Sa 25.05. 2019 13:15Uhr 43:19 min

Ein Känguru im Einkaufswagen
Ein Känguru im Einkaufswagen Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
MDR FERNSEHEN Sa, 25.05.2019 13:15 13:58

Der Känguru-Mann

Der Känguru-Mann

Williams Ankunft

Film von Andrew Graham-Brown und Tom Mustill

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Erlebnis Erde Bilder zum Film

In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
Chris "Brolga" Barns füttert zwei heranwachsende Kängurus. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
Chris "Brolga" Barns füttert zwei heranwachsende Kängurus. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
Ein Känguru genießt die Sonne vor "Brolgas" Blechhütte. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut "Brolga" etwa 25 Kängurus. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
Chris Barns mit einem jungen Männchen im Arm. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut „Brolga“ etwa 25 Kängurus.
Auch die größeren Känguru-Waisen bekommen noch Milch. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
Kängurubaby schaut aus Beutel
Mehr als ein halbes Jahr lang sucht ein Känguru-Junges Schutz im Beutel der Mutter. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
„Brolga“ gibt einem Känguru ein Fläschchen
Die kleinsten Känguru-Babys muss Chris alle vier Stunden mit laktosefreier Milch versorgen. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
„Brolga“ mit Hut und einem Känguru im Sack
Chris "Brolga" Barns bringt zwei seiner Schützlinge zurück in die freie Wildbahn. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
Ein Känguru im Einkaufswagen
Chris "Brolga" Barns mit den beiden Känguru-Babys William und Amy im Supermarkt. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
Kängurus beschnuppern sich
Zur Stärkung der sozialen Bande lecken sich Kängurus oft gegenseitig. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
Alle (10) Bilder anzeigen
Crocodile Dundee war gestern. Australien hat einen neuen Liebling aus dem Outback: Chris "Brolga" Barns, Retter verwaister Känguru-Babys.

Alles begann 2005, als er ein winziges Junges auflas, dessen Mutter kurz zuvor überfahren worden war. Barns gab seinen Job als Reiseleiter auf, zog von der Stadt aufs Land und lebt seither in einer einfachen Blechhütte. Inmitten seines eigenen 37-Hektar-Wildtierreservats.

Sein jüngster Neuzugang ist William. Alle vier Stunden füttert Chris das kleine Rote Riesenkänguru mit laktosefreier Milch. Um die mütterliche Wärme des Beutels zu ersetzen, nimmt er ihn mit ins Bett. Wenn alles gut geht, wird er ihn in einigen Monaten zurück ins Outback bringen.

In seiner Obhut bleibt nur, wer zu schwer verletzt war, um in freier Wildbahn leben zu können. So wie Roger, das imposante Alpha-Männchen, das genauso groß ist wie Chris Barns, der Zwei-Meter-Mann. Oder Ella. Zu ihr hat der Australier über die Jahre ein derart vertrautes Verhältnis aufgebaut, dass sie ihm spektakuläre Einblicke in ihren Beutel gewährt. Dort wächst ein nackter, blinder Winzling heran.

Waisenkind William entwickelt sich trotz aller Hingabe nicht wie erhofft. Er leidet an einer Hautinfektion, die ihm den Schlaf raubt. In der nächsten Stadt sucht Chris Barns Rat bei Cynthia Lynch und Anne-Marie Docherty – Känguru-Verrückte wie er. Sie haben nicht nur die nötige Medizin, sondern auch zwei gleichaltrige Gefährtinnen für William - Daisy und Amy.

Alles scheint sich zum Guten zu wenden. Doch plötzlich, nach einem schweren Gewitter, bedroht ein Buschbrand Brolgas Känguru-Reservat. Von Sturmböen in Panik versetzt, springt die kleine Daisy in einen Zaun und verletzt sich. Chris muss sie in die Tierklinik nach Alice Springs bringen.

Wird sie durchkommen und mit William und Amy in die Wildnis zurückkehren können?

Folge 2

Sendungsbild
Die kleinsten Känguru-Babys muss Chris alle vier Stunden mit laktosefreier Milch versorgen. Bildrechte: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 09:30 10:13

Der Känguru-Mann

Der Känguru-Mann

Williams Weg in die Wildnis

Film von Andrew Graham-Brown und Tom Mustill

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Natur- und Tierfilme

Zwei junge Tiger-Geschwister spielen ausgelassen.
Zwei junge Tiger-Geschwister tollen im Gras ausgelassen miteinander. Bildrechte: MDR/NDR/BBC/Theo Webb
MDR FERNSEHEN Sa, 29.06.2019 13:15 13:58

Überleben

Überleben

Eine Zuflucht finden

Film von Michael Gunton, Rupert Barrington, Ian Gray

Folge 3 von 6

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
1 700 Kilometer lang ist die Strecke von Hanoi nach Ho-Chi-Minh-Stadt. 40 Stunden braucht der Zug dafür. Die Vietnamesen nennen ihn "Wiedervereinigungsexpress". Leben am Bahngleis.
Bildrechte: MDR/Henning Hilbert
MDR FERNSEHEN So, 30.06.2019 09:30 10:13

Vietnam in einem Zug

Vietnam in einem Zug

Eine Reise mit den "Moritzburgern"

Film von Rita Knobel-Ulrich

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Sendungsbild
Während der Balz liefern sich die Schweifhähne erbitterte Kämpfe. Nur der Sieger wird sich mit den Hennen paaren dürfen. Bildrechte: MDR/NDR/BBC/Emma Napper
MDR FERNSEHEN Sa, 06.07.2019 13:15 13:58

Überleben

Überleben

Kampf um die Macht

Film von Michael Gunton, Rupert Barrington, Ian Gray

Folge 4 von 6

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Sendungsbild
Blick auf die Kirche San Clemente in Piran an der Slowenischen Riviera. Bildrechte: HR/www.slovenia.info/Barbara Kožar
MDR FERNSEHEN So, 07.07.2019 09:30 10:13
Sendungsbild
Hiebe, Tritte, Beißen: Beim Boxkampf der Kängurus sind auch unfähre Mittel erlaubt. Bildrechte: MDR/NDR/BBC
MDR FERNSEHEN Sa, 13.07.2019 13:10 13:53

Überleben

Überleben

Einen Partner finden

Film von Michael Gunton, Rupert Barrington, Miles Barton

Folge 5 von 6

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Sendungsbild
Die wilden Meerschweinchen sind selten geworden. Man muss ganz hoch in die Berge von Ecuador oder Peru gehen, um sie zu finden. Doch es lohnt sich, diesen herrlichen Lebensraum mit seinen Bewohnern, vor allem mit dem brummigen Nachbarn der wilden Meerschweinchen, zu besuchen. Bildrechte: MDR/BR/Matthey Film
MDR FERNSEHEN So, 14.07.2019 09:30 10:00