater um den Finger zu wickeln. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Arzu verbringt einige Abende mit Sebastian in einem Club.
Philipp hat mal wieder zu wenig Zeit für Arzu. Zusätzlich gerät das Ehepaar in einen heftigen Streit. Als Arzu erst in den frühen Morgenstunden wieder auftaucht, hängt der Haussegen bereits schief. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Die große Versöhnung folgt nach einigen klärenden Worten der Eheleute.
Philipps rasende Eifersucht ist vergessen als er den Grund für Arzus Clubbesuche erfährt. Gemeinsam mit Sebastian hat sie an einem DJ-Contest teilgenommen. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Alle (8) Bilder anzeigen
Rebecca Simoni bricht auf der Tanzfläche eines Clubs zusammen. In der Sachsenklinik wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert: Rebecca hat Diabetes. Ihr behandelnder Arzt ist Dr. Martin Stein, auf den die junge Frau schon länger ein Auge geworfen hat. Sie nutzt die Gelegenheit, dem Oberarzt Avancen zu machen, die der jedoch ablehnt. Sie ist über diese Zurückweisung erbost. Kurz darauf erleidet sie einen Kreislaufzusammenbruch und muss reanimiert werden. Wie sich herausstellt, war die Insulindosierung am Perfusor falsch eingestellt.

Professor Simoni gibt Dr. Stein die Schuld. Rebecca deutet Martin gegenüber an, den Perfusor manipuliert zu haben, um ihm einen Kunstfehler unterzuschieben. Doch es fehlen Beweise. Simoni hält diesen Verdacht für absurd. Erst als Dr. Elena Eichhorn von einem Gespräch mit Rebecca erzählt, stellt Simoni seine Tochter zur Rede. Die gibt zu, ihre Insulindosierung verändert zu haben, aber nur, weil es ihr physisch schlechter gegangen sei. Wie immer gelingt es ihr, ihren Vater um den Finger zu wickeln.

Als Schwester Arzu ihrem Ehemann Phillip mal wieder vorwirft, zu wenig Zeit für sie zu haben, kontert er. Sie solle sich etwas Eigenes schaffen. Das Ehepaar gerät in einen heftigen Streit. Als Dr. Brentano ein romantisches Dinner vorbereitet, kommt Arzu nicht nach Hause. Sie taucht erst in den frühen Morgenstunden auf. Nun hängt der Haussegen endgültig schief. Vor allem, als sie erzählt, dass sie mit Sebastian Maier unterwegs gewesen ist. Brentano ist eifersüchtig. Als Arzu auch in der Nacht darauf erst in den frühen Morgenstunden nach Hause kommt, droht der Streit zu eskalieren.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Frank Buschner, Michael Ferdinand
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Mathias Luther
Darsteller
Rebecca Simoni: Alma Leiberg
Ottmar Wolf: Tom Pauls
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Schwester Yvonne: Maren Gilzer
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Sebastian Maier: Steve Wrzesniowski
und andere