Do 06.06. 2019 21:00Uhr 44:30 min

Hauptsache gesund

Moderation: Carsten Lekutat

Komplette Sendung

Moderator am Tisch 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 06.06.2019 21:00 21:45

Beiträge aus der Sendung

Die Themen:

* Exklusiv-Interview mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU):
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fürchtet, dass Großkonzerne aus den USA und China auf den deutschen Gesundheitsmarkt drängen: "Facebook, Google, Amazon investieren alle Milliarden in den Gesundheitssektor und ich möchte halt, dass wir mit unserem Datenschutz, unserer Datensicherheit und vor allem auch auf deutschen Servern die Angebote hier aus dem Land entwickeln, damit die uns nicht irgendwann von außen ins Land rollen", sagte der Minister. "Deshalb machen wir jetzt auch den Turbo an, weil wir etwas aufzuholen haben." Deutschland sei bei Digitalem und Gesundheit zehn bis zwanzig Jahre zurück: "Es wird nirgends noch so viel gefaxt wie im Gesundheitswesen."

* Blinddarmentzündung:
Es beginnt oft mit Schmerzen in der Magengegend, die kurz darauf in den gesamten Bauchraum ausstrahlen und sich schließlich in den rechten Unterbauch verlagern. Bei Kindern und Jugendlichen denken Ärzte dann sofort an eine Blinddarmentzündung. Doch auch Erwachsene können davon betroffen sein. Die Appendizitis zählt mit 80.000 diagnostizierten Fällen pro Jahr zu den häufigsten Darmerkrankungen in Deutschland. "Hauptsache gesund" erklärt, was die Ursachen dafür sein können, wann man zum Arzt gehen sollte und warum eine Operation nicht immer nötig ist.

* Fisch:
Welche Pestizide in Räucher-Forellen stecken können

* Podologie:
Unsere Füße tragen uns durchs Leben. Schenken wir ihnen nicht genug Aufmerksamkeit, setzen sie sich zur Wehr. Die Folge: Hühneraugen, schmerzhafte Nagelprobleme, unangenehme Druckstellen und Hornhaut an den falschen Stellen. Bei solchen Problemen sind Podologen, medizinisch ausgebildete Fußpfleger, gefragt. "Hauptsache gesund" zeigt eine Fußbehandlung live im Studio und erklärt, in welchen Fällen Podologen helfen und manchmal sogar Operationen verhindern können.

Mehr zur Sendung