So 26.05. 2019 22:30Uhr 52:00 min

Sendungsbild
Angesichts der kommenden Europawahl beherrscht auch die Geldfrage die Debatte um die Zukunft der EU. Bildrechte: MDR/Silke Heinz
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 22:30 23:20

MDR DOK Wer bezahlt Europa?

Wer bezahlt Europa?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
2019 wird zum neunten Mal das Europäische Parlament gewählt. 750 Abgeordnete können es werden. Es ist der Start in eine neue Zeitrechnung, in der das Geld knapper und die Chancen, mit Geld politischen Druck auszuüben größer sind als jemals zuvor. Ein Prozent des europäischen Bruttoinlandsproduktes stellen die Mitgliedsstaaten der EU für den gemeinsamen europäischen Haushalt zur Verfügung.

2018 waren das rund 160 Milliarden Euro für den größten gemeinsamen Wirtschaftsraum der Welt. Der deutsche Bundeshaushalt ist fast doppelt so groß. Um dieses eine Prozent ist ein Streit entbrannt, denn alte Mitgliedsstaaten beharren auf Privilegien und die neuen Mitglieder fordern das ein, von dem sie meinen, es stünde ihnen zu.

Fast zwei Drittel des Europäischen Haushalts fließen in Form von Fördermitteln und Subventionen an die Mitgliedsländer zurück. Profiteure dieser Umverteilung sind vor allem die osteuropäischen Länder. Der größte Teil der Investitionen gehen in öffentliche Infrastrukturprojekte, Straßen, Schulen oder Flughäfen.

Die westlichen Länder haben viel investiert in den Aufschwung im Osten doch die Osteuropäer zeigen wenig Dankbarkeit. Auch Schlagzeilen über im Korruptionssumpf versickernde EU Gelder sind nicht förderlich für den europäischen Zusammenhalt.

Ein Riss geht durch die Solidargemeinschaft Europa, ein Riss zwischen den alten und den neuen Mitgliedern, den Finanzstarken und den -schwachen. Wer verliert und wer gewinnt? Wer wird in Zukunft von der großen Umverteilung profitieren?

Die Frage "Wer bezahlt" könnte in Zukunft mehr und mehr zur Frage "Wer beherrscht Europa" werden. Es wäre das Ende des Solidaritätsprinzips. Der Film "Wer bezahlt Europa" richtet den Blick auf die Innensicht der Mechanismen von Geld und Macht in Europa und fragt, ob Europa noch weiter auseinanderdriftet oder durch eine andere Form der Umverteilung wieder näher zusammenrückt.

Vorschau

Europäisches Parlament 1 min
Bildrechte: dpa

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Sendungsbild
Erich Honecker vor Datscha in Moskau. Das Tauziehen um den einstigen Staatschef der DDR Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 20:15 21:45

Honeckers letzte Reise

Honeckers letzte Reise

Das Tauziehen um den einstigen Staatschef der DDR

Film von Thomas Grimm und Thomas Kunze

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR extra - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 22:00 22:30
  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Roberto Yanez ist der Enkel von Erich und Margot Honecker, der Sohn ihrer Tochter Sonja. Er war 16 als sich für ihn die Welt veränderte. Sein Geburtsland DDR ist untergegangen, der Großvater auf der Flucht, die Eltern übersiedeln mit ihm von Berlin nach Santiago de Chile. Chile ist das Heimatland seines Vaters, in dem sich Roberto nun zurechtfinden muss. Bildrechte: MDR/Zeitzeugen TV
MDR FERNSEHEN So, 26.05.2019 23:20 00:50

MDR DOK Honeckers Enkel Roberto

Honeckers Enkel Roberto

Eine Rückkehr nach Deutschland

Film von Thomas Grimm

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Frauenkirche in Dresden + Video
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch
MDR FERNSEHEN Di, 28.05.2019 01:00 04:20

Wunder Frauenkirche

Wunder Frauenkirche

Zwölf Jahre für die Ewigkeit

  • Stereo
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Außenansicht + Video
Außenansicht Bildrechte: Stiftung Frauenkirche Dresden/Jörg Schöner
MDR FERNSEHEN Di, 28.05.2019 22:05 22:48

Faszination Frauenkirche

Faszination Frauenkirche

Der Wiederaufbau des Dresdner Wahrzeichens

Film von Michael Erler

  • Stereo
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Stadtansicht des Fachwerk-Welterbe-Städtchen Quedlinburg; ansicht vom Finkenheerd Bildrechte: MDR/Studio DD
MDR FERNSEHEN Do, 30.05.2019 18:05 18:50
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand